Tagesarchiv für den 03. Mai 2009

Fröndenberg: Turmfalke am 03.05.2009 (B. Koll)

Über dem Sportplatz des FC Fröndenberg 09 gegen 16.00 Uhr einzelner Turmfalke Richtung Himmelmann-GelĂ€nde ziehend.

Sonntag, 03. Mai 2009

Fröndenberg: SumpfrohrsĂ€nger, Feldschwirl, RebhĂŒhner und FlußuferlĂ€ufer im NSG Kiebitzwiese am 3.05.2009 (Gregor Zosel)

Nach den zwei schönen Maitagen hat sich das NSG Kiebitzwiese wieder zur „MĂŒlldeponie“ der wilden jugendlichen Camper entwickelt. Trotzdem konnte ich kurz nach Sonnenaufgang wieder einige schöne Beobachtungen machen. Neben einigen DorngrasmĂŒcken sang der erste SumpfrohrsĂ€nger vom Ruhrufer westlich des Wehres sein Lied. Aus dem Heckenrand im Zentrum des NSG klang der typische Ruf des Feldschwirls. In den Jahren davor hat er stets sein Revier am Bachlauf nahe des Wehres gehabt. Von hier wurde er wohl durch den vermehrten Publikumsverkehr und die freilaufenden Hunde zurĂŒckgedrĂ€ngt. An der Spundwand heute wieder ca. 50 Uferschwalben. Über der Ruhr westlich des Wehres ein FlußuferlĂ€ufer. Höhepunkt aber war eine Beobachtung einer Art, die mir zuletzt im September 1990 in diesem Gebiet gelang: Es war das Rebhuhn, das mit zwei Ex. am Wiesenhang am Weg östlich des Wehres nach Futter suchte und dann aufgeschreckt (wobei ich mich wohl mehr erschrocken habe) in die nordwestliche Wiese flog.

Sonntag, 03. Mai 2009


Seiten

Kalender

Mai 2009
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv