Tagesarchiv für den 04. MĂ€rz 2009

Schwerte: Kranich am 04.03.2009 (Beob.: Ilona JĂ€dtke, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

04.03.09 9:10 Bergkamen-Oberaden 36 Kraniche NNO, S-Wind, 7°C

Mittwoch, 04. MĂ€rz 2009

Schwerte: Waldkauz am 04.03.2009 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Ergste: Um 18:50 Uhr auf dem BĂŒrenbruch ein mehrfach rufender Waldkauz.

Mittwoch, 04. MĂ€rz 2009

Fröndenberg/Unna: Goldregenpfeifer, Wiesenpieper-Gesang, Sturmmöwe, Kiebitze und Gebirgsstelze am 4.03.2009 (W. PrĂŒnte)

Offensichtlich angezogen von den Kiebitzen der dortigen Brutkolonie landeten 8 ziehende Goldregenpfeifer heute gegen 11 Uhr auf einem Gerstenschlag in der Hemmerder Feldflur. Ein Kiebitz-MĂ€nnchen versuchte ohne Erfolg, diese offensichtlich „unerbetenen GĂ€ste“ zu vertreiben. In der Kiebitz-SchutzflĂ€che drehten heute bereits 5 MĂ€nnchen Nestmulden. In den Wiesen „Zum DorgĂ€nger“ heute der 1. Wiesenpieper-Gesang (Schwarzkehlchen suchte ich dort – aber auch in der Strickherdicker Feldflur und am MĂŒhlbach in Unna – heute noch vergeblich). In der Westhemmerder Flur heute 1 immat. Sturmmöwe, an einem Bach dort entlang des Hemmerder Hellwegs 1 rastende Gebirgsstelze.
Ein „gutes“ Kiebitzbrutvorkommen entwickelt sich offensichtlich nordöstlich von LĂŒnern, und zwar im Winkel, der durch die Kuhstraße und der Straße „Vor dem Holz“ gebildet wird. Heute dort 10 Ex. in der Balz. Das frĂŒhere Brutvorkommen zwischen MĂŒhlhausen und NordlĂŒnern ist ganz offensichtlich verwaist.
Im Bereich des Dorfes Heil sind die langjÀhrigen KiebitzbrutplÀtze in gewohnter StÀrke besetzt.

Goldregenpfeifer bei Unna-Hemmerde am 04.03.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

Goldregenpfeifer bei Unna-Hemmerde am 04.03.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

Mittwoch, 04. MĂ€rz 2009

Bergkamen: Krickente, Bekassine, Rohrammer und Habicht am 04.03.2009 (W. u. F. PrĂŒnte)

Am 04.03.2009 im LB 129 an der Königslandwehr drei Krickenten und eine Bekassine. An der BlĂ€nke Disselkamp im (neuen) NSG Lippeaue zwischen Werne und Heil eine Rohrammer und ein Habicht auf einem Zaunpfosten. Östlich des Dorfes Heil sind die langjĂ€hrigen KiebitzbrutplĂ€tze in gewohnter Dichte besetzt.

Mittwoch, 04. MĂ€rz 2009


Seiten

Kalender

MĂ€rz 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Monatsarchiv

Themenarchiv