Tagesarchiv für den 22. MĂ€rz 2009

Kamen: Wanderfalke am 22.03.2009 (Matthias Baumgart)

Ein mĂ€nnlicher Wanderfalke kreiste um 11 Uhr ĂŒber der Autobahnauffahrt Richtung Köln am Kamen Karree.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Unna/Fröndenberg/Menden: Greifvögel und mehr am 22.03.2009 (Jens Brune)

Am 22.03.2009 noch ca. 20 Kiebitze rastend Rothes Feld, vergesellschaftet mit Staren;
1. MĂ€usebussard Nestmulde gemĂŒtlich machend in Birnenbaum, Hemmerde;
2 Rauchschwalben RuhrbrĂŒcke Wickede;
1 Kolkrabe, heimlich, bei Oesbern;
erste mir bekannte Zieher der Bachstelze;
fast alle bekannten Rotmilanreviere im Bereich Bausenhagen, Vosswinkel und östl. Menden besetzt.
Und noch was zur Turmfalkenthematik: mir kommt es so vor, dass seit letzter Woche die Reviere wieder grĂ¶ĂŸten Teils besetzt sind, sowohl fĂŒr den Raum nördl. Cappenberg als in Unnas Osten. Es ist ja auch so, dass bei viel Wind man selten Turmfalken fliegen sieht.
Ebenso sind die MĂ€usebussardreviere ja auch alle wieder besetzt, so dass ich nicht glaube, dass dieser Winter die Vögel dahin gerafft hat, sondern schon im Dezember Winterflucht im großen Stil eingesetzt hat. Warum darf der Turmfalke keine Winterflucht machen?
Bis jetzt habe ich den Eindruck, dass dieser Winter allen Greifvogelarten eher geholfen als geschadet hat, wenn ich die BeobachtungshĂ€ufigkeit von Rotmilan, Habicht, Sperber und MĂ€usebussard als subjektiven Maßstab nehmen darf.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Schwerte: Hausrotschwanz am 22.03.2009 (Beob.: U. Ackermann, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Ergste: Gegen Mittag ein singender Hausrotschwanz am Neubaugebiet „ThĂŒner Wiese“.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Unna: Beobachtungen am 22.03.2009 (J. Schlusen u. V. Heimel)

Mittags um 13:00 Uhr ein Rotmilan auf der LĂŒnerner Seite der B1 jagend.
Nachmittags zwischen 15:00 und 17:30 Uhr konnten in LĂŒnern folgende Beobachtungen gemacht werden:
-2 Zilpzalpe in Gartenhecken und am Boden nach Nahrung suchend (die Hecken hatten jeweils eine Höhe von ca. 1 m und waren direkt an der Straße), Fluchtdistanz ca. 10m;
-„Hinter dem Holz“ stieg ein adulter Habicht mit recht großer Beute (Fasan, Rebhuhn oder Goldregenpfeifer…ließ sich leider nicht genau erkennen) vom Feld auf, weil er von 2 RabenkrĂ€hen verjagt wurde und verschwand in einem kleinen Gehölz;
-auf der NordlĂŒnerner Seite in/an einem Gehölz an einem BergsenkungsgewĂ€sser befanden sich mehrere hundert Sperlingsvögel (Haus- und Feldsperlinge, Birkenzeisige, Erlenzeisige, BluthĂ€nflinge, Buchfinken, GrĂŒnfinken und noch andere) und gaben ein „vorabendliches“ Gesangskonzert (Massenschlafplatz???);
-insgesamt 10 Bachstelzen in einem Trupp rasteten auf einem Acker;
-ein einsamer Wiesenpieper ĂŒberflog ebenfalls dieses Feld;
-2 MĂ€usebussardpaare rund um LĂŒnern wurden beobachtet.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Schwerte: Flussregenpeifer, Rotschenkel, WaldwasserlÀufer am 22.03.2009 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Westhofen: Heute konnte ich als „Besonderheit“ gegen 18:30 Uhr den ersten Flussregenpfeifer in den Röllingwiesen beobachten. Er hatte Gesellschaft von einem WaldwasserlĂ€ufer und einem rufenden Rotschenkel.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Fröndenberg: Heidelerchen, Kormorane und weiteres vom Vogelzug am 22.03.2009 (W. PrĂŒnte)

Am Morgen dieses Sonntags kaum Vogelzug, der setzte dann gegen Mittag ein. Zwischen 12 und 13 Uhr zogen ĂŒber den Fröndenberger MĂŒhlenberg hinweg: 3 Heidelerchen, 12 Kormorane, 12 und 30 SaatkrĂ€hen, insgesamt 254 Buchfinken in 23 Trupps, 18 Wiesenpieper in 4 Trupps, 3 Stieglitze, 20 BluthĂ€nflinge, 2 Rohrammern, 1 Kernbeißer.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Feldflora und Feldfauna im Kreis Unna – der Schutz von Kiebitz und Co.

Aktueller Nachtrag: Noch bis zum 30.06.2009 hat der Kreis Unna die Möglichkeit eingerĂ€umt, ein Vertragsnaturschutzpaket zum Schutz des Feldlebens abzuschließen. Der mögliche Standardvertragsentwurf beinhaltet die Anlage von SelbstbegrĂŒnungs-Parzellen/Ackerbrachen, die etwa 1 ha (oder vielleicht auch grĂ¶ĂŸer) sein sollten, nur einmal im Jahr vor dem 15.03. gepflĂŒgt werden dĂŒrfen und mĂŒssen und nicht bestellt oder eingesĂ€t werden. DafĂŒr gibt es jĂ€hrlich – 5 Jahre lang – eine PrĂ€mie von 892 Euro/ha.
Es gilt jetzt also in den nĂ€chsten Tagen (!) vorrangig in den KonzentrationsflĂ€chen der Feldvögel und Feldflora Landwirte zu finden, die in den Vertragsnaturschutz einsteigen wollen – 892 Euro/ha sind da durchaus wettbewerbsfĂ€hig.
Der Schutz von Kiebitz und Co. beginnt im Juni und nicht erst im MĂ€rz! Machen Sie also bitte mit und rĂŒhren Sie in den nĂ€chsten Tagen noch mal die Werbetrommel fĂŒr das Vertragsnaturschutzpaket zum Schutz des Feldlebens, sprechen Sie Landwirte an und benachrichtigen Sie im Erfolgsfall die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Kreis Unna.

1999, also vor 10 Jahren, hat die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Kreis Unna zum ersten Mal die Brutverbreitung des Kiebitzes kreisweit untersucht. 2003 und 2008 ist diese Kartierung flĂ€chendeckend im Kreis Unna wiederholt worden – mit ernĂŒchternden Ergebnissen. Der Brutbestand der Art ist von etwa 380 Paaren 1999 auf ca. 250 Paare in 2008 gesunken – eine Abnahme um mehr als ein Drittel in nur 9 Jahren.

Dichte und Bestand des Kiebitzes im Kreis Unna 1999 und 2008

Dichte und Bestand des Kiebitzes im Kreis Unna 1999 und 2008

Ursache dieser negativen BestandsverĂ€nderung ist die immer noch zunehmende Intensivierung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsmethoden. Und der Kiebitz steht dabei nur als Symbol fĂŒr die ganze Feldlebensgemeinschaft. AckerwildkrĂ€uter sind gleichermaßen von den Auswirkungen betroffen, wie auch die ĂŒbrigen Tierarten der Agrarlandschaft.

Auch im Kreis Unna hat sich daher der Naturschutz – wie auch in den Nachbarkreisen Coesfeld und Soest – Gedanken darĂŒber gemacht, wie ein Schutz der inzwischen auf den Roten Listen weit oben rangierenden Arten lĂ€ngerfristig aussehen und etabliert werden kann. Eine kurze Zusammenfassung dieser Gedanken steht als PDF-Datei im Download-Bereich der OAG zum Herunterladen bereit.

In den nĂ€chsten Wochen wird es das Ziel der OAG sein, möglichst viele Mitstreiter dafĂŒr zu finden, dass auch im Kreis Unna der Feldflora und -fauna ein Platz im InstrumentenkĂ€stchen des Naturschutzes eingerĂ€umt wird. Dazu wollen wir versuchen, dass – unter Zuarbeit des ehrenamtlichen Naturschutzes – der Kreis Unna und die Naturförderungsgesellschaft eine befristete Projektanlaufstelle einrichten, die die zur VerfĂŒgung stehenden Instrumente des Naturschutzes in diesem Bereich bĂŒndelt und langfristig etabliert.

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009

Fröndenberg/Menden: Bekassine und Silberreiher am 22.03.2009 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang (der keiner war) und bei Nieselregen im“ NSG Auf dem Stein“ ein Silberreiher im Auwald nach Nahrung suchend. Auf einer durch das Ruhrhochwasser entstandene Schlammbank eine Bekassine. Auf der Ruhr selber im NSG Kiebitzwiese 4 GĂ€nsesĂ€ger ( 2M+2W), 2 Krickenten und neben Stock- auch 22 Reihernten. Von letzterer Art einzelne auf dem Ententeich. Nun bei ruhiger Ruhr ( Wehr wieder geschlossen) haben die RevierkĂ€mpfe der Bleßrallen begonnen. 3 Zwergtaucher nun auch wieder im Gebiet, davon 1 Paar. Das Gebirgsstelzenpaar am Wehr war heftig am Balzen. Im WĂ€ldchen des NSG Kiebitzwiese 2 Zilpzalps mit Kontergesang. WĂ€hrend einzelne Wacholderdrosseln noch ziehen, bereiten sich andere auf ihre Brutsaison im Ruhrtal vor. RevierkĂ€mpfe und erkennbare Paarbildung bei 4 Wacholderdrosseln am Ostrand des NSG hinter dem Sportplatz. Gleiches ist bei einzelnen Ex. dieser Drosselart im Auwald des “ NSG  Auf dem Stein“  und in den Pappeln der Kiebitzwiese zu beobachten. Am Wehr auf einem Einzelbaum 8 schimpfende Wacholderdrosseln, die dann Richtung Nord abzogen. Eine Zuggruppe einzelner Wacholder- und Rotdrosseln auch auf der Kiebitzwiese am Ruhrufer.

Ringeltaubenpaar bei Fröndenberg am 22.03.2009 Foto: Gregor Zosel

Ringeltaubenpaar bei Fröndenberg am 22.03.2009 Foto: Gregor Zosel

Kohlmeise bei Fröndenberg am 22.03.2009 Fotos: Gregor Zosel

Kohlmeise bei Fröndenberg am 22.03.2009 Fotos: Gregor Zosel

Kohlmeise bei Fröndenberg am 22.03.2009 Fotos: Gregor Zosel

Sonntag, 22. MĂ€rz 2009


Seiten

Kalender

MĂ€rz 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Monatsarchiv

Themenarchiv