Tagesarchiv für den 11. April 2009

Schwerte: Flussregenpfeifer und mehr am 11.04.2009 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de /D. Ackermann)

Villigst/Ergste: Im WassergewinnungsgelĂ€nde in beiden quadratischen Kiesfilterbecken je ein Paar Flussregenpfeifer, das Paar im sĂŒdlichen Becken kopulierend. Scheinnisten bei beiden Paaren. Sonst außer vielen RabenkrĂ€hen und einigen Dohlen noch ein Paar KanadagĂ€nse auf dem Rohwasserverteiler, dort auch zwei Graureiher, 7 Paare Reiherenten, Stockenten, ein Paar HöckerschwĂ€ne, BlĂ€sshĂŒhner, Bachstelzen, singende MöchsgrasmĂŒcken. SpĂ€ter im zweiten von NW der vier rechteckigen Becken etwa 30 RabenkrĂ€hen – nur 20 m von einem Fuchs entfernt, der leider als ich ihn und er mich auf dem Fahrrad sah, blitzartig die Fucht ergriff.

Samstag, 11. April 2009

Fröndenberg: WaldwasserlĂ€ufer, Löffelente, Schnatterenten, Krickenten am 11.04.2009 (H. Luther, W. PrĂŒnte)

Am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg heute 3 WaldwasserlĂ€ufer, 1 Krickenten-Paar sowie 1 W der Löffelente. Auf dem großen VorklĂ€rbecken 4 Paare und ein einzelnes MĂ€nnchen der Schnatterente, die am Nachmittag immer wieder heftig miteinander balzten und damit bei uns Hoffnungen weckten, dass diese Entenart auf kurz oder lang doch zu den Brutvögeln des Kreises Unna gehören könnte…

Samstag, 11. April 2009

Menden: Kiebitze und Lachmöwenattacke am 11.04.2009 (Sabine u.Gregor Zosel)

Heute am Nachmittag 6 Kiebitze auf dem Braunacker direkt nördlich der Schlammteiche am WĂ€lkesberg in Halingen (BalzflĂŒge).
Aus dem nördlichen Schlammteich, der von der Straße nicht einsehbar ist, stiegen 2 LachmöwenmĂ€nnchen auf, um einen kreisenden MĂ€usebussard anzugreifen und ihn aus diesem Gebiet zu vertreiben. Danach ließen sie sich wieder im besagten Teichbecken nieder. In diesem kleinen Feuchtgebiet ist das meine erste Beobachtung eines solchen Verhaltens dieser Art.

Lachmöwe attackiert MÀusebussard am 11.04.2009 bei Menden Foto: Gregor Zosel

Lachmöwe attackiert MÀusebussard am 11.04.2009 bei Menden Foto: Gregor Zosel

Samstag, 11. April 2009

Unna/Fröndenberg: Neue Kleinspecht- und Gebirgsstelzen-Reviere, Mittelspecht, Weidenmeise, WaldbaumlĂ€ufer, Baumpieper, ziehende EichelhĂ€her, Buchfinken und Wiesenpieper, rastende Bergpieper und Bekassinen u. m. am 11.04.2009 (G. Zosel, W. PrĂŒnte)

Im östlichen Waldbereich des sogenannten „Schelks“ oberhalb von Fröndenberg-Bausenhagen (zur Stadt Unna gehörend) 2 Kleinspecht-Reviere (einmal 1 W, zum anderen 1 Paar). Dort auch ein auf Klangattrappe reagierender Mittelspecht, 1 WaldbaumlĂ€ufer und 1 Weidenmeisen-PĂ€rchen, 2 Kernbeißer. Im SĂŒden dieses WaldstĂŒcks 1 Habicht anfliegend. Am Ostrand des WaldstĂŒcks „Hellkammer“ ein singender bzw. Revier haltender Baumpieper. Heute noch ziehende Buchfinken, Wiesenpieper und 3 und 4 EichelhĂ€her, letztere in Richtung Ost. Über dem ÖlmĂŒhlental zwei RostgĂ€nse. Im Bereich des Rammbachs zwei Vorkommen der SchlĂŒsselblume. Am Hammer-Wasserwerk in Fröndenberg-Neimen heute 1 Krickenten-Paar  sowie ein Brutvorkommen der Wacholderdrossel, die auch in Fröndenberg-Warmen an zwei Stellen als Brutvogel festgestellt werden konnte. Im Feuchtgebiet „Dreihausen“ 3 Bekassinen sowie 2 Bergpieper rastend. Zwei Kiebitzpaare hielten dort ihr Revier.
Die Kartierung der Gebirgsstelze in Fröndenberg brachte Hinweise auf drei neue Brutreviere: eines im Industriegebiet Fröndenberg-Westick, eines an einem TeichgelÀnde im Noelle-Wying-Wald nördlich von Fröndenberg-Westick sowie ein weiteres an der KlÀranlage in Fröndenberg-Frömern.

Kleinspecht bei Bausenhagen am 11.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Kleinspecht bei Bausenhagen am 11.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Kleinspecht bei Bausenhagen am 11.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Kleinspecht bei Bausenhagen am 11.04.2009 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 11. April 2009


Seiten

Kalender

April 2009
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv