Autorenarchiv

LĂŒnen: Zilpzalp,Wacholderdrossel,Silberreiher am 21.12.18 (Th.Prall)

Am Lippedeich bei Alstedde entdeckte ich heute in einer Baumreihe einen Zilpzalp. Kurz darauf zog ein Trupp Wacholderdrosseln( ca. 30-40) durch und in der Wiese beim Fuchsbach hielt sich ein Silberreiher auf.

Freitag, 21. Dezember 2018

LĂŒnen: Sperber,Wacholderdrossel,Erlenzeisig am 25.11.18 (Th.Prall)

In der Ufervegetation der Lippe im NSG Schleuse Horst sammelte sich eine grĂ¶ĂŸere Gruppe von Singvögeln, bestehend aus: 37 Wacholderdrosseln, 18 Buchfinken,12 Stieglitzen, 3 Erlenzeisigen, 1GrĂŒnfink und 2 Sumpfmeisen. Aufregung entstand in der Gruppe, als ein Sperber auftauchte. Er versuchte Beute zu machen, aber ohne Erfolg.

Sonntag, 25. November 2018

Bergkamen: Moorente, Pfeifente, Kranich am 28.10.18 (Th.Prall)

Auf dem Beversee konnte ich heute viele Enten beobachten: Stockente(108), Schnatterente(78), Reiherente(38), Pfeifente(21), Tafelente(19), Krickente(5), Moorente(1Erpel). Außerdem anwesend: Graureiher(2), Kormoran(3), Nilgans(2), Gebirgsstelze(1), Eisvogel(1). Zudem zogen in der Zeit von 11:00-11:40 ca. 500 Kraniche in mehreren Ketten ĂŒber das Beverseegebiet hinweg.

Sonntag, 28. Oktober 2018

LĂŒnen: Feldlerche,Wiesenpieper,Zilpzalp,Hausrotschwanz am 19.10. (Th.Prall)

In der Alstedder Feldflur am Kappellenweg konnte ich heute mehrere kleine Trupps ziehender Feldlerchen und Wiesenpieper beobachten. Dort sang auch ein Zilpzalp. Am Steinkreuz sang zudem ein Hausrotschwanz.

Freitag, 19. Oktober 2018

Werne/Hamm: Fischadler, Rotmilan, Bekassine,Pfeifente am 03.10.18 (Th.Prall)

Im NSG Tibaum an der Kreisgrenze konnte ich heute folgende Arten beobachten:

Höckerschwan (8, davon 2 dj.), Graugans(30), Kanadagans(22), Nilgans(4), Stockente (ca. 100), Schnatterente (16), Löffelente(5), Pfeifente(4), Krickente(14), Reiherente(6), Haubentaucher(3), Kormoran(2), Silberreiher(1), Graureiher(5), Fischadler (1, zog in westlicher Richtung), Rotmilan (1, ebenfalls in westlicher Richtung ziehend), MÀusebussard(2), Turmfalke(1), BlÀsshuhn(26), Kiebitz(2), FlussuferlÀufer(1), Bekassine (7), Lachmöwe(1), Ringeltaube(2), Buntspecht(1), Bachstelze(5), RabenkrÀhe(3)

Mittwoch, 03. Oktober 2018

Werne/LĂŒnen: Braunkehlchen, FlussuferlĂ€ufer am 09.09.18 (Th.Prall)

In den Rieselfeldern in Werne rasteten heute 4 Braunkehlchen und gingen dort auf Nahrungssuche.

An der Lippe in LĂŒnen in der NĂ€he der SalfordbrĂŒcke zogen 5 FlussuferlĂ€ufer in westlicher Richtung durch.

Sonntag, 09. September 2018

Selm: Weißstorch, GrauschnĂ€pper, Wespenspinne am 18.07.18 (Th.Prall)

Das Weißstorchpaar der Lippeaue an der Kreisgrenze zu Recklinghausen hat erfolgreich gebrĂŒtet, zwei fast flĂŒgge Jungvögel saßen auf dem Kunsthorst. In der Lippeaue Selm entdeckte ich eine Wespenspinne, die ihr Netz in einem BrombeergestrĂŒpp angelegt hat. Hier flogen auch viele Tagfalter, wie z.B. C-Falter,Tagpfauenaugen und große Ochsenaugen. Meine Fahrradtour fĂŒhrte mich dann noch durch das Waldgebiet Sundern, hier entdeckte ich einen GrauschnĂ€pper.

Mittwoch, 18. Juli 2018

LĂŒnen, Gelbspötter,Baumpieper, Großer Schillerfalter am 09.06.18( Th.Prall)

In der Alstedder Feldflur am Sprengersknapp sang ein Gelbspötter in einer Hecke, ebenso 3 singende Goldammern. In einem Getreidefeld hĂ€lt auch eine Wiesenschafstelze ihr Revier. Eine besondere Überraschung erlebte ich dann an einem Feldweg in der VerlĂ€ngerung des Sprengersknapp in Richtung Siebenpfennigsknapp: hier tankte ein Großer Schillerfalter Mineralien am Weg, leider hatte ich anders als Bernhard Gluer keinen Fotoapparat dabei, um diesen fantastischen Falter im Bild festzuhalten. Am Schneesberg erfreute ich mich dann noch an dem Gesang eines Baumpiepers, der leider bei uns immer seltener wird.

Samstag, 09. Juni 2018

Selm: Gelbspötter, SumpfrohrsÀnger am 15.05.18 (Th.Prall)

Im NSG Lippeaue Selm hat wieder ein Gelbspötter sein traditionelles Revier am Lippeufer bezogen. Außerdem sangen dort 2 SumpfrohrsĂ€nger, 1 GartengrasmĂŒcke, 1 DorngrasmĂŒcke, 1 MönchsgrasmĂŒcke, 1 Zilpzalp, 2 Kuckucke, und eine Hohltaube. An der Ecke Lippestr./Heidestr. sang auch ein Girlitz.

Dienstag, 15. Mai 2018

Werne: WaldlaubsÀnger, WaldbaumlÀufer am 10.05.18 (Th.Prall)

Im östlichen Teil des Kohusholzes existiert noch ein WaldlaubsÀngerrevier, ansonsten hat sich der WaldlaubsÀnger,zumindest nach meinen Beobachtungen, im nördlichen Teil des Kreises rar gemacht. In der NÀhe des singenden WaldlaubsÀngers konnte ich auch einen WaldbaumlÀufer beobachten, zudem sang eine Hohltaube.

 

Donnerstag, 10. Mai 2018

LĂŒnen: SumpfrohrsĂ€nger, Mehlschwalbe am 09.05.18 (Th.Prall)

Im Uferbereich der Lippe in Höhe der Konrad-Adenauer-BrĂŒcke sang ein SumpfrohrsĂ€nger und am Hotel Persiluhr in der Innenstadt hat ein Mehlschwalbenpaar ein Nest fertiggestellt.

Mittwoch, 09. Mai 2018

LĂŒnen: GrauschnĂ€pper, GartengrasmĂŒcke, Nachtigall am 08.05.18 (Th.Prall)

Am Fahrrad-u FußgĂ€ngerweg am Heikenberg in Alstedde sang heute neben 2 Nachtigallen und einer GartengrasmĂŒcke auch ein GrauschnĂ€pper. Auch die ersten Mehlschwalben kreisen wieder ĂŒber dem WiesengelĂ€nde und der BlĂ€nke am Fuchsbach.

Dienstag, 08. Mai 2018

Bergkamen: Feldschwirl, Baumpieper, Uferschwalbe am 21.04.18 (Th.Prall)

Der Besuch der Bergehalde Großes Holz hat sich gelohnt, hier besteht noch die Möglichkeit ein großes Spektrum an Singvögeln zu beobachten. Hier die Tagesliste: Stockente(1Paar), Graugans(1Paar), Turmfalke(1), MönchgrasmĂŒcke(7), DorngrasmĂŒcke(8), KlappergrasmĂŒcke(1), Feldschwirl(3 mit Gesang), Zilpzalp(4), erfreulich viele Fitisse(8), Rohrammer(2), Goldammer(1), Baumpieper(1), Bachstelze(2), Uferschwalbe(4 nach Nordost ziehend), Heckenbraunelle(2), Amsel(3), Buchfink(3), GrĂŒnfink(1), Gimpel(1),Stieglitz(2), BluthĂ€nfling(4), Feldlerche(2).

 

Sonntag, 22. April 2018

LĂŒnen: Nachtigall, DorngrasmĂŒcke, Wiesenschafstelze, Feldlerche am 19.04.18 (Th.Prall)

In LĂŒnen-Lippolthausen in der NĂ€he des STEAG-Kraftwerkes sang heute eine Nachtigall. Auch die ersten DorngrasmĂŒcken sind am Lippedeich zwischen Alstedde und der Innenstadt eingetroffen. In der Alstedder Feldflur am Kapellenweg konnte ich neben einer Wiesenschafstelze auch eine singende Feldlerche am Rand einer Ackerbrache entdecken. Dies ist umso erfreulicher, da hier seit Jahren keine Feldlerchen mehr gebrĂŒtet haben.

Freitag, 20. April 2018

LĂŒnen: Flussregenpfeifer, KlappergrasmĂŒcke, Feldlerche am 15.04.18 (Th.Prall)

An der BlĂ€nke auf der Fuchsbachwiese konnte ich heute einen Flussregenpfeifer beobachten, ein paar Tage zuvor waren hier noch 2 Paare anwesend, die auch heftig balzten. Außerdem 2 RostgĂ€nse und insgesamt 6 Schnatterentenpaare, sowie 5 Krickentenpaare anwesend. Am Hof Busemann in Alstedde sind die ersten Rauchschwalben eingetroffen und in der Alstedder Mark sang auch eine KlappergrasmĂŒcke. Am Feldweg Sprengersknapp sangen 2 Feldlerchen, diese reagierten auf den Einsatz einer Klangattrappe. Die Wochen zuvor konnte ich ohne Einsatz der Klangattrappe hier keine Feldlerchen mehr feststellen, die letzten 2 Jahre war hier auch nur noch ein revieranzeigendes MĂ€nnchen zugegen. Insofern war die Freude bei mir groß doch noch Feldlerchen anzutreffen. Möglicherweise singen anwesende MĂ€nnchen nicht mehr ausdauernd, aufgrund der fehlenden Konkurrenz infolge des ausgedĂŒnnten Bestandes.

Sonntag, 15. April 2018

LĂŒnen: WaldwasserlĂ€ufer, MönchsgrasmĂŒcke am 09.04.18 (Th.Prall)

An der BlĂ€nke auf der Fuchsbachwiese in Alstedde rasteten 3 WaldwasserlĂ€ufer. In der NĂ€he sang auch eine MönchsgrasmĂŒcke, wenn auch recht zaghaft.

Dienstag, 10. April 2018

Werne: Goldregenpfeifer, Bekassine, Kiebitz am 18.03.18 (Th.Prall)

Starkes Zuggeschehen konnte ich heute auch in den Rieselfeldern in Werne feststellen, in der Zeit von 17:00-18:00 Uhr hielten sich links und rechts vom Hauptweg mehr als 40 Kiebitze, mehr als 100 Wacholderdrosseln und ca. ebenso viele Stare auf. Dazu rasteten auch noch 9 Goldregenpfeifer auf einer der ĂŒberschwemmten Wiesen, sowie 4 Bekassinen.

Sonntag, 18. MĂ€rz 2018

Werne: Weißstorch, Rotmilan, BlĂ€ssgans am 10.03.18 (Th.Prall)

In den Rieselfeldern Werne war heute einiges los: es halten sich noch 95 BlĂ€ssgĂ€nse auf, daneben auch zahlreiche Kanada- u. GraugĂ€nse, ca. 20 Stockenten, 1 Schnatterente, 1Löffelente, 136 Lachmöwen,11 Kiebitze, viele RabenkrĂ€hen und Dohlen. Ein Weißstorch ging im ĂŒberschwemmten GrĂŒnland auf Nahrungssuche, 1Rotmilan sowie 2 BluthĂ€nflinge ĂŒberflogen die Rieselfelder in nordöstliche Richtung. An Singvögeln hielten sich 3 Bachstelzen, ca. 15 Wiesenpieper, 1 Rohrammer und mehrere Stare auf. Eine Singdrossel machte ihrem Namen alle Ehre und ließ ihren lautstarken Gesang erklingen.

Samstag, 10. MĂ€rz 2018

LĂŒnen, Zilpzalp am 09.03.18 (Th.Prall)

Am Lippedeich in Richtung Alstedde konnte ich heute meinen ersten Zilpzalp dieses Jahres mit Gesang vernehmen.

Freitag, 09. MĂ€rz 2018

LĂŒnen: Kranich, Feldlerche, Mittelspecht am 04.03.18 (Th.Prall)

ErgĂ€nzend zu den bereits gemeldeten Kranichen kann ich noch KranichdurchzĂŒge nach 16:00 Uhr ĂŒber Alstedde vermelden. In der Zeit von 16:00-16:20 Uhr zogen noch weitere ca. 600 Kraniche in 4 ZĂŒgen in nördlicher Richtung hinweg, gegen 17:20 Uhr noch ein Trupp mit ca. 120 Individuen. In der Alstedder Feldflur rasteten zudem 7 Feldlerchen, diese zogen dann in nordwestlicher Richtung weiter.

Am Schneesberg und im Waldgebiet Sundern konnte ich heute rufende Mittelspechte beobachten.

Sonntag, 04. MĂ€rz 2018

LĂŒnen: Rotdrossel, Erlenzeisig am 17.02.18 (Th.Prall)

Im Waldgebiet Sundern konnte ich heute einen Trupp von ca. 30 Rotdrosseln beobachten, ebenso waren einige Erlenzeisige zu sehen. Buchfink, GartenbaumlĂ€ufer, Kohlmeise,Blaumeise, Rotkehlchen und Heckenbraunelle ließen ihren Gesang vernehmen.

Samstag, 17. Februar 2018

LĂŒnen: Kraniche am 07.01.18 (Th.Prall)

Auch ĂŒber Alstedde zogen heute Kraniche hinweg: ca. 130 in 2 Ketten in sĂŒdwestlicher Richtung.

Sonntag, 07. Januar 2018

Werne: GĂ€nse, Bekassine am 19.11.17 (Th.Prall)

Die Zahl der GÀnse hat sich in den Riedelfeldern Werne nochmal erhöht. Heute waren anwesend: 340 GraugÀnse, 144 KanadagÀnse, 4 BlÀssgÀnse, 3 NilgÀnse und 2 HybridgÀnse (wahrscheinlich HausgansXGraugans), 1 Bekassine, 18 Lachmöwen, 2 Graureiher, 2 Kormorane

Sonntag, 19. November 2017

LĂŒnen: Kolkrabe am 14.10.17 (Th.Prall)

In der Alstedder Mark flog ein Kolkrabe entlang des Waldrandes und stieß dabei wiederholt Rufe aus. Zudem zogen ca. 200 Ringeltauben in westlicher Richtung durch. Auf einem Möhrenfeld rasteten ca. 15 Wiesenpieper.

Sonntag, 15. Oktober 2017

LĂŒnen: Zilpzalp,Silberreiher am 24.09.17 (Th.Prall)

In unserem Garten konnte ich heute einen Zilpzalp mit Herbstgesang vernehmen.

In der Alstedder Feldflur in Höhe der Kleingartenanlage „GrĂŒne Insel“ ging ein Silberreiher neben einigen Graureihern auf Nahrungssuche.

Sonntag, 24. September 2017

Werne: Fischadler, Silberreiher am 03.09.17 (Th.Prall)

Über den Rieselfeldern in Werne kreiste heute Mittag ein Fischadler und zog dann weiter in sĂŒdwestlicher Richtung.

Außerdem im Gebiet: 5 MĂ€usebussarde, 1 Sperber, 1Kormoran,9 GraugĂ€nse, 4 Silberreiher, 3 Graureiher, 3 Wiesenschafstelzen, ca. 15 Stieglitze, 6 Rauchschwalben und 4 Mehlschwalben.

Sonntag, 03. September 2017

LĂŒnen: Braunkehlchen am 27.08.17 (Th.Prall)

In LĂŒnen-Lippolthausen rasteten 2 Braunkehlchen in der Lippeaue.

Montag, 28. August 2017

LĂŒnen/Werne: Baumfalken am 08.08.17 (S.Feuerbaum,Th.Prall)

Bei unserer jĂ€hrlichen  Kontrolle von potentiellen Baumfalkenrevieren im LĂŒner und Werner Raum konnten wir erfreulicherweise 2 Brutnachweise erbringen. In der  Brechtener Niederung an der Grenze zu Dortmund hat ein Brutpaar ein Junges in einem Hochspannungsmast großgezogen. Der Jungvogel steht kurz vor dem Ausflug.

In Werne in der NĂ€he des Autobahnzubringers zur A1 hat ein weiteres Paar erfolgreich in einem Hochspannungsmast gebrĂŒtet. Hier konnten wir zwei Jungvögel beobachten, die das Nest bereits verlassen haben und von den Altvögeln weiterhin mit Nahrung versorgt werden.

In Werne-Varnhövel besteht zudem Brutverdacht fĂŒr ein drittes Paar, hier konnten wir einen Altvogel ebenfalls in einem Hochspannungsmast entdecken, in einem Bereich in dem uns in den letzten Jahren auch immer mal wieder ein Brutnachweis gelang.

Mittwoch, 09. August 2017

LĂŒnen/Bergkamen: Weißstorch , GrauschnĂ€pper, Großer Schillerfalter am 18.06.17 (Th.Prall)

In LĂŒnen-Lippolthausen ging auf einer frisch gemĂ€hten Wiese ein Weißstorch auf Nahrungssuche, er gehört vermutlich zum Waltroper Brutpaar. Zudem konnte ich in der NĂ€he in einem kleinen WĂ€ldchen einen GrauschnĂ€pper beobachten.

In Bergkamen-Heil sah ich dann zu meiner großen Freude am KanalĂŒbergang beim Kraftwerk zum Beverseegebiet einen großen Schillerfalter. Er saß direkt an einer GebĂ€udemauer des KanalĂŒbergangs und sonnte sich. Ein sehr schöner und seltener Anblick!

Sonntag, 18. Juni 2017

LĂŒnen/Selm: Schleiereule,Steinkauz, FlussuferlĂ€ufer am 10.06.17( N.Domsalla,H.Napierski,Th.Prall)

Bei der Nistkastenkontrolle im Raum LĂŒnen-Alstedde bis Selm-Bork fanden wir auf dem Hof Lindemann in Selm-Bork ein Schleiereulenpaar mit einem 10er Gelege. Nicht erfreulich war dagegen die Kontrolle der Steinkauzröhren, gleich 4 Röhren wurden von einem Steinmarder geplĂŒndert, alle anderen Steinkauzröhren waren erst gar nicht belegt.

An der BlÀnke in der Fuchsbachwiese rastete ein FlussuferlÀufer.

Samstag, 10. Juni 2017

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv