Tagesarchiv für den 13. November 2008

Hamm: Kraniche am 13.11.2008 (Horst Weihrauch)

Heute beobachtete ich gegen 14:20 Uhr über Hamm-Pelkum einen Zug von über 300 Kranichen, Flugrichtung SW.

Donnerstag, 13. November 2008

Fröndenberg: Kranichzug über Fröndenberger Stadtgebiet am 13.11.08 (Gregor Zosel )

Bevor ich die enormen Kranichzahlen des Nachmittags aufzähle, will ich nur kurz die Beobachtungen aus dem NSG Kiebitzwiese von 13:30 -15:30 Uhr durchgeben. Auf der Ruhr/Ententeich und angrenzenden Feldern insgesamt: ca. 70 Graugänse, 10 Nilgänse, nur einzelne Kandagänse und Stockenten, etwa 40 Reiherenten, 9 Zwergtaucher (Zahl dürfte höher liegen). Über der Ruhr eine Gebirgsstelze fliegend. Im NSG auf dem Stein auf Mendener Seite ca. 300 Ringeltauben.
Nun aber die Kranichzahlen, die durch Fotoauszählung ziemlich genau sein dürften:
14:05 Uhr über Warmer Löhen : ca. 70 Ex.
14:50-15:00 Uhr über Fröndenberg: ca. 770 Ex in 3 Formationen + ca. 880 Ex in einer sehr langen und breiten Formation mit einigen Lücken
Diese riesigen „Kranichschwärme“ wurden auch sowohl von meiner Frau und meinem Sohn Fabian von der Gesamtschule aus als auch von Werner Prünte vom Mühlenberg beobachtet. W.Prünte gab mir telefonisch noch weitere 650 Ex. durch, die gegen 15:45 Uhr über Ardey zogen.
Somit können wir Fröndenberger Ornithologen für den Tag zwischen 13:15 Uhr und 15:45 Uhr insgesamt etwa 2420 (!) gesichtete Kraniche über Fröndenberg melden.

Donnerstag, 13. November 2008

Fröndenberg: Seit Tagen erwartet – endlich eingetroffen: nordische Birkenzeisige, aber auch noch Rohrammern und Kraniche sowie Beringungsbilanz aus Frömern vom 13.11.2008 (G. Zosel, W. Prünte)

Der Einflug nordischer Birkenzeisige, u. a. in Schleswig-Holstein und Falsterbo bereits seit Tagen registriert, hat nun auch das mittlere Westfalen erreicht: Heute im „Beringungscamp“ Fröndenberg-Frömern mehr als 20 Ex. einfliegend, davon konnten 14 Ex. untersucht und markiert werden. Ungewöhnlich der hohe Anteil ad. Vögel in dieser „Stichprobe“, nämlich 12 Ex. (11 Ex. davon ad. Männchen!). Zudem konnte noch ein dj. Männchen der Rasse cabaret untersucht werden.
Zusätzlich zu dem konnten in Frömern heute 21 Feldsperlinge, 3 Kohlmeisen, 2 Blaumeisen, 1 Rotkehlchen und 1 Amsel beringt bzw. vermessen werden. Von den Feldsperlingen befanden sich immerhin 3 Ex. in Großgefiedermauser – ungewöhnlich spät oder bisher nur ein „übersehener“ phänologischer Aspekt?
Der sichtbare Vogelzug hielt sich heute sehr in Grenzen. Dennoch interessant: 2 durchziehende Rohrammern sowie gegen 13,15 Uhr etwa 50 Kraniche.

Nordischer Birkenzeisig bei Fröndenberg-Frömern am 13.11.2008 Fotos: Werner Prünte

Nordischer Birkenzeisig bei Fröndenberg-Frömern am 13.11.2008 Fotos: Werner Prünte

Donnerstag, 13. November 2008


Seiten

Kalender

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Monatsarchiv

Themenarchiv