Tagesarchiv für den 22. September 2009

Fröndenberg: Rotmilane, MĂ€usebussarde, Turmfalken, Rabenvögel am 22.09.2009 (Jens Brune, Bernhard GlĂŒer, Gudrun Goßmann, Hermann KnĂŒwer, G. und Martin Wenner)

Auf den von Bernhard GlĂŒer entdeckten und mittlerweile teils gegrubberten KleeflĂ€chen bei OstbĂŒren hielten sich heute nachmittag wieder Massen an Greifvögeln auf. Die genaue Anzahl ließ sich nur schwer ermitteln, da immer wieder neue Vögel – vor allem MĂ€usebussarde und Rotmilane – aus nordöstlicher Richtung und aus sehr großer Höhe magisch von den abgeernteten Rotkleefeldern angezogen wurden und andere Vögel in westlicher Richtung verschwanden. Die Anzahl der gleichzeitig anwesenden und zu sehenden Greifvögel lag in etwa folgender GrĂ¶ĂŸenordnung: MĂ€usebussard 30-35, Rotmilan 15, Turmfalke 10. Ihren Anteil am Massenvorkommen von MĂ€usen sicherten sich auch etwa 70 RabenkrĂ€hen, 50 Dohlen und 5 Elstern. Gefressen wurden oft nur (die schmackhaftesten?) Teile der MĂ€use. RabenkrĂ€hen und MĂ€usebussarde erbeuteten die MĂ€use als Infanteristen und stritten nicht einmal um die Beute. Rotmilane als vornehmliche Aasfresser nahmen im Vorbeiflug die lebenden MĂ€use mit und wurden von einigen (zur Bodenjagd ungeĂŒbten?) RabenkrĂ€hen in der Luft attackiert . Ein reichlich gedeckter Tisch fĂŒr alle MĂ€usefresser … Schade, dass Klee-/Luzernefelder in unserer Landschaft so selten geworden sind.

Dienstag, 22. September 2009

Dortmund/LĂŒnen: Weißstorch am 22.09.2009 (Klaus Ashoff)

Heute am 22.09.2009 gegen 16:00 Uhr habe ich an der Autobahnabfahrt Lanstrop / Lanstroper See / Deponie 2 niedrig kreisende Weißstörche beobachtet. Leider hatte ich keine Kamera dabei. Ob die beiden aufgestiegen waren oder zur Landung angesetzt haben, konnte ich nicht mehr erkennen.

Dienstag, 22. September 2009

Unna: Merlin, SteinschmĂ€tzer und Braunkehlchen am 22.09.2009 (W. PrĂŒnte)

Ein diesjÀhriger Merlin auf einem gegrubberten Rapsfeld östlich von Hemmerde rastend. Dort auch 2 SteinschmÀtzer und 1 Braunkehlchen.

Dienstag, 22. September 2009

Fröndenberg: Noch ziehende Baumpieper, Kormorane – und die Bilanz des Beringungscamps Frömern vom 22.09.2009 (W. PrĂŒnte)

Auch heute nur geringer Tageswegzug: u. a. noch 6 ziehende Baumpieper und 90 Kormorane in Richtung SW. Im Beringungscamp Frömern wurden heute 56 Vögel untersucht und markiert: 2 HausrotschwĂ€nze, 3 TeichrohrsĂ€nger, 1 Feldschwirl, 1 DorngrasmĂŒcke, 15 MönchsgrasmĂŒcken, 7 Rotkehlchen, 5 Heckenbraunellen, 2 Blaumeisen, 14 Zilpzalps, 1 Haussperling, 1 Goldammer, 1 Amsel, 3 Zaunkönige.

Dienstag, 22. September 2009


Seiten

Kalender

September 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv