Tagesarchiv für den 29. September 2012

Fröndenberg: Stare, Rotmilan am 29.09.2012 (Burkhard Koll)

Fröndenberg-Mitte, 29.09.2012, 11.45 Uhr: Ca. 30 Stare überqueren die Ruhr auf Höhe des Bahnhofes in südlicher Richtung.
Fröndenberg-Warmen, 12.15 Uhr: Ein einzelner Roter Milan kreist südlich des Hofes Wellie in ca. 20 Metern Höhe über den Wiesen und Feldern.

Samstag, 29. September 2012

Werne: Schwarzstorch und mehr in den Rieselfeldern Werne am 29.09.2012 ( D. Gräve, K. Nowack, G. Nowack, NABU Werne)

In den Morgenstunden des heutigen Tages war über einen Zeitraum von etwa 2 Stunden ein ad. Schwarzstorch bei der Nahrungssuche in den Rieselfeldern Werne zu beobachten. Er hielt sich in dem Bereich der verschlossenen Entwässerungsgräben auf, um hier nach Amphibien zu suchen. Danach zog er, nach einigen Zwischenlandungen, in Richtung Bio-Station weiter. Weitere Vogelarten wurden beoachtet: 35 Wacholderdrosseln, 5-8 Braunkehlchen, 1 Feldlerche, 1 großer Trupp Grünfinken, ca. 50 Graugänse, 20 Kanadagänse, ein Graureiher, 5 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, ziehende Eichelhäher in kleinen Trupps, 25 Lachmöwen an der großen Blänke.

Samstag, 29. September 2012

Fröndenberg / Unna / Bönen: Trauerschnäpper, Gartenrotschwänze, Braunkehlchen, Merlin, Fichtenkreuzschnäbel, Bergfink, Erlenzeisige, u. a. 27. – 29.09.2012 (B.Glüer)

Beobachtungen der letzten drei Tage:
Gartenrotschwanz: vorgestern 1 Ex westlich Bausenhagen (Männchen mit ungwöhnlich auffällig weißem „Kragen“) und 3 weitere am Neuenkamp (Bausenhagen/Ost). Heute 1 Ex. auf Priorsheide (Bausenhagen), 1 weiterer südlich Bausenhagen sowie 1 Ex in den Hemmerder Wiesen.
Trauerschnäpper: 1 Ex. gestern im NSG Alter Ruhrgraben bei Wickede – hatte dort nach 3 Blaumeisen und 1 Mönchsgrasmücke ein Bad in einer kleinen Pfütze auf dem Weg genommen.
Weidenmeise: Gestern mindestens 1 Ex. am Alten Ruhrgraben und 1 weitere im Ölmühltal (Fröndenberg).
Braunkehlchen: Gestern am Neuenkamp >6 Ex. und vorgestern ebenda >7 Ex., sowie 2 weitere im Hemmerder Ostfeld.
Schwarzkehlchen: Gestern und heute 1 adultes Weibchen am Neuenkamp, sowie 1 weiteres Weibchen gestern westlich Bausenhagen. Bei Ostbüren – nahe der Mülldeponie – heute noch ein diesj. Ex.
Merlin: Mischte gestern in rasendem Flug eine Kleinvogelschar am Neuenkamp auf – vor den staunenden Augen von gleich zwei Beobachtern – Marvin Lebeus war ebenfalls vor Ort.
Fichtenkreuzschnäbel: Vorgestern 2x 1 Ex. über Hohenheide. Heute über dem Hemmerder Schelk (nur akustisch wahrgenommen – daher keine Anzahl ermittelt).
Wiesenpieper: Zur Zeit auf vielen Feldern rastend anzutreffen oder in Trupps überhinziehend – im Hemmerder Ostfeld vorgestern ein recht großer Trupp von mehr als 40 Ex. rastend.
Kiebitz: 1 Einzelvogel heute in den Hemmerder Wiesen rastend.
Steinschmätzer: Heute 4 Ex. in Bönen-Lenningsen – in Höhe der Ermelingschule auf einem Feld.
Hohltauben: 8 Ex. in Höhe der Horster Mühle auf einer Ackerbrache und ~30 Ex. westlich Bönen-Lenningsen ebenfalls auf einer Ackerbrache.
Eichelhäher: Vorgestern bei Bausenhagen in lockerem Verbund 18(!) Ex westwärts fliegend. Heute bei Ostbüren 1x 13 Ex. und 2x 8 Ex.
Rauchschwalben: _Gestern und vorgestern noch Trupps von ~40 Ex. und im Tagesverlauf insgesamt jeweils ~80 Ex auf dem Haarstrang bzw. nahe Hemmerde angetroffen. Heute noch ~20 Ex. (ein kleiner Trupp mit 8 Ex. über den Hemmerder Wiesen).
Mehlschwalbe: 1 Ex. heute über Hemmerde.
Bergfink: Unter zahlreichen heute eingeflogenen Buchfinken mindestens 1 Ex. auf einem Rapsstoppelfeld westlich Bausenhagen.
Feldlerchen / Heidelerche: Bei Ostbüren 16 Feldlerchen heute rastend und nördlich Hemmerde 1 einzelne Heidelerche heute ziehend.
Erlenzeisige / Girlitz: 2x 2 Ex. über Hohenheide ziehend, bzw. 1x 1 Girlitz.

Gartenrotschwanz mit ungewöhnlicher `Halskrause´ westlich Bausenhagen, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Gartenrotschwanz mit ungewöhnlicher `Halskrause´ westlich Bausenhagen, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Wiesenpieper bei Bönen-Lenningsen auf regennasser Straße, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Wiesenpieper bei Bönen-Lenningsen auf regennasser Straße, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Wiesenpieper bei Bönen-Lenningsen auf regennasser Straße, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Wiesenpieper bei Bönen-Lenningsen auf regennasser Straße, 27.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Adultes Schwarzkehlchen-Weibchen bei Bausenhagen (Neuenkamp), 28.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Adultes Schwarzkehlchen-Weibchen bei Bausenhagen (Neuenkamp), 28.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriges Schwarzkehlchen westlich Ostbüren, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriges Schwarzkehlchen westlich Ostbüren, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Auch Sperber kommen zur Zeit gehäuft in den Kreis - hier ein diesj. Männchen, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Auch Sperber kommen zur Zeit gehäuft in den Kreis - hier ein diesj. Männchen, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Einer der ersten Bergfinken (Männchen mit weibl. Buchfink) kündigt die kalte Jahreszeit an, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Einer der ersten Bergfinken (Männchen mit weibl. Buchfink) kündigt die kalte Jahreszeit an, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Bergfink sucht im Rapsstroh nach restlichen Körnern, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Bergfink sucht im Rapsstroh nach restlichen Körnern, 29.09.2012 Foto: Bernhard Glüer

Samstag, 29. September 2012

Fröndenberg: Kiebitzwiese, Frohnhausen, 29.09.2012 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

In den Röllingwiesen ist aus bekannten Gründen erst mal nichts los. Also bin ich heute Nachmittag mal zur Kiebitzwiese. Wegen zwei Vollsperrungen an den Bahnübergängen mussten wir über Hennen, südlich der Ruhr fahren. In Frohnhausen waren ca, 90 Kanadagänse zu sehen. Da zwischen einige Nilgänse und Graugänse. Ebenso die abgebildeten 2 Streifengänse und eine Nonnengans. An der Stellwand war nichts zu sehen [Fotos unter www.agon-schwerte.de].

Samstag, 29. September 2012

Schwerte: Uhu, 29.09.2012 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Westhofen: Als ich heute um 20 Uhr aus den Kiebitzwiesen kam und die Nachrichten schaute, huschte vor unserem Wohnzimmerfenster ein großer Schatten vorbei. Ich dachte sofort an den Uhu. Der treibt sich hier öfters rum. Ich habe mir die Nachrichten angesehen und bin dann noch mal zu unserem Garten. Mein Verdacht bestätigte sich. Bei Vollmond konnte ich ihn rufen hören. Er war noch so freundlich und setzte sich direkt hinter unserem Garten in die Bäume. So konnte ich ihn im Mondschein sehen – leider nicht ablichten. So früh im Jahr hat er hier noch nicht gerufen. Der Altvogel lebt also noch. Wir hatten ja den Verdacht, ihm könnte etwas zugestoßen sein wegen der Geschichte mit dem nicht gefütterten Jungvogel im Sommer.

Samstag, 29. September 2012


Seiten

Kalender

September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Monatsarchiv

Themenarchiv