Tagesarchiv für den 11. Mai 2009

Fröndenberg: Turmfalke am 11.05.2009 (B. Koll)

Heute gegen 18.15 in Fröndenberg-Frömern an der Kreuzung „Thabrauck/Hubert-Biernat-Straße“ über einer Wiese östlich des Thabraucks rüttelnder Turmfalke auf Mäusejagd. Ob es sich dabei um einen Terzel oder Weibchen handelte, konnte ich in der Vorbeifahrt und auf Grund des Gegenlichtes nicht entscheiden. Aber es gibt trotz der harten und lang anhaltenden Frostperiode dieses Winters noch Turmfalken.

Montag, 11. Mai 2009

Fröndenberg: Kolkrabe am 11.05.2009 (W. Prünte)

Heute über dem Fröndenberger Eichholz (Stentrop) ein einzelner Kolkrabe.

Montag, 11. Mai 2009

Kreis Soest/Kreis Unna: Schmetterlinge – 11.05.2009 (Ralf Joest)

Guten Tag zusammen,
nachdem die Distelfalter offenbar gerade bei uns angekommen sind und ich neben den üblichen verschiedenen Weißlingen, Aurorafalter etc. auch etwas seltenere Arten (z. B. Waldbrettspiel, Kleiner Feuerfalter und Kleines Wiesenvögelchen) gesehen habe, fehlt mir in diesem Jahr immer noch der Kleine Fuchs. Im letzten Sommer (fast) ohne Schmetterlinge habe ich im ganzen nur zwei Falter gesehen, so dass sich scheinbar kaum Falter fortgepflanzt und eine Überwinterungsgeneration aufgebaut haben. In UK wird nach www.butterfly-conservation.org untersucht, ob neben der Witterung auch eine dort neu eingewanderte Fliege, deren Larven die Raupen parasitieren, für den Rückgang verantwortlich ist. Habt ihr schon Kleine Füchse bebachtet?

Montag, 11. Mai 2009

Selm: Beobachtungen, Rotmilan am 08.05.2009 (Dirk Niggemann)

Am Freitag, den 08.05.2009 konnte in der Borker Niederung folgende Beobachtungen gemacht werden: 1 Gartengrasmücke, 1 Dorngrasmücke, 2 Goldammer, 1 Feldlerche, 2 Schafstelzen, 2 Mäusebussarde, Feldsperlinge, 4 Kiebitze und 1 jagender Rotmilan! 2 Rebhühner in Altbork.

Montag, 11. Mai 2009

Fröndenberg: Wespenbussard, Gras- und andere Mücken am 10.05.2009 (B. Koll)

Heute morgen gegen 10.00 Uhr über Fröndenberg-Ardey schraubte sich ein Wespenbussard (vermutet) in die Höhe um dann schnurgerade Richtung Norden weiter zu ziehen.

Am Nachmittag gegen 14.00 Uhr herrliche „Mücken“-Attacke im heimischen Garten. Zunächst klapperte „Müllerchen“ Klappergrasmücke in der Spitze unserer Kiefer. Als dann in der benachbarten Weide die Mönchsgrasmücke ihr Revierduell begann, verstummte die Klappergrasmücke und flog rasch weiter. Kurze Zeit später gesellte sich die Gartengrasmücke in die Weide und ließ sich durch den Gesang der Mönchsgrasmücke nicht irritieren. So hatten wir die wunderbare Gelegenheit, beide Melodien zu unterscheiden. Am Abend dann nochmals intensiver Gesang der Gartengrasmücke. Eine sich hinzugesellende Amsel vertrieb dann mit ihrem Gesang die Gartengrasmücke
mit Partnerin.
Drei „Mücken“ an einem Tag zur selben Stunde im heimischen Garten…. einfach wunderbar!!

Montag, 11. Mai 2009

Frönenberg: Distelfalter am 10.05.2009 (B. Glüer)

Mit „mediterranen Grüßen“ fanden sich gleich 2 Distelfalter am abendlichen Waldrand östlich von Ostbüren ein. – Für mich die ersten in diesem Jahr – möglicherweise bahnt sich da eine kleine Einwanderungswelle aus Gefilden südlich der Alpen an (auf der ABU-Seite / Kr. Soest fand ich eben eine weitere Beobachtung dieser Art).

Montag, 11. Mai 2009


Seiten

Kalender

Mai 2009
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv