Tagesarchiv für den 28. November 2008

Unna / Bönen: Wanderfalke und Habicht am 28.11.08 (B. Glüer)

Um 16.21 Uhr kreist 1 Wanderfalkenmännchen rufend „Hinter dem Holz“ bei Unna-Lünern. Etwas niedriger darunter kreist gleichzeitig 1 Habichtmännchen. Der Wanderfalke zieht schließlich (noch immer rufend) nach Osten ab – in Richtung Bönen-Lenningsen – der Habicht folgt! (Kalendarischer Sonnenuntergang: 16.19 Uhr).

Freitag, 28. November 2008

Bergkamen: Mäusebussard, Kiebitz, Bachstelze, Star und Lachmöwe am 28.11.2008 (Ilona Jädtke)

Ich habe heute, 28.11.08 um 14,30 Uhr, an der B61 gegenüber vom Mühlenbruch in Bergkamen-Weddinghofen ca. 30-40 Mäusebussarde, 20 Kiebitze, einen Schwarm Bachstelzen und diverse Stare und Lachmöwen gesehen.

Freitag, 28. November 2008

Fröndenberg/Wickede/Werl: Mäusebussard, Wacholderdrossel, Rotmilan, Kiebitz und Birkenzeisig am 28.11.2008 (Martin Wenner)

Der Mäusebussard hielt sich um die Mittagszeit östlich von Bausenhagen auf. Hier zog auch ein kleiner Trupp von 21 Wacholderdrosseln durch. Kurz darauf entdeckte ich einen Roten Milan nördlich von Wiehagen. Er kreiste dort eine Weile über einem alten Gehöft. Über die Haar bei Schlückingen zogen genau 20 Kiebitze. Zu Hause in Werl konnte ich ich 7 Birkenzeisige (cabaret) in den angrenzenden Birken beobachten.

Rotmilan bei Wickede-Wiehagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Rotmilan bei Wickede-Wiehagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Rotmilan bei Wickede-Wiehagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Rotmilan bei Wickede-Wiehagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Mäusebussard bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner		Wacholderdrosseln bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Mäusebussard bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner Wacholderdrosseln bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenner

Wacholderdrosseln bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenne

Wacholderdrosseln bei Fröndenberg-Bausenhagen am 28.11.2008 Foto: Martin Wenne

Freitag, 28. November 2008

Fröndenberg: Raubwürger, nordische Birkenzeisige, Kernbeißer und Gimpel am 28.11.2008 (W. Prünte)

Der Raubwürger, der am 18. Oktober in Fröndenberg-Frömern ein Revier bezog, fühlt sich im Gelände des Bauern Pante ganz offensichtlich weiterhin wohl. Auch heute konnte der schwarzweiße Geselle dort bestätigt werden. Ein Kontrollfang des Vogels während des Wintereinbruchs vor wenigen Tagen ergab einen wichtigen Hinweis darauf, dass die Nahrungsgrundlage für den Raubwürger in diesem Gelände „stimmt“: Der Vogel wog immerhin 66,6 Gramm – 3,2 Gramm mehr als am 19. Oktober (am Tag nach seiner Ankunft in Frömern).
Der Birkenzeisig-Durchzug hat gestern und heute stark nachgelassen – immerhin konnten heute noch 18 Ex. untersucht und markiert werden.
Am Henrichsknübel in Fröndenberg-Hohenheide heute 2 Kernbeißer und 6 Gimpel (4 M u. 2 W) in einem Trupp. Ein sogenannter „Trompeter“ war mit Sicherheit nicht dabei. Überhaupt liegt im Kreis Unna ganz offensichtlich in diesem Winter noch kein Hinweis auf das Vorkommen der nordischen Gimpel-Rasse vor (und erst wenige an anderen Orten in Deutschland) … Dieser Tatbestand war auch eigentlich zu erwarten bei den geringen Durchzugszahlen dieser Art bzw. Rasse in diesem Herbst beispielsweise auf Falsterbo (Südschweden).

Freitag, 28. November 2008


Seiten

Kalender

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Monatsarchiv

Themenarchiv