Autorenarchiv

Bönen: Hausrotschwanz u.a. am 25. und 26.12.2018 (H.Peitsch)

Gestern waren an der Kleystr. >80 Wacholderdrosseln und >25 Rotdrosseln zu sehen. Auch einige Misteldrosseln waren an Misteln hoch oben in den Pappeln zu beobachten aber keine Amseln.

Heute war der Hausrotschwanz im Industriegebiet wieder an gleicher Stelle zu finden.(siehe Meldung vom 23.12.)

Insgesamt heute wieder sehr wenige Kleinvögel, vor allem Amseln fehlen in Bönen.

 

Dieses stark vergrĂ¶ĂŸerte und deshalb schlechte Foto zeigt den ad. Hausrotschwanz im Industriegebiet. 26.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Ringeltauben ruhend, am 26.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Eine der wenigen Amseln im eigenen Garten. 26.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Von dieser Art (Haussperling) gibt es noch reichlich bei uns. 26.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Auch ein Rotkehlchen ĂŒberwintert jedes Jahr bei uns im Garten. 26.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Bönen: Hausrotschwanz, HöckerschwĂ€ne,… 23.12.2018 (H.Peitsch)

Im Bönener Industriegebiet war heute wieder ein Hausrotschwanz zu sehen. Er war lange Zeit auf einem FirmengelĂ€nde jagend zu beobachten, sodass wohl von einer Überwinterung ausgegangen werden kann. Immer mal wieder findet man hier im Winter HausrotschwĂ€nze.

Auf dem Teich im Mergelbergwald haben die HöckerschwĂ€ne anscheinend alle vier Jungtiere groß bekommen. Ich konnte 3 Jungtiere zusammen mit den Alttieren fotografieren, ein weiteres Jungtier war seitlich am Ufer beschĂ€ftigt. In den vergangenen Jahren waren oft Verluste festzustellen, diesmal nicht.

Das HochwasserrĂŒckhaltebecken der Seseke fĂŒllt sich langsam wieder mit Wasser, sodass jetzt auch die Wasservögel hierher zurĂŒckkehren. Heute waren 8 NilgĂ€nse und 4 KanadagĂ€nse anwesend. Graureiher sind auch stĂ€ndig hier zu beobachten, sonst ist es recht ruhig.

********************    Ich wĂŒnsche allen Lesern und Beobachtern ein frohes Weihnachtsfest.    ********************

 

DiesjÀhriger Graureiher hockt meistens an der gleichen Stelle im HRB der Seseke. 23.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Nil- und KanadagÀnse im HRB am 23.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Stockenten – Hybrid, Mergelbergteich am 23.12.18. Foto: Hartmut Peitsch

Höckerschwan-Familie auf dem Mergelbergteich. 23.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Hausrotschwanz auf dem Zaun am neuen Pharm-Log GebÀude. 23.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Adulter Hausrotschwanz im Industriegebiet am 23.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Sonntag, 23. Dezember 2018

Bönen: Rotmilan, Wasserralle, Bachstelzen u.a. am 18.12.2018 (H.Peitsch)

Am HRB der Seseke konnte ich heute einen Rotmilan beobachten, der langsam in Richtung SĂŒdwest flog. Direkt an der Seseke fielen mir 2 Wasserrallen und >2 TeichhĂŒhner auf, die sich wahrscheinlich wegen der langen Trockenheit aus dem RĂŒckhaltebecken zurĂŒckgezogen haben. Da sich der Wasserstand aber langsam ansteigend zeigt, werden die Rallen wohl bald wieder ins Becken zurĂŒckkehren.

Ein Turmfalke kreuzte heute stÀndig meinen Weg flog mal voraus mal hinter mir her. Auch ein Silberreiher zeigte sich vorbeifliegend.

Im HRB war bis auf einen Jagdfasan, 2 Bachstelzen und einigen Wiesenpiepern nichts zu sehen.

Wasserralle in der Seseke am 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Wasserralle am Ufer der Seseke, 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Rotmilan vorbei ziehend am 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Rotmilan beÀugt die Gegend am 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Silberreiher, 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Jagdfasan im Becken am 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Turmfalke schaut interessiert, 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Jetzt an anderer Stelle. 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Turmfalke rĂŒttelnd am 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Hier kurz vor einem Sturzflug, der erfolglos blieb. 18.12.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dienstag, 18. Dezember 2018

Bönen: Silberreiher, Elstern u.a. am 20.11.2018 (H.Peitsch)

Bei gefĂŒhlt eisigem Wind war heute im HRB der Seseke nicht viel unterwegs. Allerdings zeigte sich mal wieder ein Silberreiher. Ebenda auch ein ansitzender Turmfalke.

Auf dem Dach des Nachbarn ein Trupp Elstern.

Sieben auf einen „Streich“, hat man auch nicht alle Tage. Elstern, durch die Fensterscheibe fotogarfiert, am 20.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Turmfalken – MĂ€nnchen am 20.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Seit langer Zeit mal wieder ein Silberreiher im HRB der Seseke. 20.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dienstag, 20. November 2018

Bönen: Kraniche, Hausrotschwanz u.a. am 15.11.2018 (H.Peitsch)

Gegen 14 Uhr zogen 2 Ketten Kraniche in sĂŒdwestliche RichtungÂ ĂŒber Bönen hinweg. Zusammen waren es 112 Ex.

Am Zechenturm war heute noch ein Hausrotschwanz zu beobachten.

Im HRB der Seseke nur 3 Graureiher, ein MÀusebussard auf einer Kopfweide, einige Wiesenpieper und ein Zaunkönig.

Zaunkönig mal recht entspannt. 15.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

Graureiher nimmt ein Sonnenbad, 15.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

Kraniche ĂŒber Bönen am 15.11.18 Foto: Hartmut Peitsch

Donnerstag, 15. November 2018

Bönen: Kranichzug am 28.10.2018 (H.Peitsch)

Auch ĂŒber Bönen war heute starker Kranichzug zu beobachten. In der Zeit zwischen 11.30Uhr und 14.30Uhr zogen ~1100 Kraniche in Richtung SW.

Kraniche am 28.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Kraniche kreisen oft ĂŒber Altenbögge. 28.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Sonntag, 28. Oktober 2018

Bönen: Beobachtungen vom 18.10.2018 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke ist die WasserflÀche auf eine 5-6qm kleine FlÀche ausgetrocknet. Dem entsprechend hier nicht viel los, bis auf 4 Graureiher.

An der Kleystr. in misteltragenden BĂ€umen heute ~ 25 Rotdrosseln und einige Misteldrosseln.

Am Sesekeweg >4 Singdrosseln und 2 hoch kreisende Sperber, wohl ein ad. Paar.

 

Rotdrossel, 18.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Verspielte Bisam in der Seseke am 18.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Kreisendes Sperberpaar am 18.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Stockente geniest die heute nur kurz scheinende Mittagssonne. 18.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Bönen: Kraniche am 17.10.2018 (H.Peitsch)

Um 15:20 Uhr zogen ~120 Kraniche in sĂŒdwestliche Richtung ĂŒber Nordbögge hinweg.

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Bönen: Weißstorch, Singdrosseln, Rotdrosseln u.a. am 09.10.2018 (H.Peitsch)

Heute war wieder der, von mir bereits gemeldete, Weißstorch im HRB der Seseke zu sehen.

Am Sesekeweg waren am Morgen sehr viele Kleinvögel anzutreffen. Ein großer Schwarm Singdrosseln mit einigen Rotdrosseln sowie MönchsgrasmĂŒcken in beerentragenden StrĂ€uchern, erfreulich viele Kohl- und Blaumeisen, Sumpfmeisen, ein Trupp Schwanzmeisen, 4 SommergoldhĂ€hnchen, >5  HausrotschwĂ€nze, einige Wiesenpieper, >2 Bergpieper und 1 Gebirgsstelze.

Am Rande der Kleystr. ein singender Zilpzalp und auf den angrenzenden Feldern auffallend viele Ringeltauben.

An der Seseke ein erfolgreich jagender Eisvogel.

Wiesenpieper am 09.10.18 , Foto: Hartmut Peitsch

MönchsgrasmĂŒcken am 09.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Eine von vielen Singdrosseln, die allerdings sehr scheu waren. 09.10.18 , Foto: Hartmut Peitsch

Aufmerksam blickender Eisvogel, 09.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Eisvogel mit Beute am 09.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Weißstorch im HRB der Seseke am 09.10.18 , Foto: Hartmut Peitsch

Dienstag, 09. Oktober 2018

Bönen: Rotdrosseln, Krickenten, Weißstorch u.a. am 30.09.und 01.10.2018 (H.Peitsch)

In den letzten Tage waren öfter kleine Trupps sĂŒdwĂ€rts ziehender Rotdrosseln ĂŒber Bönen zu beobachten.

Gestern waren im HRB der Seseke folgende Vogelarten zu sehen: 3 Graureiher, 3 HöckerschwÀne, 2 MÀusebussarde, 1 Turmfalke, 9 Krickenten, einige Stockenten, >5 wohl rastende HausrotschwÀnze, 5 Bachstelzen und einige Wiesenpieper.

Ebenfalls gestern ĂŒberflogen 3 sehr große Möwen mit schwarzer Oberseite der FlĂŒgel unser Wohngebiet. Ob es sich um Mantel- oder Heringsmöwen handelte war nicht eindeutig zu bestimmen.

Gegen 16:30 Uhr stand ein Weißstorch auf einem Feld westlich des HRB.

Weißstorch am 01.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Weißstorch beidseitig beringt, am 01.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Hausrotschwanz, noch fleißig singend, am 30.09.18 01.10.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mantel- oder Heringsmöwen? Leider zu weit entfernt fĂŒr eine eindeutige Bestimmung. 30.09.18 Foto: Hartmut Peitsch

Sehr wenig Wasser im HRB der Seseke. 30.09.18 Foto: Hartmut Peitsch

Krickenten im HRB am 30.09.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Montag, 01. Oktober 2018

Bönen: Wasserralle, Rauchschwalben, Mauersegler u.a. am 05.08.2018 (H. Peitsch)

Heute Morgen im HRB der Seseke 8 GraugĂ€nse, 6 KandagĂ€nse, 3 NilgĂ€nse, 3 Graureiher, 1 Wasserralle, einige Bachstelzen und >12 Rauchschwalben. Auch 3 Mauersegler, wahrscheinlich auf dem Zug, waren plötzlich da um zu trinken. Danach konnte ich sie noch lange mit dem Fernglas, in Richtung SĂŒden fliegend, verfolgen.

In unserem Wohngebiet sind seit letzter Woche keine Mauersegler mehr zu sehen, die Meisten haben uns aber schon in den Wochen davor verlassen. Die Brutsaison scheint fĂŒr die Segler sehr gut – ohne NahrungsengpĂ€sse – verlaufen zu sein, denn in den letzten Jahren waren Anfang August noch wesentlich mehr zu sehen.

 

Sonntag, 05. August 2018

Bönen: Wespenbussard am 22.07.2018 (H.Peitsch)

Heute Morgen kreiste ein Wespenbussard ĂŒber einem abgeernteten Getreidefeld am Rande des NSG – Sandbachtal.

Sonntag, 22. Juli 2018

Bönen: Mauersegler am 21.07.2018 (H.Peitsch)

Gegen 16Uhr kreisten >150 Mauersegler ĂŒber unserem Wohngebiet. Ob das drohende Gewitter oder eine Zusammenkunft  wegen des anstehenden Wegzuges der Grund war, ist nicht ganz klar.

Die Mauersegler an unserem Haus haben vorgestern wohl den Brutkasten verlassen, denn es findet kein Einflug mehr statt. In den Tagen zuvor schauten die Jungvögel öfter mal kurz aus dem Einflugloch.

Samstag, 21. Juli 2018

Bönen: WaldwasserlÀufer, Bachstelzen u.a. am 08.-09.07.2018 (H.Peitsch)

Gestern kreiste wieder der Sperber ĂŒber unserem Garten im Wohngebiet Borgholz in Altenbögge.

Heute waren 5 WaldwasserlĂ€ufer im HRB der Seseke zu sehen. Die sĂŒdliche WasserflĂ€che droht in den nĂ€chsten Tagen auszutrocknen wenn es nicht bald regnet.

Am Sesekeweg konnte ich massenweise Bachstelzen und einige Schafstelzen beobachten, davon viele Jungvögel.

WaldwasserlÀufer im HRB am 09.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Junge MĂ€usebussarde ĂŒben wohl das MĂ€usefangen auf dem Sesekedamm. 09.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mauersegler am 08.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Sperberweibchen versucht einen Beutevogel zu ĂŒberraschen. 08.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Montag, 09. Juli 2018

Bönen: Kiebitze und HöckerschwÀne am 01.07.2018 (H.Peitsch)

Im nördlichen Teil des HochwasserrĂŒckhaltebecken konnte ich heute morgen ein warnendes Kiebitz – Weibchen mit 3 flĂŒggen Jungkiebitzen beobachten. Wahrscheinlich hat doch noch eine erfolgreiche Brut stattgefunden. Ein MĂ€nnchen war nicht zu entdecken.

Die Höckerschwanfamilie ist mit 4 Jungvögeln noch vollzÀhlig anwesend.

Die alten HöckerschwÀne können nur noch so eben schwimmen bei dem sehr niedrigen Wasserstand. 01.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Jungkiebitz am 01.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Hier die anderen beiden Jungvögel, am 01.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

Die aufgeregte Kiebitzmama kreist ĂŒber mir. 01.07.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

 

Sonntag, 01. Juli 2018

Bönen: Kiebitze, Sperber u.a. am 28.06.2018 (H.Peitsch)

Heute im HRB der Seseke >22 rastende Kiebitze einige Graureiher, 3 BlĂ€sshĂŒhner und ein MĂ€usebussard.

Im eigenen Garten konnte ich einen Sperber beobachten, der hoch ĂŒber dem Wohngebiet kreiste. Dabei wurde er von den reichlich anwesenden Mauerseglern gemobbt. Plötzlich setzte er, nach Art eines Wanderfalken, zum Sturzflug steil nach unten an und verschwand hinter den NachbarhĂ€usern. Nach einer Weile kam er mit Beute wieder zum Vorschein undÂ ĂŒberflog unser GrundstĂŒck in nördliche Richtung.

Ad. Sperberweibchen hoch kreisend, 28.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Sperber mit Beute die im Sturzflug erbeutet wurde. 28.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

MĂ€usebussard am HRB der Seseke am 28.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Rastende Kiebitze am Ufer des RĂŒckhaltebeckens mit sehr niedrigem Wasserstand. 28.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Donnerstag, 28. Juni 2018

Bönen: Feldlerchen und Wespenbussard am 09. u. 10.06.2018 (H.Peitsch)

Die langjĂ€hrigen Feldlerchenreviere im Industriegebiet sind, trotz stark schrumpfenden FeldflĂ€chen, noch besetzt. Heute Morgen waren immerhin 4 SĂ€ngerÂ ĂŒber den Feldern zu bewundern.

Feldlerche am Himmel, sieht man auch nicht mehr so hÀufig. 10.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Feldlerche, hoch ĂŒber den Feldern singend, am 10.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Gestern, nördlich der A2Â ĂŒber einem WaldstĂŒck an der Grenze zu Hamm, ein kreisender Wespenbussard.

 

Sonntag, 10. Juni 2018

Bönen: HausrotschwÀnze, Girlitze u.a. am 08. und 09.06.2018 (H.Peitsch)

Bei einer ca. zweistĂŒndigen Rundfahrt mit dem Fahrrad konnte ich heute fĂŒr den Ortsteil Altenbögge 7 Hausrotschwanz – Gesangsreviere feststellen. Da ich nicht alle Straßen befahren habe, kann aber davon ausgegangen werden, dass es noch mehr sind.

Auf dem Altenbögger Friedhof und der nĂ€heren Umgebung konnte ich >4 Girlitz – Reviere ausmachen. Auf dem Friedhof sind zudem schon >3 Jungvögel zu sehen.

Im HRB der Seseke war in den letzten Tagen nicht viel los, außer der Höckerschwanfamilie  mit 4 KĂŒken, einigen Rohrammern, Bachstelzen, Stockenten, GĂ€nsen, Graureihern und einem singenden TeichrohrsĂ€nger. Leider wurden auch wieder die DĂ€mme großflĂ€chig freigeschnitten, mitten in der Brutzeit.

An der Kleystr. querte ein Kuckuck im niedrigen Flug meinen Weg. Deutlich war zu erkennen, dass es sich um die rotbraune Variante handelte.

An unserem Wohnhaus haben die TĂŒrkentauben mittlerweile die 3. Brut flĂŒgge. Heute morgen bekam meine Tochter, in ihrem Zimmer, unerwarteten Besuch von einer frisch ausgeflogenen Jungtaube. Bei offenem Fenster landete das Tier auf der inneren Fensterbank und blieb fĂŒr eine kleine Fotoserie ruhig sitzen.

Diese Jungtaube hat sich leicht verirrt… 09.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Auf dem Nistkasten am Haus fanden in diesem Jahr schon drei erfolgreiche Bruten statt. 09.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

MĂ€htraktor in der RegenrĂŒckhalteanlage Bramey am 09.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Singender Girlitz auf dem Altenbögger Friedhof mit der Lumix fotografiert. 09.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Hausrotschwanz – MĂ€nnchen am 08.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

Junger Hausrotschwanz am 08.06.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

 

Samstag, 09. Juni 2018

Bönen: HöckerschwÀne, Kiebitze u.a. am 30. u. 31.05.2018 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke haben die HöckerschwĂ€ne erfolgreich gebrĂŒtet. 4 KĂŒken waren heute mit der stolzen Mama zu sehen, allerdings war das MĂ€nnchen nicht zu entdecken.?

Das Kiebitz – Weibchen im Industriegebiet – auf der FlĂ€che gegenĂŒber des Stahlwerk Unna – sitzt noch auf den Eiern, der Schlupf kann aber nicht mehr lange dauern.

In unserer Nachbarschaft versuchen die Mauersegler immer noch vergeblich einen alten Brutplatz anzufliegen. Das ist allerdings vergebene Zeit, denn das Haus wurde gegen Vogeleinflug abgedichtet.

Mauersegler versuchen immer wieder den alten Brutplatz zu erreichen. 30.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Amselhahn nach einem Vollbad am 30.05.18, Foto: Hartmut Peitsch

Bald hat dieses Kiebitz – Weibchen es geschafft, der Schlupf mĂŒsste in KĂŒrze erfolgen. 31.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dieses Höckerschwan – Weibchen hat die Brut erfolgreich beendet und fĂŒhrt 4 KĂŒken. 31.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Schwimmen können die Kleinen natĂŒrlich sofort. 31.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Donnerstag, 31. Mai 2018

Bönen: Rotdrossel, Kuckucke, TeichrohrsÀnger u.a. am 23.05.2018 (H.Peitsch)

Im NSG – Sandbachtal war heute noch eine Rotdrossel zu sehen und ein Kuckuck zu hören.

Ein anderer Kuckuck rief wieder vom Holzplatz und im HRB der Seseke konnte ich heute den TeichrohrsÀnger fotografieren.

Auf dem Mergelbergteich war, bis auf einige BlĂ€sshĂŒhner, nichts zu sehen, merkwĂŒrdig. Das Ă€nderte sich kurzzeitig als 2 KanadagĂ€nse laut rufend zur Landung ansetzten. Kaum auf dem Wasser eingefallen, stĂŒrmte ein Höckerschwan aus der Deckung und griff die GĂ€nse sehr aggressiv an. Er jagte schwimmend wie auch fliegend so lange hinter ihnen her, bis sie entnervt wieder wegflogen. Wahrscheinlich vertreibt der Schwan, bis auf BlĂ€sshĂŒhner alles aus seinem Revier.

Sehr aggressiver Höckerschwan…, 23.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

… vertreibt alles, außer BlĂ€sshĂŒhner. 23.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

BlÀsshuhnfamilie auf dem Mergelbergteich am 23.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Heute waren an viele Stellen Jungmeisen anzutreffen. Hier eine junge Kohlmeise, 23.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Leider nur kurz zu sehen: der TeichrohrsÀnger im HRB am 23.05.18. Foto: Hartmut Peitsch

Kein gutes Foto, aber man kann eine Rotdrossel erkennen. 23.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mittwoch, 23. Mai 2018

Bönen: SteinschmÀtzer und Kiebitze am 22.05.2018 (H.Peitsch)

An der Fröndenberger Str. – bei Hof Engels – heute >2 SteinschmĂ€tzer auf einem Maisfeld. Aufgefallen sind sie mir, weil ich auf diesem Feld einen brĂŒtenden Kiebitz mit Partner entdeckt habe.

Am Gnadenweg in Lenningsen ebenfalls >2 SteinschmÀtzer.

Und noch einen SteinschmĂ€tzer sah ich zwischen den Kiebitzen auf der BrachflĂ€che am LIDL – Lager in Westerbönen.

Dienstag, 22. Mai 2018

Bönen: Gelbspötter, TeichrohrsÀnger, Kiebitze und mehr am 21.05.2018 (H.Peitsch)

Heute Morgen sang auf dem Holzplatz ein Gelbspötter.

Im HRB der Seseke sind in diesem Jahr wieder keine Jungkiebitze zu finden. Trotz intensiver Suche waren heute wieder nur 2 Altvögel anzutreffen, die selbst beim NĂ€herkommen nicht warnten sondern abflogen. 2 weitere Kiebitze scheinen das RĂŒckhaltebecken verlassen zu haben und versuchen möglicherweise im angrenzenden Maisfeld eine Zweitbrut, denn dort konnte ich sie diese Woche schon mehrmals beobachten. Ein TeichrohrsĂ€nger hĂ€lt weiterhin sein Revier, HöckerschwĂ€ne brĂŒten und die KanadagĂ€nse haben Nachwuchs.

Im Industriegebiet hat ein Kiebitz – Paar eine Brut auf einem Maisfeld begonnen. Als sich ein Rotmilan dem Feld nĂ€herte, wurde er vom KiebitzmĂ€nnchen heftig attackiert und vertrieben.

Ein erfahrener Graureiher kommt öfter mal in der Nachbarschaft vorbei um die Teiche zu inspizieren.

Ein Graureiher als Gartenteichspezialist am 21.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Die Elster ist auch regelmĂ€ĂŸiger Gast bei uns. 21.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

BrĂŒtender Kiebitz am 21.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Der wachsame Gatte… 21.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

… greift mutig den Rotmilan an, bis der genervt abzieht. 21.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Schafstelze in Lenningsen am 20.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Montag, 21. Mai 2018

Bönen: Mauersegler und Wespenbussarde am 15. und 16.05.2018 (H.Peitsch)

Gestern Abend konnte ich erstmalig feststellen, wie ein Mauersegler in den Mauerseglerkasten an der Nordwestseite unseres Hauses einflog. Bisher waren zwei von drei Bruthöhlen des Kastens auf der sĂŒdöstlichen Seite besetzt.

Heute hatte ein Sperlingspaar mĂ€chtig Ärger mit einem Mauersegler der im Kasten war. Der Spatz versuchte den laut schreienden Eindringling herauszuziehen, was aber nicht gelang. Einen BĂŒschel Federn hatte er dem Segler allerdings ausgerissen.

Gegen 15 Uhr ĂŒberflog ein Wespenbussard recht niedrig unser GrundstĂŒck. Leider war der Fotoapparat nicht griffbereit, schade. Ein weiteres Ex. konnte ich an gleicher Stelle ca. zwei Stunden spĂ€ter fotografieren. Er kreiste aber wesentlich höher und machte nicht den Eindruck als ob er auf dem Zug wĂ€re. Die LĂŒcke in den linken Handschwingen hatte der erste Vogel nicht.

Wespenbussard kreist ĂŒber unserem Wohngebiet am 16.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Wespenbussard am 16.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Wespenbussard, 16.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Haussperlinge versuchen einen Mauersegler aus der Höhle zu befördern, 16.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mauersegler am 15.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mittwoch, 16. Mai 2018

Bönen: Neuntöter am 12.05.2018 (H.Peitsch)

Auf dem Holzplatz war am Morgen ein Neuntöter – Paar zu sehen.

Samstag, 12. Mai 2018

Bönen: TeichrohrsÀnger, Mauersegler u.a. am 09.05.2018 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke war heute ein sehr ausgiebig singender TeichrohrsĂ€nger und >3 Rohrammern zu hören. Die Kiebitze haben alle die Nester verlassen, ob allerdings erfolgreich gebrĂŒtet wurde ist unklar. Ich konnte bisher noch keinen Nachwuchs feststellen.

Im Bereich um den Zechenturm sangen 3 SumpfrohrsĂ€nger, mehrere DorngrasmĂŒcken, 3 Fitisse und ein Hausrotschwanz.

Der Mauerseglerkasten an unserem Wohnhaus ist seit gestern wieder von Mauerseglern belegt, sehr zum Ärger der Haussperlinge, die sich zwischenzeitlich wieder einnisten wollten. Es wurde heute sogar die rechte Bruthöhle des Dreierkastens besetzt nachdem mehrere Segler vergeblich versucht haben in der Nachbarschaft ihre BrutplĂ€tze zu besetzen. Da wurden 2 potenzielle Brutpaare ausgesperrt, indem man das Haus von Dachdeckern gegen Vogeleinflug gesichert hat!? Immer und immer wieder versuchten die Vögel an den Stellen einzufliegen, wo sie in den letzten Jahren gebrĂŒtet hatten. Naja, ich hĂ€tte noch viel Platz…..

 

Mauersegler sucht neuen Nistplatz…. 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

… und ist fĂŒndig geworden am 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

DorngrasmĂŒcke, 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Feldhase im HochwasserrĂŒckhaltebecken der Seseke am 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dösende Stockente auf der Seseke am 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dohle am 09.05.18 Foto: Hartmut Peitsch

Mittwoch, 09. Mai 2018

Bönen: Mauersegler am 07.05.2018 (H.Peitsch)

Heute scheint ein Großteil der Mauerseglerpopulation von Bönen zuhause angekommen zu sein. Waren es in den letzten Tagen höchstens 5-6 Vögel die gemeinsam ĂŒber unserem Wohngebiet kreisten, konnte ich heute >30 Segler in einem lĂ€rmenden Trupp bei ihren Jagdspielchen beobachten.

Montag, 07. Mai 2018

Bönen: GrauschnÀpper am 03.05.2018 (H.Peitsch)

In den GÀrten der Fritz- Winter- Str. ist der erste GrauschnÀpper zu sehen.

Donnerstag, 03. Mai 2018

Bönen: Mauersegler am 02.05.2018 (H.Peitsch)

Heute sind >6 Mauersegler in unserem Wohngebiet eingetroffen und drehen ihre Runden.

Donnerstag, 03. Mai 2018

Unna / Bönen: KampflÀufer, SteinschmÀtzer u.a. am 27. und 28.04.2018 (H.Peitsch)

Gestern konnte ich in den Hemmerder Wiesen 9 KampflĂ€ufer, 2 GrĂŒnschenkel, 2 WaldwasserlĂ€ufer und 1 Zwergtaucher beobachten.

An der Fröndenberger Str. waren 3 SteinschmÀtzer auf einem Feld zu sehen.

Im HRB der Seseke immer noch 1 Silberreiher und ein BlĂ€sshuhn brĂŒtend.

Im eigenen Garten kam am Abend ein Sperber zu Besuch.

Sperber auf dem Hausdach am 28.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Silberreiher im Landeanflug am 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

BlĂ€sshuhn im HRB brĂŒtend, 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

SteinschmÀtzer, 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

SteinschmÀtzer am 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

DorngrasmĂŒcke singend am 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Die GartengrasmĂŒcke ist nicht leicht zu fotografieren. 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

KampflÀufer am 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

GrĂŒnschenkel am 27.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Samstag, 28. April 2018

Bönen: Kuckuck, Mauersegler u.a. am 24.04.2018 (H.Peitsch)

Auf dem Holzplatz war heute der Ruf eines Kuckucks zu hören.

Am HRB der Seseke heute 3 Mauersegler, >10 Mehlschwalben und einige Rauchschwalben jagend. Die HöckerschwĂ€ne brĂŒten und die Kiebitze, >3 BP, verteidigen die Reviere.

Im eigenen Garten ist fast stÀndig der Gesang vom Hausrotschwanz zu hören.

Der Hausrotschwanz ist ein fleißiger SĂ€nger. 24.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Die Elster stochert im Moos auf dem Gartenhaus am 24.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Endlich wieder da: die Mauersegler. 24.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Mauersegler. 24.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

 

Höckerschwan auf dem Nest am 24.04.18 Foto: Hartmut Peitsch

Dienstag, 24. April 2018

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv