Tagesarchiv für den 03. August 2014

Dassel am Solling: Kopffederlose Kohlmeise (E. Steinhoff)

Der Katastrophenberichterstatter meldet sich mal wieder: unsere Kohlmeisen sehen z.Zt. echt ĂŒbel aus – hĂ€ngendes und zerzaustes Bauchgefieder etc. Gibt es Ă€hnliche Erfahrungen? Das kann doch nicht die normale Kopfmauser sein?!

Eher geier- als meisenÀhnlich: Kohlmeise am Solling im Juli 2014 Foto: Eleonore Steinhoff

Eher geier- als meisenÀhnlich: Kohlmeise am Solling im Juli 2014 Foto: Eleonore Steinhoff

Gibt es Àhnliche Beobachtungen auch im Kreis Unna? Kohlmeise am Solling im Juli 2014 Foto: Eleonore Steinhoff

Gibt es Àhnliche Beobachtungen auch im Kreis Unna? Kohlmeise am Solling im Juli 2014 Foto: Eleonore Steinhoff

Sonntag, 03. August 2014

Fröndenberg: Stare und Baumfalken, 03.08.2014 (Karl Heinz Beck)

Heute am SpĂ€tnachmittag konnte ich vom AussichtshĂŒgel der Kiebitzwiese einen großen Schwarm Stare fotografieren – sowie die beiden Baumfalken beobachten und im Bild festhalten.

Stare ĂŒber der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Stare ĂŒber der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Einerseits auf der 39 fast doppelt soviele Stare ĂŒber der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Einerseits auf der 39 fast doppelt soviele Stare ĂŒber der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Die 41 hÀlt andererseits noch der Baumfalke - mehr oder weniger allein, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Die 41 hÀlt andererseits noch der Baumfalke - mehr oder weniger allein, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Und untendrunter lĂ€ĂŸt sich auch mit höherer Laufnummer niemand stören, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Und untendrunter lĂ€ĂŸt sich auch mit höherer Laufnummer niemand stören, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 03.08.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Sonntag, 03. August 2014

Bönen: Schwalbenansammlung und mehr am 03.08.2014 (H.Peitsch)

Am Abend konnte ich im Ostteil des Industriegebietes „Am Mersch“ eine beeindruckende Ansammlung von Rauch- und Mehlschwalben registrieren. Sie flogen sehr tief ĂŒber die mit WildkrĂ€utern bewachsenen BrachflĂ€chen und noch nicht abgeernteten Weizenfelder. Es waren sicher mehrere hundert Schwalben. Auch 5 Turmfalken, viele Bachstelzen und Schafstelzen konnte ich beobachten. An anderer Stelle des Gebietes eine noch singende MönchsgrasmĂŒcke.

Die meisten Mauersegler scheinen Bönen seit einigen Tagen verlassen zu haben, denn ich kann ĂŒber unserem Wohngebiet nur noch höchstens 6 Ex. zĂ€hlen. Das Haus meines Nachbarn wird ebenfalls noch angeflogen.

Sonntag, 03. August 2014

Unna-Hemmerde: Mauswiesel im Garten am 03.08.2014 (E.Spillman-Preuß)

Nicht schlecht staunte ich, als heute Vormittag ein Mauswiesel keine 2m von mir entfernt an mir vorbei lief.

Etwas spÀter kamen auch einige Bilder zustande.

Mauswiesel im Garten am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Mauswiesel im Garten am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Eine Heckenbraunelle im Visier am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Eine Heckenbraunelle im Visier am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Ist die Luft rein? am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Ist die Luft rein? am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Mauswiesel im Garten am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Mauswiesel im Garten am 03.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Sonntag, 03. August 2014

Fröndenberg/ Unna: Neuntöter, WaldwasserlÀufer und Silberreiher am 03.08.2014 (Martina Zosel u. Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnten wir im NSG „Wulmke“ nun auch eine erfolgreiche Neuntöterbrut notieren. Hier konnten wir in der Streuobstwiese 1 MĂ€nnchen, 1 Weibchen und mind. 1 Juv. beobachten. 2 GrauschnĂ€pper am Wulmkehof umherstreifend. Die Rufe der hiesigen MĂ€usebussardfamilie mit ihren flĂŒggen Jungen waren heute das dominierende „Sonntagskonzert“.
An der Hecke zwischen Stentrop und Bausenhagen ein jagendes Sperberweibchen.
im Hemmerder Ostfeld lediglichein Trupp aus ca. 30 BluthÀnflingen und ein Eichhörnchen, das sich wohl verlaufen hat.
In den Hemmerder Wiesen notierten wir u.a.: 1 Silberreiher, 10 Graureiher, 2 WaldwasserlĂ€ufer, 2 Kiebitze, 2 NilgĂ€nse, 10 KanadagĂ€nse, 1 Zwergtaucher (!) sowie 5 BluthĂ€nflinge. Erfreulich war, dass wir im Übergangsbereich NSG Hemmerder Wiesen und NSG Horster MĂŒhle den Neuntöterrekord von Bernhard GlĂŒer egalisieren konnten. 9 (!) Ex. hielten sich hier im Hecken/ Baumbereich auf. Die Zahl setzte sich aus 1 ad. MĂ€nnchen, mind 2 ad. Weibchen sowie 6 juv. bzw. weibchenfarbige Ex. zusammen. Da Bernhard zuvor 2 ad. MĂ€nnchen in der Gruppe hatte, besteht die Ansammlung also aus mindestens 10 Ex.

NeuntötermÀnnchen auf einem Reisighaufen in der Streuobstwiese im NSG Wulmke...am 03.08.14 Foto: Gregor Zosel

NeuntötermÀnnchen auf einem Reisighaufen in der Streuobstwiese im NSG Wulmke...am 03.08.14 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher in den Hemmerder Wiesen...am 03.08.14 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher in den Hemmerder Wiesen...am 03.08.14 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 03. August 2014


Seiten

Kalender

August 2014
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv