Tagesarchiv für den 13. April 2009

Unna: Beobachtungen am 13.04.2009 (J.Schlusen, V.Heimel)

-In Königsborn und Unna am Bahnhof je ein frĂŒher MaikĂ€fer am Abend;
-In Königsborn an einer Bushaltestelle mit verglastem Witterungsschutz ein totes Rotkehlchen und eine tote Heckenbraunelle;
-Kein Flussregenpfeifer bisher am Victoria-GelÀnde und an den Feuerlöschteichen in Königsborn (DHL-NÀhe);
-Eine RabenkrĂ€he mit weißem Handschwingenfeld NĂ€he Unna-Bahnhof; unsere Untersuchungen deuten daraufhin, dass diese KrĂ€hen ihren Schwerpunkt rund um den Dortmunder Flughafen besitzen (Unna-Massen, Holzwickede (mit Hengsen), Do-Sölde, -Aplerbeck, -Wickede, -Asseln und jetzt auch Unna-Zentrum…die genauen Brutzahlen konnten wir noch nicht ermitteln).

Montag, 13. April 2009

Schwerte: Umsetzen eines Kiebitznestes am 13.04.2009 (Quelle und AusfĂŒhrung: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Ergste: Ein gefundenes Kiebitznest auf einem vorgesehen Maisacker wurde zunĂ€chst mit 4 dĂŒnnen Stangen im Karree 3 x 3 m markiert. Am Ostermontag begann der Bauer zu pflĂŒgen und informierte uns. Kurz vor dem Pflug wurde dann das Nest um etwa 10 m auf den bereits gepflĂŒgten Acker versetzt. WĂ€hrend der Bauer weiter pflĂŒgte, erkundete das Kiebitzweibchen die Lage, stellte sich auch schließlich 1 m entfernt vom Nest auf, konnte sich aber nicht entschließen, sich auf die Eier zu setzen. Da die ursprĂŒngliche Stelle inzwischen auch gepflĂŒgt war. konnte auch das Nest etwas erhöht zurĂŒck auf die alte Stelle gesetzt und wieder mit den 4 Stangen markiert werden. Trotz des nun völlig verĂ€nderten Untergrundes und obwohl der schwere Ackerschlepper mit Pflug und Scheibenegge nur wenige Meter immer wieder am Nest vorbei fuhr, setzte sich das Weibchen nach kurzer PrĂŒfung sofort wieder auf die Eier, wĂ€hrend das MĂ€nnchen etwa 10 m entfernt zuschaute. Beim nĂ€chsten Bearbeitungsschritt des Ackers muss die Prozedur wiederholt werden. Selbst wenn so das Gelege bis zum SchlĂŒpfen der Jungen gerettet werden kann, ist die Zukunft des Nachwuchses lĂ€ngst nicht gesichert. Solche Umsetzaktionen können höchstens eine Übergangslösung sein [Umfangreiche Fotodokumentation unter www.agon-schwerte.de].

Montag, 13. April 2009

Fröndenberg: Kolkrabe am 13.04.2009 (Jens Brune)

Bei der jĂ€hrlichen Kontrolle der Greifvogelnester wurde im Schelkbereich am 13.04.2008 der Kolkrabe brĂŒtend auf einem alten MĂ€usebussardhorst festgestellt.

Montag, 13. April 2009

LĂŒnen/Selm: KlappergrasmĂŒcke, Nachtigall, Girlitz, Rohrweihe am 13.04.2009 (Th. Prall)

Heute die fĂŒr mich erste KlappergrasmĂŒcke in diesem Jahr in Alstedde gehört. Am RegenrĂŒckhaltebecken am Ortsausgang von Alstedde ist auch wieder das Rohrweihenpaar eingetroffen. In der NĂ€he des NSG Zwiebelfeld sang eine Nachtigall und der Girlitz ist wieder zu seinem traditionellen Brutplatz in der Baumschule Merten in Altenbork zurĂŒckgekehrt.

Montag, 13. April 2009

Fröndenberg: Baumpiepergesang am KĂŒchenberg am 13.04.2009 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag mußte ich den Versuch Hausrotschwanz und Zilpzalp in Westick zu kartieren wegen dichten Nebels aufgeben. Danach die Suche nach Kleinspecht und Gebirgsstelze rund um den Neimener ReitstĂ€lle war auch vergebens. Ein Abstecher dann zum KĂŒchenberg war dann ein voller Erfolg. Überall sang der Baumpieper. Auf einer einsehbaren FlĂ€che von etwa 500 x 500 Meter allein 4 singende Ex aus BĂŒschen, BaumstĂ€mmen und Waldrand. Die Gesamtzahl in dem weiten GelĂ€nde (wo Gott sei Dank der Zutritt strengstens verboten ist) dĂŒrfte noch höher liegen.
Vor meiner HaustĂŒr sang in einer Straßenplatane wieder der Girlitz. In unserem Garten ein DompfaffpĂ€rchen.

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Singender Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Singender Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Baumpieper bei Fröndenberg am 13.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Montag, 13. April 2009

Schwerte: KlappergrasmĂŒcke am 12.-13.04.2009 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Villigst, Ergste: Am Höhenweg in Villigst und am Sportplatz Ergste je eine singende KlappergrasmĂŒcke.

Montag, 13. April 2009


Seiten

Kalender

April 2009
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv