August 2008

31.August 2007

Fröndenberg: Baumfalke und Rohrweihen am 31.08.07 (B. GlĂŒer)
Östlich von Frdbg.-Bausenhagen versucht in den Nachmitagstunden ein adulter Baumfalke mehrfach auf offenem Feld aus einem BluthĂ€nflingsschwarm einen Vogel zu erbeuten. Unweit davon zwei diesjĂ€hrige Rohrweihen, viele Turmfalken, MĂ€usebussarde und Rotmilane.

Fröndenberg/Unna: Schwarzstörche, Dunkler WasserlĂ€ufer, GrĂŒnschenkel, WaldwasserlĂ€ufer, Schnatterente am 31.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Heute 4 dj. Schwarzstörche in den Ruhrwiesen in Höhe von Fröndenberg-Altendorf. An Hochwasser-BlĂ€nken dort auch 1 Dunkler WasserlĂ€ufer sowie 7 GrĂŒnschenkel. Am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg heute 2 Schnatterenten und 4 WaldwasserlĂ€ufer. Die Schwarzkehlchen in den Weiden östlich von Unna-Hemmerde sind offensichtlich abgezogen.

Holzwickede/Iserlohn-DrĂŒpplingsen: Kanada-, Nil-, GraugĂ€nse am 30.08.2007
(Beob.: W. Pitzer & K. Habedank, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal : Heute am 30.08.07 konnten wir bei Gut Bimberg auf der AckerflĂ€che noch ca 140 – 150 KanadagĂ€nse, sowie 10 Nil- und einige GraugĂ€nse beobachten.

Fröndenberg: Wat- und WasservogelzÀhlung am 30.08.2007
(W. PrĂŒnte)
In den Hochwasser bedingten temporĂ€ren Feuchtgebieten in den Ruhrwiesen des Grenzbereiches zwischen Holzwickede und Fröndenberg heute: etwa 520 GraugĂ€nse, 129 NilgĂ€nse, 6 RostgĂ€nse, 1 Brandgans, 2 NonnengĂ€nse, 3 dj. Schwarzstörche, 1 dj. Dunkler WasserlĂ€ufer, 11 GrĂŒnschenkel, 1 dj. KampflĂ€ufer M, 4 Kiebitze (Die hier aufgefĂŒhrten Limicolen hielten sich mehr in den Weiden in Höhe von Altendorf auf).
Am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg heute 1 UferlÀufer, 1 WaldwasserlÀufer, 3 Tafelenten (1 M), 7 Kormorane, 1 Krickente.

Unna/Fröndenberg: Schwarzkehlchen, Braunkehlchen und MÀusebussard am 30.08.2007
(W. PrĂŒnte)
In den Weiden entlang der Straße Zum DörgĂ€nger in der Hemmerder Feldflur heute sogar 3 dj. Schwarzkehlchen (zusammen mit einem Braunkehlchen). Die gestern noch im GelĂ€nde der Strickherdicker Wilhelmshöhe angetroffenen 3 Schwarzkehlchen wurden heute im genannten Gebiet vergeblich gesucht. Abzug?
Heute fĂŒr mich der 1. sicher nach SW abziehende MĂ€usebussard ĂŒber Fröndenberg.

Fröndenberg/Holzwickede/Unna: Wasser- und WatvogelzĂ€hlung, Schwarzkehlchen, Braunkehlchen, SteinschmĂ€tzer, Kiebitz, RebhĂŒhner, Baumfalke am 29.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Eine WasservogelzĂ€hlung im Ruhrtal mit den Eckpunkten Hammer Wasserwerk im Fröndenberger Osten bis hin zu den „HochwasserflĂ€chen östlich der Ruhrstraße in Holzwickede“ unter Einbezug des Gelsenkirchener Wasserwerkes erbrachte bemerkenswerte GĂ€nse-Rastzahlen: Insgesamt wurden in diesem Abschnitt 638 KanadagĂ€nse, 360 GraugĂ€nse, 105 NilgĂ€nse, 4 RostgĂ€nse, 1 Brandgans, 22 Krickenten, 2 Schnatterenten, 1 Löffelente, 3 Tafelenten, etwa 360 Stockenten, 210 Reiherenten, 8 GrĂŒnschenkel, 5 UferlĂ€ufer, aber auch 4 Braunkehlchen und 1 SteinschmĂ€tzer registriert. In Fröndenberg Altendorf noch ein Kiebitz-Weibchen, das ganz offensichtlich noch einen oder mehrere Jungvögel beschĂŒtzte: Der Vogel attackierte mehrfach im Flug und mit Schreien einen ĂŒberfliegenden MĂ€usebussard.
In der Feldflur nördlich der Strickherdicker Wilhelmshöhe halten sich weiterhin die 3 bereits gemeldeten Schwarzkehlchen, 10 SteinschmÀtzer sowie 5 Braunkehlchen auf.
In der Feldflur östlich von Hemmerde heute in den Weiden wieder 2 dj. Schwarzkehlchen sowie 2 Braunkehlchen und 6 SteinschmĂ€tzer. In Feldern nördlich der Straße Zum DörgĂ€nger 3 Rebhuhn-Völker, bestehend aus 6, 7 und 12 Ex. Dort auch ein ad. Baumfalke am Boden rastend.

Holzwickede/Fröndenberg: Schwarzstorch, Rost-, Nonnen-, Brand- u. a. GÀnse am 29.08.2007
(Beob.: D. Ackermann, S. Kolbe, Quelle: www.agon-schwerte.de)
Ruhrtal Holzwickede/Fröndenberg: Auf und an den BlĂ€nken vom letzten Hochwasser östlich der Ruhrstr. zu Schoofs BrĂŒcke ca. 200 GraugĂ€nse, 2 NonnengĂ€nse, 1 Rostgans, 1 juv. Brandgans, viele NilgĂ€nse, einige Graureiher, 3 juv. Schwarzstörche, auf einem Stoppelfeld bei Gut Bimberg ca. 200 KanadagĂ€nse.

Werne/Bergkamen: FlussuferlÀufer, Graureiher am 29.08.2007
(J. Hundorf)
Am 29.08.2007 an der BlĂ€nke hinter der Deponie in RĂŒnthe 17 FlussuferlĂ€ufer und 26 Graureiher, außerdem 11 Graureiher hinter dem Friedhof in RĂŒnthe.

Bergkamen: Grau- und Streifengans am 28.08.2007
(R. Ohde)
Am 28.08.2007 westlich der Ökologiestation in Heil ca. 300 GraugĂ€nse und eine Streifengans.

Unna , Fröndenberg: GrĂŒnschenkel, Schwarzstorch und Baumfalke am 28.08.07
(B.GlĂŒer, H.Niemand)
Im NSG „Horster MĂŒhle“ ein Schwarzstorch (möglicherweise einer der drei von G.Herber-Busch gemeldeten Vögel des Vortages), unweit davon, in den Hemmerder Wiesen, zwei GrĂŒnschenkel in einem ĂŒberschwemmten Wiesenabschnitt. In Fröndenberg-Westik um 20.30 Uhr ein Baumfalke zwischen zahlreichen Mehlschwalben.

LĂŒnen: Haubentaucher, Höckerschwan, FlussuferlĂ€ufer, Eisvogel am 28.08.2007
(K. Klinger, H. KnĂŒwer, F. PrĂŒnte u. a.)
Am 28.08.2007 im Bereich der RVR BlĂ€nke Westfalia (Randbereich NSG Im Mersche) in LĂŒnen ein Haubentaucher, 2 adulte HöckerschwĂ€ne mit 4 Jungvögeln, 3 FlussuferlĂ€ufer und 2 Eisvögel.

Schwerte/Holzwickede/Fröndenberg: Störche, Reiher, GĂ€nse, Baumfalke, GrĂŒnschenkel, FlussuferlĂ€ufer und Schwarzkehlchen am 28.08.2007
(W. u. F. PrĂŒnte)
Am Abend des 28.08.2007 im NSG In der Lake in Schwerte ein jagender Baumfalke und ein rufender GrĂŒnschenkel, im Norden des NSG Alter Ruhrgraben westlich des Eyweges ein diesjĂ€hriges Schwarzkehlchen auf einem Weidezaun. Auf den ausgedehnten und z. T. noch immer ĂŒberschwemmten GrĂŒnland- und AckerflĂ€chen östlich der Ruhrstraße/SchoofbrĂŒcke, sĂŒdlich LĂŒtgemĂŒller und westlich von Langschede ca. 350 GraugĂ€nse, ca. 110 KanadagĂ€nse, ca. 90 NilgĂ€nse, 10 RostgĂ€nse, 6 NonnengĂ€nse, 2 BrandgĂ€nse, mind. 1 FlussuferlĂ€ufer, insgesamt 4 juv. Schwarzstörche (3 + 1) und ein adulter, unberingter Weißstorch sowie mindestens 27 Graureiher.

Holzwickede/Fröndenberg: Rost-, Nonnen-, Grau-, Kanada-, Nilgans, Eisvogel, Zwergtaucher, GrĂŒnschenkel am 27.08.2007 (Beob.: G.&Th. Sauer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Holzwickede/Fröndenberg: Heute Abend um 19:00 – 19:30 Uhr haben wir an der Ruhrstr. zur Schoof-BrĂŒcke folgendes gesehen: 3 RostgĂ€nse, 2 NonnengĂ€nse, 50 GraugĂ€nse, 80 KanadagĂ€nse, 35 NilgĂ€nse, mehrere Graureiher, 2 Eisvögel, 2 Zwergtaucher, 2 GrĂŒnschenkel.

Schwerte: Silberreiher, GrĂŒnschenkel, UferlĂ€ufer, Eisvogel, Uferschnepfe am 27.08.2007 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Die Röllingwiesen werden wieder interessant. Sie sind halb ĂŒberflutet. Mit kleineren Inseln. So konnte ich heute wieder außer einem Silberreiher noch einige GrĂŒnschenkel, UferlĂ€ufer, einen Eisvogel, NilgĂ€nse, etliche Bachstelzen, eine Uferschnepfe und kleinere (wegen der Entfernung nicht bestimmte) Limikolen beobachten. Außerdem hĂ€lt sich seit ein paar Tagen ein Trupp von ca. 8 Abendseglern ĂŒber der Flachbauten-Siedlung in der Bruchstrasse auf. In der AbenddĂ€mmerung sind sie gut zu beobachten.

Unna: Schwarzstorch am 27.08.2007 (G. Herber-Busch)
Am 27.08.2007 in den Hemmerder Wiesen drei Schwarzstörche.

Bönen: Mittelspecht, Rohrweihe, Wespenbussard sowie Rotkehlchen am 27.08.2007 (W. PrĂŒnte)
Heute im Kuhholz ein Mittelspecht, in der Feldflur sĂŒdlich vor diesem Waldgebiet eine dj. Rohrweihe sowie zwei nach SW ziehende Wespenbussarde. Am Rand des Steiner Holzes fĂŒr mich der erste Herbst-Vollgesang des Rotkehlchens.

Schwerte: Rotmilan, Seidenreiher (?) am 26.08.2007 (Beob.: M. WĂŒnsch, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Am 26.08.2007 Spaziergang Ruhrufer von Bruchstr./Westhofen bis Stauwehr Westhofen. 1 Rotmilan ĂŒber Filterbecken Beim RĂŒckweg fliegt ein weißer Reiher aus den Wiesen der Wassergewinnungsanlage Höhe Wasserwerk/Wasserstr. und entschwindet schnell ĂŒber den Wald. Ich konnte in den wenigen Sekunden nur noch sehen, das er schwarze Beine hatte, was fĂŒr Seidenreiher zutreffen mĂŒĂŸte.

Fröndenberg/Holzwickede: Wespenbussard und WasservogelzÀhlung am 26.08.2007
(H. Luther, W. PrĂŒnte)
Gegen 11 Uhr ĂŒber dem Fröndenberger MĂŒhlenberg 1 Wespenbussard ziehend in Richtung SW.
Auf Hochwasser-RestflĂ€chen in den Ruhrwiesen sĂŒdlich des Hofes LĂŒttgemĂŒller entlang der Ortsgrenze zwischen Fröndenberg und Holzwickede heute ein sehr reges Vogelleben: 1 dj. Schwarzstorch, 3 GrĂŒnschenkel, 4 dj. BrandgĂ€nse, 610 GraugĂ€nse, etwa 20 KanadagĂ€nse, 42 NilgĂ€nse, 1 Rostgans, 1 Nonnengans, 2 Schnatterenten, 170 Lachmöwen, 3 ad. Zwergtaucher.

Fröndenberg: RebhĂŒhner und Baumfalken am 25. 08. 07 (B. GlĂŒer)
In den frĂŒhen Morgenstunden bei Frdbg.-Strickherdicke, in der NĂ€he der Wilhelmshöhe, drei junge Baumfalken auf Hochspannungsmast. Offenbar haben sie dort die Nacht verbracht – gegen 9.50 Uhr waren sie nicht mehr dort. Nördlich davon die von W. PrĂŒnte u. a. bereits gemeldeten RebhĂŒhner (2 Altvögel mit 11 Jungen – siehe Foto).

Fröndenberg/Unna: Wiesenweihe, Rohrweihe, Schwarzkehlchen, Braunkehlchen sowie Wasser- und WatvogelzÀhlung am 25.08.2007
(W. PrĂŒnte)
1 dj. Wiesenweihe jagend in den Feldern östlich von Unna-Billmerich.
Die 3 Schwarzkehlchen vom Vortage auf einer Pferdekoppel in der Feldflur zwischen Strickherdicker Wilhelmshöhe und KessebĂŒren auch heute noch am genannten Standort. 100 m davon entffernt hielten sich 2 Braunkehlchen auf. In den Weiden östlich von Hemmerde heute 2 dj. Schwarzkehlchen (wohl MĂ€nnchen). Im selben Bereich auch 3 rastende Braunkehlchen.
In den bzw. an den WasserblĂ€nken des Altendorfer Ruhrtales (Fröndenberg), die das Hochwasser hinterließ, heute 485 GraugĂ€nse, 40 NilgĂ€nse und 50 KanadagĂ€nse, aber auch 1 Brandgans, 28 Krickenten sowie 3 dj. Rohrweihen, 2 WaldwasserlĂ€ufer, 2 GrĂŒnschenkel.
Die Filterbecken des Gelsenkirchener Wasserwerkes im Ruhrtal sind randgefĂŒllt mit Ruhr-Schmutzwasser, das ungehindert wĂ€hrend des Hochwassers einströmte. Am Rande dieser Becken heute 2 WaldwasserlĂ€ufer, 5 UferlĂ€ufer, 9 Krickenten, 1 Schnatterente. Auf einem dieser Filterbecken hat sich ein Haubentaucher mit 3 Jungvögeln eingefunden – wohl zu jenem Zeitpunkt, als Ruhr und Wasserbecken durch das Hochwasser kurzzeitig „vereint“ wurden. Bleibt abzuwaren, ob die halbwĂŒchsigen Haubentaucher „zu Fuß“ in der Lage sind, das Filterbecken mit dem Ziel „Ruhr“ zu verlassen, wenn das Wasser in dem Filterbecken erst einmal versickert ist…

Unna: Waldohreule am 24.08.2007
(G. Herber-Busch)
Am 24.08.2007 in Unna mitten in der Stadt ĂŒber dem Gehweg (Bergische Straße Ecke Höingstraße – das ist in der NĂ€he des Bahnhofes) eine Waldohreule.

Schwerte: SpÀte Mehlschwalbenbrut am 24.08.2007
(Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Schwerte: In der Beckestrasse, am Haus rechts neben der Parkplatzeinfahrt zur Fruchtbörse, befindet sich eine kleine Mehlschwalben – Kolonie. Die Jungen werden immer noch im Nest gefĂŒttert.

Schwerte: MehlschwalbenbrutplÀtze, Mauersegler im Sommer 2007
(24.08.2007, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Sommer 2007: Aufgrund des Presseaufrufes gingen 20 Meldungen ĂŒber MehlschwalbenbrutplĂ€tze mit insgesamt 110 bis 115 Nestern ein, außerdem eine Meldung ĂŒber Mauersegler: Röntgenstr. 4, Schwerte (an der Albert-Schweitzer-Grundschule) „ Mauersegler unterm Dach seit 2001, 2006 ca. 15, 2007 ca. 7 Vögel“.

Fröndenberg/Unna: Schwarzkehlchen, Braunkehlchen, Rohrweihe, Mauersegler am 24.08.2007 (H. Luther, W. PrĂŒnte)
FĂŒr uns völlig ĂŒberraschend heute 3 Schwarzkehlchen auf der Pferdekoppel eines Reiterhofes am östlichen Rande der Feldflur zwischen der Strickherdicker Wilhelmshöhe und KessebĂŒren. Es handelte sich mit grĂ¶ĂŸter Wahrscheinlichkeit um jeweils 1 ad. M. und 1 ad. W. sowie um 1 dj. M., das die Herbstmauser bereits durchlaufen hatte. Die beiden ad. Vögel hielten sehr eng zusammen, saßen manchmal nur 60 bis 70 Zentimeter auseinander. Das Weibchen bettelte in einem Fall das MĂ€nnchen (ohne Erfolg) an.
Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei den beiden ad. Schwarzkehlchen um ein Brutpaar handelte, das im Beobachtungsgebiet oder in dessen Umfeld ein Revier hatte. Allerdings sind Überlegungen zu einem besonders frĂŒhen Wegzug dieser Vögel auch nicht abwegig: Im „Kompendium der Vögel Mitteleuropas“ von Bauer, Bezzel und Fiedler wird der Beginn des Herbstzuges dieser Art mit Ende August angegeben, das Maximum des Wegzuges wird in der 2. September-HĂ€lfte erreicht.
Nach der Entdeckung eines Schwarzkehlchens am 20. Juli 2007 in der Feldflur von Fröndenberg-Altendorf durch S. Kolbe und H. StĂ€dtler sowie eines weiteren Ex. dieser Art am 10.08.2007 durch S. Kolbe im NSG Alter Ruhrgraben in Schwerte (Also Funddaten, die mit einiger Sicherheit nicht dem Herbstzuggeschehen zugerechnet werden können) sind die Naturfreunde des Kreises Unna gut beraten, im FrĂŒhjahr 2008 dieser Art besondere Aufmerksamkeit zu schenken!
Der Braunkehlchen-Durchzug intensiviert sich: Heute 9 Ex. „auf Rapsresten“ in der Feldflur nördlich der Strickherdicker Wilhelmshöhe, 6 Ex. in einem Runkelfeld östlich des Industrieparkes Unna-SĂŒd, 4, 2 und 3 Ex. auf Runkeln in der MĂŒhlhauser Heide, 6 Ex. in den Weiden östl. von Hemmerde.
Heute auch 1 immat. Rohrweihe an der Wilhelmshöhe sowie 1 Ex. ĂŒber dem Fröndenberger MĂŒhlenberg. Dort auch noch 4 Mauersegler.


Fröndenberg: Kolkrabe am 24.08.07
(B. GlĂŒer)
Ein einzelner Kolkrabe gegen 16. 20 Uhr auf einem Hochspannungsmasten östlich von Frömern (nahe dem Hof von Bauer Panthe). AuffĂ€llig an dem Vogel war, dass er stĂ€ndig und ausdauernd rief und offensichtlich allein war. Bei Beobachtungen in der Vergangeheit traten Kolkraben in dieser Region in der Regel paarweise auf. Möglicherweise ist dem Partner etwas zugestoßen.


Unna: Wespenspinne am 23.08.2007
(Matt. Baumgart)
Heute Morgen entdeckte ich auf unserem Balkon eine Wespenspinne (Argiope bruennichi). Ich bin wahrlich kein Spinnenexperte und habe diese Art auch erst wenige Male gesehen, aber 6 Meter ĂŒber dem Erdboden auf einem Balkon in der NĂ€he des Königsborner Bahnhofs hĂ€tte ich sie nun wirklich nicht erwartet. Vielleicht lĂ€sst sich der Standort des Netzes dadurch erklĂ€ren, dass sich 1,5 Meter ĂŒber ihm in unserem Rollladenkasten ein Wespennest befindet. Sollte die
Spinne wirklich gezielt deswegen in den ersten Stock heraufgeklettert sein?
Auf den Bildern sieht man jedenfalls, dass die Wespenspinne erfolgreich ist. Das Weibchen verspeist gerade eine Wespe.

Fröndenberg: Krickente – Brutvogel im Kreis Unna – , GĂ€nsesĂ€ger vom 23.08.2007 (H. Luther und W. PrĂŒnte)
Im Buch ĂŒber die „Brutvögel des Kreises Unna“ ist diese Entenart nicht aufgefĂŒhrt. Ein Weibchen der Krickente fĂŒhrte gestern am Hammer Wasserwerk auf Fröndenberger Gebiet 7 fast ausgewachsene Jungvögel am Rande eines Filterbeckens. Bereits vor 14 Tagen hatten wir an dieser Stelle eine sehr kurze Begegnung mit höchstwahrscheinlich dieser Entenfamilie, konnten seinerzeit allerdings eine sichere Artbestimmung nicht vornehmen.
Ein GĂ€nsesĂ€ger-Weibchen, flĂŒgellahm, hĂ€lt sich auf der Fröndenberger Ruhr im Bereich des Hönne-Einlaufes auf. GĂ€nsesĂ€ger „verloben“ sich ĂŒbrigens im Winterquartier. Vielleicht schafft es ja das flugunfĂ€hige Weibchen, im nĂ€chsten Winter ein MĂ€nnchen zu „binden“. Und dann ist eine Korrektur der Brutverbreitungsgrenzen auch fĂŒr diese Art immerhin nicht ganz auszuschließen. Die Gedanken und WĂŒnsche sind zumindest frei…

Fröndenberg: Wespenbussarde, Mauersegler, Gartenrotschwanz, UferlÀufer am 23.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Der Wespenbussard-Durchzug „nimmt Fahrt auf“. Heute ĂŒber dem Fröndenberger MĂŒhlenberg insgesamt 10 Ex. (7,1,1,1,) durchziehend in Richtung SW. Im selben GelĂ€nde ein Pulk von mehr als 30 Mauerseglern. In Fröndenberg-Westick in einem Hausgarten ein wohl rastendes Garten-Rotschwanz-Weibchen.

Schwerte: Baumfalke am 22.08.2007
(Beob.: W. Pitzer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Schwerte Nord: am 22.08.07 Ă€rgerten sich 3 Baumfalken (das Brutpaar?) ĂŒber 15 Minuten lang mit 2 RabenkrĂ€hen ĂŒberm Schulte-DrĂŒfel-Wald im Schwerter Norden.

Werne/Bergkamen: Seeschwalben, Silberreiher, Schwarzhalsibis, Graureiher, Enten, FlussuferlÀufer, Schafstelzen und Schwalben am 22.08.2007
(J. Hundorf)
Am 22.08.2007 gegen 17.00 Uhr mind. 33 Trauerseeschwalben an den ĂŒberschwemmten FlĂ€chen hinter der Deponie in RĂŒnthe. Eine Altersbestimmung war leider nicht möglich ,auch eine WeißflĂŒgelseeschwalbe kann nicht ausgeschlossen werden! Außerdem auf den FlĂ€chen 1 Silberreiher, der Schwarzhalsibis, 25 Graureiher, 2 Löffelenten, 2 Krickenten, 3 FlußuferlĂ€ufer, ungezĂ€hlte Schafstelzen, Rauch- und Mehlschwalben!

Schwerte: Kanadagans, Haubentaucher, Zwergtaucher, Trauerseeschwalbe am 22.08.07 (Beob.: H. Göbel, G. Sauer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Die Wiesen sind mittlerweile bis ĂŒber die ZĂ€une voll Wasser. Inklusive Ruhr bilden sie eine WasserflĂ€che. Wir konnten heute Abend außer dem ĂŒblichen Entenandrang noch ca. 150 KanadagĂ€nse beobachten. Außerdem noch 1 Paar Haubentaucher mit einem Jungen (noch im Dunenkleid) auf dem RĂŒcken sowie 2 Paar Zwergtaucher. Eins davon ebenfalls mit einem Jungen, außerdem 6 junge Trauerseeschwalben, Ruhr abwĂ€rts fliegend bei der Insektenjagd auf der WasseroberflĂ€che. Das Wasser steigt noch stetig.

Schwerte: Weißstorch, Schwarzstorch, Nilgans, Reiherente, Uferschwalbe, Fischadler am 22.08.07 (Beob.: Th. Sauer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Ich war heute um 16 Uhr in den Röllingwiesen,die zum Teil ĂŒberschwemmt sind. Ich sah trotzdem: 2 Weißstörche, 1 Schwarzstorch, MĂ€usebussard, Nilgans, Stockenten, Reiherenten mit Jungen, Graureiher, ca. 40 Uferschwalben, die ĂŒber dem Wasser flogen, und außerdem saß am Ufer ein Fischadler, der von den MĂ€usebussarden attackiert wurde. Er zog kurze Zeit spĂ€ter in Richtung Garenfeld.

Schwerte: Mauersegler am 22.08.07 (Beob.: K. Habedank, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Schwerte: Am Bootshaus fliegen neben Schwalben immer noch einige Mauersegler.

Selm: Mehlschwalben am 22.08.2007 (D. Niggemann)
Einige Mehlschwalbendaten des Sommers 2007 aus Selm-Bork:
Hof Veltmann ca. 20 Paare
Binnhove ca. 6 Paare
Louisenstraße ca. 8-10 Paare
Kreisstraße 268 4 Paare
Auf der Schlucht ca. 4-6 Paare

Kamen: Zwergtaucher und WaldwasserlÀufer am 21.08.2007
(U. Bennemann)
Am 21.08.2007 in der KlÀranlage Kamen mindestens 5 Zwergtaucher, z. T. mit Jungvögeln (trotz eines dichten Algenteppichs) und ca. 8 WaldwasserlÀufer.

Fröndenberg: Heringsmöwen, Turteltauben, RebhĂŒhner, Braunkehlchen, Rohrweihen und das Ergebnis einer Wasser- und WatvogelzĂ€hlung am 21.08.2007
(H. Luther und W. PrĂŒnte)
3 Heringsmöwen (2 ad., 1 dj.) heute in der Feldflur nördlich der Strickherdicker Wilhelmshöhe. Dort auch noch 2 Turteltauben, 2 Völker mit 17 und 8 RebhĂŒhnern, 1 immat. und 1 dj. Rohrweihe, 5 und 1 Braunkehlchen auf Rapsfeldern – 4 und 4 weitere Braunkehlchen bei OstbĂŒren. Am Hammer Wasserwerk in Fröndenberg heute 5 UferlĂ€ufer, 90 Kiebitze (ĂŒberwiegend dj.!) 5 Krickenten, 182 KanadagĂ€nse (darunter 4 Hybriden dieser Art mit der Graugans), 14 NilgĂ€nse (im Gebiet neben dem bereits gemeldeten Paar mit 4 Jungvögeln heute auch ein 2. Paar mit etwa sieben 10tĂ€gigen Jungen), auf der benachbarten Ruhr ein Haubentaucher mit einem Jungvogel. Bei OstbĂŒren 1 ad. M. der Rohrweihe und 1 immat. Ex. dieser Art.

Schwerte: Schwarzstorch, GrĂŒnschenkel, WaldwasserlĂ€ufer, Krickente am 20.08.07
(Beob./Quelle: G. & Th. Sauer/www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Heute konnte ich mit G. und T.Sauer wieder den Schwarzstorch (Bild unter www.agon-schwerte.de) beobachten. Außerdem 10 GrĂŒnschenkel, 1 WaldwasserlĂ€ufer. Bei Einbruch der DĂ€mmerung segelten wieder etliche Enten ein. Darunter ca. 16 Krickenten.

Bergkamen: Wasserralle und Kleinspecht am 20.08.2007
(H. KnĂŒwer)
1 rufende Wasserralle und 1 Kleinspecht im NSG MĂŒhlenbruch.

Unna-Hemmerde: Nochmal Mauersegler am 20.08.07
(B. GlĂŒer, H. Niemand)
Gegen 19.30 Uhr noch sechs Mauersegler ĂŒber Hemmerde.

Schwerte: Weißstorch, Schwarzstorch, GrĂŒnschenkel, Nilgans, Kanadagans, Reiherente am 19.08.07
(Beob.: G. & Th. Sauer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Wir haben heute Abend um 19:15 Uhr an den Röllingwiesen beobachtet: 4 Weißstörche, 2 Schwarzstörche mit grauem Schnabel, 2 GrĂŒnschenkel, ca. 16 Graureiher, 1 Nilgans, 9 KanadagĂ€nse, mehrere junge Stockenten,1 Reiherentenweibchen mit 7 Jungen und mehrere Kleinvögel am Wasser, die leider wegen der schlechten LichtverhĂ€ltnisse nicht mehr bestimmt werden konnten.

Schwerte: Rotmilan, SteinschmĂ€tzer, Schafstelze, Braunkehlchen, Fasan, Fischadler, Weiß- und Schwarzstorch, Rotschenkel, Uferschwalbe am 19.08.07
(Beob.: B.& G. van Kampen/Herdecke, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Ergste/Westhofen: Am heutigen Sonntag, den 19.08.07, machten wir bei einer Radtour durch das Ruhrtal folgende Beobachtungen: NSG Alter Ruhrgraben / WassergewinnungsgelĂ€nde: 1 Rotmilan, 5 MĂ€usebussarde 1 SteinschmĂ€tzer, ca. 50 Schafstelzen und etwa 30 Bachstelzen auf einem frisch gepflĂŒgten Acker. 1 Braunkehlchen (?, weit entfernt, vom Weidezaun nach Futter auf dem Boden hin und her fliegend) 10 sehr wenig scheue junge Fasane (ausgesetzt?) um 16:55 Uhr ein durchziehender FISCHADLER (von NO in Richtung SW) in ca. 50 m Höhe auf den Röllingwiesen (Westhofen, Bruchstraße) 4 Weißstörche, 1 Schwarzstorch, 3 Rotschenkel, Uferschwalben.

Schwerte: Braunkehlchen, Neuntöter, Nilgans, Weißstorch am 19.08.07 (Beob.: M. WĂŒnsch, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Ergste: Ich habe heute am 19.08. mit meiner Frau, in der VerlĂ€ngerung des Westhofener Weges (Spiecksweg)/ Ergste, links auf der HochstaudenflĂ€che, 4 Braunkehlchen und in der Hecke rechts vom Weg, 1 Paar Neuntöter mit Juv. gesehen. 2 NilgĂ€nse flogen die Ruhr aufwĂ€rts. Außerdem sahen wir 4 Weißstörche zwischen Ruhr und Wassergewinnungsanlage.

Holzwickede/Schwerte: WasservogelzÀhlung am 19.08.07
(Beob.: W. Pitzer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Geiseckesee, WasservogelzÀhlung am 19.08.07:
13 Haubentaucher , 10 Zwergtaucher, 17 Kormorane, 4 Graureiher, 58 HöckerschwĂ€ne, 140 Grauganse, 69 NilgĂ€nse, 127 KanadagĂ€nse, 32 Stockenten, 5 Löffelenten, 8 Schnatterenten, 163 Reiherenten, 10 Tafelenten, 178 BlĂ€ĂŸrallen, 1 Teichralle, 13 MĂ€usebussarde, 1 Wespenbussard, 8 FlußuferlĂ€ufer, 2 WaldwasserlĂ€ufer, 2 Eisvögel, 28 Lachmöwen.
RabenkrĂ€hen, Zaunkönig, Bachstelze, Gebirgsstelze, Amsel, Blau- u. Kohlmeise, GrĂŒnling, Buchfink, Stieglitze, Buntspecht, MönchsgrasmĂŒcke, Zilpzalp, Singdrossel, Kleiber, Rauchschwalbe, GrauschnĂ€pper mit juv., Stare, Heckenbraunelle, WintergoldhĂ€hnchen GartenbaumlĂ€ufer.

Fröndenberg: Mauersegler am 19.08.2007
(W. PrĂŒnte)
AllmĂ€hlich werden sie knapp: am 19.08.2007 noch ein Mauersegler ĂŒber Fröndenberg.

Fröndenberg/Hamm: Girlitz am 18.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Heute noch jeweils ein singendes ad. Girlitz-MÀnnchen in Fröndenberg und in Hamm.

Fröndenberg: Wespenbussard und Birkenzeisige am 17.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Heute am Fröndenberger MĂŒhlenberg ein Trupp von 12 Birkenzeisigen – wie sieht es im weiteren Kreisgebiet mit dem Vorkommen dieser Art aus? Über der Ruhrstadt heute auch ein nach Westen fliegender Wespenbussard – mit einer Wabe in den FĂ€ngen.

Schwerte: Weiß- und Schwarzstörche, Reiherente am 16.08.07
(Beob.: H. Göbel, R. Badalewski, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen/Ergste: 2 Schwarzstörche (Bild unter www.agon-schwerte.de) und ein Reiherentenweibchen mit 7 noch kleinen Jungen in den teils immer noch ĂŒberschwemmten Röllingwiesen. Die Weißstörche ĂŒbernachten wohl auf den Hochspannungsmasten auf Ergster Seite, auf einem Mast standen 1 Storch auf der unteren und 5 weitere auf der oberen Traverse (Bild unter www.agon-schwerte.de). Sie wechselten Abends stĂ€ndig die Masten und flogen dabei auch zwischen den Leitungen durch. Daher wohl auch der Tote. Mehrere Masten waren besetzt.

Fröndenberg: Rohrweihen und Mauersegler am 16.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Heute 2 dj. Rohrweihen im Ruhrtal bei Warmen – fĂŒr die Jahreszeit eine recht ungewöhnliche Ansammlung von Mauerseglern ĂŒber dem selben Dorf, nĂ€mlich 40 Ex.

Bergkamen: Grau- und Silberreiher, KanadagÀnse, Lachmöwen und FlussuferlÀufer am 15.08.2007

Am 15.08.2007 auf einer ĂŒberschwemmten GrĂŒnlandflĂ€che an der Lippe sĂŒdlich des Friedhofes RĂŒnthe 16 Graureiher, 1 Silberreiher, 4 KanadagĂ€nse, ca. 250 Lachmöwen und 2 FlussuferlĂ€ufer.

Schwerte: GrĂŒnschenkel, Uferschnepfe, WaldwasserlĂ€ufer u. a. am 14.08.07
(Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Heute sah ich, als Besonderheiten in den Röllingwiesen, an der linken Kante der ÜberschwemmungsflĂ€che: 2 GrĂŒnschenkel, 1 Uferschnepfe, 1 WaldwasserlĂ€ufer, eine Schaf- oder junge Gebirgstelze. Konnte nur die gelben Flanken erkennen.

Bergkamen: KanadagÀnse am 13.08.2007
(R. Ohde)
Am 13.08.2007 ca. 150 KanadagĂ€nse auf einem Acker sĂŒdlich des NSG Waterhues in Bergkamen-Heil.

Schwerte: Toter Weißstorch am 13.08.07
(Beob.: J. Humberg, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Ergste: Unter einem Hochspannungsmast in der NĂ€he der Autobahnauffahrt Schwerte-Ergste ein toter beringter Weißstorch. Die Ringnummer wird zur Vogelwarte Helgoland gemeldet [ein Foto von J. Humberg findet sich unter www.agon-schwerte.de].

Schwerte: Weißstorch, Eisvogel, Zwergtaucher, WaldwasserlĂ€ufer, Uferschnepfe u. a. am 13.08.07
(Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Die Röllingwiesen sind im Moment sehr interessant, sie sind fast ganz ĂŒberschwemmt. Das Wasser geht von der Ruhr bis direkt vors Eisentor, allerdings mit sinkender Tendenz. Heute Abend konnte ich dort 24 Weißstörche [s. a. das eindrucksvolle Foto auf www.agon-schwerte.de], 2 Eisvögel, 2 Zwergtaucher, 3 Reiherenten, etliche Stockenten, sehr viele Graureiher, mehrere WaldwasserlĂ€ufer, 2 junge Uferschnepfen und 11 bis 15 wegen der Entfernung nicht bestimmbare, verschiedene Limikolen sehen. Es waren aber keine Kiebitze. Die Limokolen hielten sich ziemlich weit links an der Uferkante zwischen den Reihern auf. Sie sind wohl schon auf dem Zug. Die ersten Braunkehlchen sind ja auch schon da. Die Neuntöter haben sich verzogen, wohl ebenso die Baumfalken.

Fröndenberg: Mantelmöwe, Rohrweihe und andere Greifvögel am 13.08.07
(H. KnĂŒwer)
WĂ€hrend einer zweistĂŒndigen Beobachtung auf einem HöhenrĂŒcken östlich von Bausenhagen u.a. 1 immat. Mantelmöwe, 5 Turmfalken, ca. 20 MĂ€usebussarde, 7 Rotmilane, 3 Rohrweihen (1 mj. W., 1 mj. M., 1 dj.), 1 Sp (W.) und 1 dj. Habicht (M.).

Bergkamen: Lachmöwen und GrĂŒnschenkel am 13.08.2007
Am 13.08.2007 auf einer durch die starken RegenfĂ€lle und das Lippehochwasser ĂŒberschwemmten Weide nördlich des Friedhofes in Bergkamen-RĂŒnthe ca. 350 Lachmöwen und (nur) ein GrĂŒnschenkel.

Fröndenberg: Wiesenweihe, Rohrweihe und Wespenbussard am 12.08.07
(H. KnĂŒwer, G. Goßmann)
Heute gegen Abend 1 diesjĂ€hrige Rohrweihe und 1 diesjĂ€hrige Wiesenweihe sowie ein ĂŒberfliegender Wespenbussard (mehrj. Weibchen) 1 km östlich Bausenhagen. Bei der Wiesenweihe konnte leider nicht festgestellt werden, ob sie FlĂŒgelmarken trug oder nicht.

Schwerte: Weiß- und Schwarzstorch am 12.08.07
(Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Am 12.08.2007 flog um 14:45 Uhr ein Trupp von 25 Störchen nordnordostwĂ€rts, der Ruhr entlang Richtung Wandhofen Friedhof, inklusive 3 Schwarzstörche, wie ich bei genauerem Betrachten sehen konnte. WĂ€hrend ich um 16:10 Uhr telefonierte, tauchte ein zweiter Trupp von 22 Weißstörchen ĂŒber unserem Garten auf. Dieser zog auch Ruhr aufwĂ€rts.

Schwerte: GrĂŒnschenkel, UferlĂ€ufer, Eisvogel, Tafel- und Schnatterente, Habicht am 12.08.07 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Geisecke: Auf einem Zaunpfahl zwischen Wellenbad und MĂŒhlenstrang saß wieder einmal der fast völlig weiße MĂ€usebussard (siehe www,agon-schwerte.de vom 31.10.2006). Auf bzw. am Geiseckesee 1 GrĂŒnschenkel, 1 UferlĂ€ufer, 2 Eisvögel, 2 Paare und ein Erpel der Tafelente, 1 Paar Schnatterenten, 1 ĂŒberfliegender Habicht. Die NilgĂ€nse arbeiten daran, demnĂ€chst vielleicht den Rang der hĂ€ufigsten Vogelart dort einzunehmen und die reifen Hagebutten der Kartoffelrosenhecke am See hat Scharen von GrĂŒnlingen angelockt.

Fröndenberg/Unna: Fichtenkreuzschnabel, Rebhuhn, Rohrweihe und Feldsperlinge am 12.08.2007 (W. PrĂŒnte)
Heute 9,30 Uhr etwa 10 KreuzschnĂ€bel ĂŒber dem Fröndenberger MĂŒhlenberg in Richtung S. Deutet sich damit etwa ein neuer Einflug an? In Falsterbo/Schweden wurden im Zeitraum vom 1. bis 11. August bereits 2142 Ex. dieser Art durchziehend registriert.
Ein weiteres Rebhuhn-Volk von etwa 12 Ex. hĂ€lt sich westlich der B 233 im Flurbereich „Hibbingsen“, nicht weit von der A 443-Anschlussstelle Unna-SĂŒd auf.
In der Feldflur östlich von Billmerich heute 1 immat. Rohrweihe ĂŒber einem noch nicht abgeernteten Weizenfeld jagend. Dort auch eine Ansammlung von 250 Feldsperlingen: Ist diese Art dabei, ihr Bestandstief zu ĂŒberwinden? Diese Frage gilt ĂŒbrigens auch fĂŒr den Haussperling!

Schwerte: Fischadler am 11.08.07 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Westhofen: Am 11.08.2007 konnten wir um 11 Uhr vom Balkon aus einen Fischadler sĂŒdwĂ€rts, ziehend beobachten. Flach ĂŒber der Ruhr ca. 20m hoch.

Fröndenberg: SteinschmĂ€tzer, MĂ€usebussarde und Rotmilan am 11.08.2007 (W. PrĂŒnte)
FĂŒr mich der erste SteinschmĂ€tzer heute auf dem Wegzug: 1 Ex. in der Feldflur zwischen der Strickherdicke Wilhelmshöhe und Unna. Dort auch in einem „Pulk“ 14 MĂ€usebussarde und 1 Rotmilan.

Schwerte: Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, GrauschnÀpper, Neuntöter, Sperber am 10.08.07
(Beob.: S. Kolbe, H. StÀdtler, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Ergste: Am NSG In der Lake 1 GrauschnÀpper, 2 Neuntöter (m), 1 Sperber. Im NSG Alter Ruhrgraben 2 Braunkehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 4 Neuntöter-Jungvögel bzw. Weibchen.

Unna/Fröndenberg: Wiesenweihe, Baumfalke und Co am 10.08.07
(B. GlĂŒer, H. Niemand)
Im Hemmerder Ostfeld ein adultes Wiesenweihenweibchen mit MauserlĂŒcken in beiden FlĂŒgeln. Am Baumfalkenbrutplatz (Hemmerde) saß noch ein Jungvogel (vermutlich schon flĂŒgge) auf dem Nestrand – beide Altvögel waren in der NĂ€he. Bei Frdbg-OstbĂŒren 32 rastende Kiebitze (ĂŒberwiegend diesjĂ€hrig).

Fröndenberg: Regenbrachvögel und Resultat einer WasservogelzÀhlung im Ruhrtal am 10.08.2007
(H. Luther und W. PrĂŒnte)
Gegen 14.30 Uhr zogen 3 rufende Regenbrachvögel ĂŒber dem Fröndenberger KĂŒchenberg hinweg in Richtung SW. Am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg heute u. a. 1 GrĂŒnschenkel, 2 WaldwasserlĂ€ufer, 5 Schnatterenten, 1 Krickente, 6 Tafelenten, 1 Zwergspecht; im GelĂ€nde des Hammer Wasserwerkes in Fröndenberg-Warmen heute 15 UferlĂ€ufer, darunter auch die ersten dj., 1 Schnatterente, 8 Krickenten, 1 kickernder Baumfalke, 1 dj. Rohrweihe.

Unna: Schwarzkopfmöwe, Brachvogel und Braunkehlchen am 9.08.2007 (W. PrĂŒnte)
Eine ad. Schwarzkopfmöwe (noch mit insgesamt schwarzen Kopf, wobei auf der Stirn schon etwas Weiß durchschlug) heute gegen 11 Uhr in Regenwasser-Lachen in der Feldflur östlich von Hemmerde Nahrung suchend. Die Möwe mit den rein weißen Schwingen trug keine deutliche MauserlĂŒcke im FlĂŒgelbereich! Sie hielt sich in der Nachbarschaft einer vorjĂ€hrigen Lachmöwe auf und wurde immer wieder von RabenkrĂ€hen „verfolgt“. Etwa anderthalb Stunden spĂ€ter – nachdem ich von Zuhause die FotoausrĂŒstung geholt hatte – war von den zwei Möwen nur noch eine ĂŒbrig geblieben: Leider die falsche…
In der besagten Flur hielt sich heute auch ein Brachvogel auf. Auf einem Kartoffelacker ein Braunkehlchen…

Dortmund: GrauschnÀpper am 8.08.07 (Beob.: S. Kolbe, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
DO-Holzen: Im Wannebachtal ein GrauschnÀpper.

Fröndenberg: Wasservögel am 7.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Am Hammer Wasserwerk im Fröndenberger Ruhrtal hielten sich heute auf: 5 BruchwasserlĂ€ufer, 8 UferlĂ€ufer, 2 WaldwasserlĂ€ufer, 60 Kiebitze (davon mehr als 45 Ex. diesjĂ€hrig), 15 Krickenten, 125 Stockenten, 105 KanadagĂ€nse, 7 NilgĂ€nse – zudem ein Nilganspaar mit 4 halbwĂŒchsigen Jungvögeln, etwa 50 Reiherenten – zudem 3 Weibchen mit jeweils 3, 4 und 8 Jungvögeln, 1 Gebirgsstelze.

Werne/Hamm: Zwergtaucher am 6.08.2007
(J. Hundorf)
Im NSG Drei Altwasser (Lippeaue westlich A1) ein Paar Zwergtaucher mit 5 Jungvögeln, daneben noch zahlreiche weitere Paare in den NSG im angrenzenden Hammer und Werner Bereich. In den Altwassern östlich des Gersteinwerkes mindestens zwei Paare mit Jungvögeln, davon ein Paar mit nur einige Tagen alten Jungen.

Hamm: Ibis
(W. Pott, Quelle: J. Hundorf)
Der im Juli in der Lippeaue beobachtete Ibis ist ein SCHWARZHALSIBIS. Das Tier stammt aus dem Hammer Tierpark.

Fröndenberg: Amsel verspeist Grasfrosch am 06.08.07
(B.GlĂŒer)
Bei einer gemĂŒtlichen „Siesta“ auf der sonnigen Terrasse im eigenen Garten wurde ich Zeuge eines ungewöhnlichen Beutezuges eines adulten AmselmĂ€nnchens: am Rande eines StrĂ€uchersaumes hatte sich ein diesjĂ€hriger Grasfrosch ins Freie gewagt und wurde dort von der Amsel gezielt attackiert. Versuche des mindestens 2,5 cm langen Frosches (RumpflĂ€nge) durch SprĂŒnge zu entkommen blieben erfolglos – die Amsel packte immer wieder zu, bis der Frosch sich nicht mehr regte und verschlang diesen dann. Die Begebenheit erinnerte mich an einen anderen ungewöhnlichen Beutezug, als vor Jahren ebenfalls ein adultes AmselmĂ€nnchen vor meinen eigenen, staunenden Augen aus einem Buchfinknest frisch geschlĂŒpfte Junge „raubte“.

Unna: Braunkehlchen am 6.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Auf einem Kartoffelfeld sĂŒdlich von Unna-Stockum heute 3 rastende diesjĂ€hrige Braunkehlchen; ein weiteres dj. Ex. dieser Art auf einem Kartoffelacker in der Feldflur östlich von Hemmerde.

Schwerte: NilgÀnse, Eisvogel, UferlÀufer u. a. am 05.08.07
(Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Geiseckesee: Auf dem Geiseckesee 42 NilgĂ€nse einschließlich Jungvögel, 57 HöckerschwĂ€ne, ein Paar Haubentaucher ohne Junge, auf der Ruhr unterhalb des Wehrs Hengsen ein UferlĂ€ufer bei der Nahrungssuche. Unverhoffte Begegnung am SĂŒdufer des Sees ein Eisvogel auf einem Ast knapp ĂŒber dem Wasser.

Bönen: Wespenbussard am 5.08.2007
(W. PrĂŒnte)
Heute noch ein sehr spĂ€t im Jahr balzender Wespenbussard (FlĂŒgelschlagen ĂŒber dem RĂŒcken) ĂŒber dem Kuhholz-Forst im Osten der Gemeinde Bönen.

Schwerte: Schwarzstorch am 4.08.07
(Beob.: S. Kolbe, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Ergste: Gegen 19:30 Uhr ein Schwarzstorch ĂŒberfliegend NSG In der Lake.

Schwerte: Silberreiher, Zwergtaucher, Reiherente, Uferschwalbe am 04.08.07 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ergste Ruhrtal: Im Doppelteich des WassergewinnungsgelĂ€ndes eine Reiherente mit 7 grĂ¶ĂŸeren und eine mit 5 noch sehr kleinen Jungen, ein Zwergtaucher mit nur einem Jungvogel und ein fischender Silberreiher (Bilder s. www.agon-schwerte.de), der etwas spĂ€ter abfliegt und sich (mit Abstand) zu mehreren jungen Graureihern auf dem Deich des Rohwasserverteilers gesellt. In einem aufgeschĂŒtteten Sandhaufen etwa 20 Röhren der Uferschwalbe.

Fröndenberg/Unna. Braunkehlchen, Weißstorch, Rebhuhn sowie WasservogelzĂ€hlung am 4.08.2007
(H. Luther, W. PrĂŒnte)
Der Wegzug des Braunkehlchens hat begonnen: Heute 1 und 1 dj. Ex. auf abgeernteten Rapsfeldern nördlich der Wilhelmshöhe zwischen Fröndenberg-Strickherdicke und Unna. Dort auch das Rebhuhn-Paar mit 12 Jungvögeln bestĂ€tigt, das bereits von H. KnĂŒwer gemeldet wurde. In derselben Feldflur heute auch ein 2. Rebhuhn-Paar mit 8 Jungvögeln. Über Fröndenberg-KessebĂŒren ein kreisender Weißstorch. Am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg heute 7 UferlĂ€ufer (allesamt ad.), 1 WaldwasserlĂ€ufer, 5 Tafelenten, 6 noch jeweils Junge fĂŒhrende Reiherenten-Weibchen, 8 jeweils paarweise zusammen haltende Zwergtaucher, 1 Haubentaucher-Paar mit 3 etwa 10 Tage alten Jungvögeln.

Fröndenberg/Holzwickede: Baumfalken am 03.08.07
(B.GlĂŒer)
Auch westlich von Frdbg.-Altendorf, in Höhe des TruppenĂŒbungsplatzes ein Baumfalkenpaar. Damit kann man inzwischen den Bestand im sĂŒdlichen Kreisgebiet (mit Werl) auf mindestens 6 Brutpaare beziffern.

Unna-Hemmerde: Distelfinken auf StilllegungsflÀche am 02.08.07
(B.GlĂŒer)
„Dem einen sein Ul ist dem andern sein Nachtigal….“ könnte man philosophieren, wenn man die Sorgen der Bauern ĂŒber Jakobsgreiskraut oder Disteln in StilllegungsflĂ€chen hört. Andererseits stellen genau diese FlĂ€chen zur Zeit (wenn sie noch nicht unter dem MulchmĂ€her geendet sind) ein BlĂŒtenmeer mit enorm viel Leben in einer sonst schon recht abgerĂ€umten Agrarlandschaft dar. Bei Dreihausen ĂŒbten heute Dutzende junger Rauchschwalben das Jagen auf Insekten ĂŒber einer solchen FlĂ€che und eine Gruppe von Distelfinken freute sich ĂŒber reife Distelsamen.

Kamen/Fröndenberg: Gartenrotschwanz, Baum- und Wanderfalken…. am 02.08.07
(B.GlĂŒer)
Westlich des Heerener Holzes, an einem Gehöft mit alter Obstwiese, im Schnepperfeld, ein minutenlang warnendes Gartenrotschwanzweibchen (Brutrevier??). Auf einem Hochspannungsmast in der NĂ€he des Kamener Karrees ein Wanderfalke. Östlich Kamens, ebenfalls auf Hochspannungsmast, ein Baumfalkenbrutpaar mit mindestens einem fast flĂŒggen Jungvogel. Nördlich Frdbg.-OstbĂŒren auf einem gegrubberten Stoppelfeld 5 rastende, diesjĂ€hrige Kiebitze.

Unna/Bönen/Fröndenberg: Turteltauben, Baumfalken, Wasserrallen am 01.08.07 (B. GlĂŒer, H.KnĂŒwer, H.Niemand)
Im NSG „Uelzener Heide“ zwei Turteltauben auf einem Stoppelfeld, bei Bönen-Lenningsen ein weiterer Baumfalkenbrutplatz in einer Pappelgruppe, in Fröndenberg (östlich der Kiebitzwiese) zwei Wasserrallen beiderseits der Ruhr rufend.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

August 2007
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Artikel