Autorenarchiv

Werne: Bekassinen in den Rieselfeldern Werne am 29.11.2018 (K. Conrad)

Auf der partiell gemähten Hochstaudenflur im Nordwesten der Rieselfelder Werne zwei Bekassinen.

Donnerstag, 29. November 2018

Werne: Kurzschwänzige Bläulinge am Hagenbuschweg am 05.08.2018 (B. Klinkhammer)

Am Hagenbuschweg n√∂rdlich der Wesseler Stra√üe zwei sich paarende Kurzschw√§nzige Bl√§ulinge (Cupido argiades) auf einer extensiven Gr√ľnlandfl√§che. Der Gew√∂hnlich Hornklee, die der Raupe als Futterpflanze dient, ist hier reichlich vorhanden. Erst im letzten Jahr konnte diese Art auf einer extensiv genutzten Kompensationsfl√§che am Sunderbach gesichtet wurden (hier mit viel Rot-Klee – Raupenfutterpflanze).

Kurzschwänzige Bläulinge mit gut erkennbaren Schwänzchen und wenigen orangen Flecken, 05.08.2018 Foto: Burkhard Klinkhammer

Kurzschwänzige Bläulinge mit gut erkennbaren Schwänzchen und wenigen orangen Flecken, 05.08.2018 Foto: Burkhard Klinkhammer

Dienstag, 07. August 2018

Werne: ziehende Störche im Stadtbereich und Storchennachwuchs in der Lippeaue am 31.07.2018. (K. Conrad)

Am Abend des 30.07.2018 staunten in Werne die Anwohner der Bahnhofstraße nicht schlecht, als Sie zwei Störche auf einem Hochhauskomplex stehen sahen. Drei Herren mit schwerem Kameraequipment bewaffnet, versuchten dieses seltsam anmutende Bild einzufangen.
Im Nachgang die Meldungen von anderen z.T. besorgten Werneraner B√ľrgern. Von Invasion war die Rede ‚Äď bei bis zu neun St√∂rchen auf dem eigenen Dach und ca. 50 auf einer Gr√ľnlandfl√§che am Stadtrand kaum verwunderlich.
Aber nicht nur vom Werner Stadtbereich darf berichtet werden. In diesem Jahr sind in der Lippeaue bei Werne erstmals (seit Beginn der Aufzeichnungen) zwei Wei√üst√∂rche fl√ľgge geworden ‚Äď lange haben wir alle darauf gewartet. Bereits im vergangenen Jahr hatte ein Storchenpaar auf einem alten Strommasten ein Nest gebaut (vor Mitte April). Zu einer Brut kam es nicht. In diesem Jahr wurde das Nest ausgebaut und mit Eiern best√ľckt (am 17.04. sa√üen die Alttiere bereits fest auf den Eiern). Von den mindestens drei geschl√ľpften Jungv√∂geln blieben am Ende zwei √ľbrig. Beide noch nicht ausgef√§rbten Jungtiere fliegen seit ca. zwei Wochen aus, kehren aber ab und an noch zum Nest zur√ľck. Auch die beiden Alttiere halten sich immer noch in Nestn√§he auf.
Wenig Beachtung schenkten sie den aufgestellten Nisthilfen in Bergkamen Heil (an Stellen die f√ľr Jedermann gut vom Weg aus zu beobachten sind). Die St√∂rche machten was ihnen zupass kam und suchten sich ein ruhiges Pl√§tzchen in einem sensiblem und st√∂rungsempfindlichen Bereich des Naturschutzgebietes Lippeaue (abseits gelegen, in gro√üer Distanz zum n√§chsten Wanderweg und ohne die n√∂tigen besucherlenkenden Vorrichtungen). Aus diesem Grunde wurden die freudigen Neuigkeiten, die uns seitdem erreichen, m√∂glichst wenig publik gemacht.
Wir sagen daher danke, f√ľr die R√ľcksichtnahme und das Verst√§ndnis, dass so viele Naturbeobachter an den Tag gelegt haben.

Jungvögel auf Strommast (03.07.2018, Foto L. Lange)

All denjenigen, die den Standort des Horstes kennen und zuf√§llig mit gro√üer Brennweite unterwegs waren, w√§ren wir f√ľr etwaige Ringablesungen dankbar.

Dienstag, 31. Juli 2018

Werne: Wasserrallen in den Rieselfeldern Werne am 29.06.2018 (K. Conrad)

In den Rieselfeldern Werne an einer noch wasserf√ľhrenden Grabenaufweitung zwei schnelle (ggf. diesj√§hrige) Wasserrallen. Ein singender Feldschwirl und mehrere Rohrammern. am Kleingew√§sser s√ľdlich des Mittelweges 3 adulte Kiebitze sowie ein ggf. diesj√§hriges √§lteres Tier (Gew√§sser nicht vollst√§ndig einsehbar). Hier auch knapp 90 Graug√§nse. Dazu > 50 Rabenkr√§hen & Dohlen.

Freitag, 29. Juni 2018

Werne: Großer Brachvogel in den Rieselfeldern Werne am 28.06.2018 (K. Conrad)

In den Rieselfeldern Werne ein gro√üer Brachvogel auf der frisch abger√§umten M√§hfl√§che n√∂rdlich des Mittelweges, zahlreiche Rohrammern in der Binsenfl√§che √∂stlich angrenzend sowie 15 Kiebitze √ľberfliegend.
Weiterhin an der √Ėkologietation (Bergkamen) ein Grauschn√§pper Nahrung tragend.

Donnerstag, 28. Juni 2018

Werne: Kiebitze in den Rieselfeldern Werne am 27.06.2018 (F. Pr√ľnte, L. Lange, K. Conrad)

In den Rieselfeldern Werne 4 adulte Kiebitze, 1 gerade eben fl√ľgge gewordener Kiebitzpullus sowie 2 kleinere Kiebitzpulli n√∂rdlich des Mittelweges. Zahlreiche Rorammern sowie ein Feldschwirl in der Binsendominanz n√∂rdlich des Mittelweges. Eine diesj√§hrige Schafstelze an einer Grabenaufweitung eine Dorngrasm√ľcke, eine Singdrossel sowie ein √ľberfliegender Rotmilan.

Am Pennymarkt am S√ľdring Werne ein junger Hausrotschwanz.

An der Industriestraße in Bergkamen ein Grauschnäpper.

Mittwoch, 27. Juni 2018

Werne: Kiebitz, Rotmilan und Rohrammern in den Rieselfeldern Werne am 25.06.2018 (K. Conrad)

Heute Vormittag auf der mittlerweile abgetrockneten Fl√§che an der Terrassenkante ein Kiebitzpulli (vermutich das √§ltere von J. Hundorf bereits gemeldete Tier). In den mit zahlreichen buntbl√ľhenden Begleitern (Thalictrum flavum, Achillea ptarmica, Lysimachia vulgaris, Lythrum salicaria etc.) durchsetzten Binsen-, Reitgras- und Rohrglanzgrasbest√§nden n√∂rdlich des Mittelweges zahlreiche Rohrammern und ein singender Feldschwirl. Am Kleingew√§sser s√ľdlich des Mittelweges ca. 40 Graug√§nse. Sowie am Nachmittag auf den frisch geschnittenen Gr√ľnlandfl√§chen mind. 60 Rabenkr√§hen und Dohlen sowie ein ebenfalls nach Nahrung suchender Rotmilan. Dazu auff√§llig viele Tagpfauenaugen und Wei√ülinge.

Montag, 25. Juni 2018

Werne: Krickenten in den Rieselfeldern Werne am 27.03.2018 (E. Iffland; K. Conrad)

Auf der wasser√ľberstauten Fl√§che im Norden der Rieselfelder Werne 5 m√§nnl. und mind. 1 weibl. L√∂ffelente, 4 Schnatterenten, 1 Pfeifente, ca. 70 Krickenten und mehrere Stockenten. Weiterhin 2 Rohrammern, mehrere Kanadag√§nse, 1 Graugans, wenige Rabenkr√§hen, 3 Elstern, 1 Austernfischer, ein br√ľtendes Paar H√∂ckerschw√§ne.

Dienstag, 27. März 2018

Werne / Bergkamen: Zwergtaucher am 26.02.2018 (K. Conrad)

Auf der Lippe unterhalb der Lippebr√ľcke R√ľnthe 4 Zwergtaucher und 2 Bl√§ssh√ľhner.

Montag, 26. Februar 2018

Werne: Krickenten in den Rieselfeldern am 19.0.2.2017 (K. Conrad)

Auf der derzeit stark √ľberstauten Gr√ľnlandfl√§che unterhalb der Terrassenkante heute Nachmittag 2 Paar Krickenten und mind. 4 Paar Stockenten.

Montag, 19. Februar 2018

Werne: Krickenten in den Rieselfeldern Werne am 18.12.2017 (K. Conrad)

Nachdem die Lippe am vergangenen Donnerstag stellenweise sogar √ľber die Uferverwallung getreten war (F. Pr√ľnte), stellte sich die Wasserfl√§che in den Rieselfeldern Werne heute ausgedehnt fl√§chig dar.
Auf den lippenahen Wasserflächen ca. 20 Krickenten und 2 Höckerschwäne (davon einer juv.). 1 Zwergtaucher sowie mehrere Reiherenten auf der Lippe. 8 ruhende Kormorane im Ufergehölz sowie ein Eichelhäher.

Montag, 18. Dezember 2017

L√ľnen: Kraniche & Waldkauz am 19.10.2017 (K.Conrad)

Lippeaue zwischen Buddenburg und Kraftwerk:

15:27 ca. 100 Kraniche gen S√ľdwest

15:29 15 Kraniche kreisend, dann weiter gen S√ľdwest

15:40 ca. 50 Kraniche gen S√ľdwest

Weiterhin im höchsten Astbruch einer alten Rotbuche ein Steinkauz sitzend.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

L√ľnen: Bekassine in der Lippeaue am 17.10.2017 (K. Conrad)

Eine auffliegende Bekassine am nierenf√∂rmigen Kleingew√§sser nord√∂stlich Station 7 des L√ľner Lippeauen-Rundweges („Auengew√§sser“) in der Lippeaue.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Werne: Bekassine in den Rieselfeldern Werne am 12.10.2017 (K. Conrad)

In den Rieselfeldern Werne in der zentralen, binsendominierten Nassfläche nördlich des Mittelweges eine auffliegende Bekassine. Dazu eine kleine Limikole am Kleingewässer im Westen des Gebietes.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Bergkamen: Waldschnepfe im NSG Beversee am 18.07.2017 (K. Conrad)

Heute nordwestlich des Beversees eine auffliegende Waldschnepfe. Dazu zahlreiche Individuen des Kaisermantels, mind. ein Buntspecht und ein anhaltend rufender Greifvogel aus den Waldfl√§chen s√ľdlich des Sees.

Dienstag, 18. Juli 2017

Bergkamen: Teichrohrs√§nger im Lb 129 an der K√∂nigslandwehr am 03.07.2017 (K. Conrad, F. Pr√ľnte)

In der Abschiebefläche des LB 129 an der Königslandwehrstraße ein Teichrohrsänger und eine Rohrammer. Dazu ein Königsfarn im Randbereich.

Montag, 03. Juli 2017

Bergkamen: Gro√üer Schillerfalter in der √Ėkologiestation am 21.06.2017 (K. Conrad)

Ein Gro√üer Schillerfalter (Apatura iris, RL WB 3, Waldschmetterling) hat sich in die R√§umlichkeiten der √Ėkologiestation verirrt.

Mittwoch, 21. Juni 2017

Bergkamen: Feldlerche am Friedhof Heil am 30.05.2017 (K. Conrad)

Heute Vormittag √ľber der Ackerfl√§che westlich des ev. Friedhofes Heil eine singende Feldlerche. √úber der Lippeaue zwei Wei√üst√∂rche kreisend und zwei Kiebitze √ľberfliegend. Zahlreiche Stare im Auegr√ľnland auf Nahrungssuche sowie ein Gr√ľnspecht.
Weiterhin im R√∂hrichtbestand am Rothenbach (Bereich L√ľnen) ein singender Feldschwirl.

Dienstag, 30. Mai 2017

Bergkamen: Rohrammer unterhalb des Aussichtsturmes der √Ėkologiestation am 24.05.2017 (S. Kauwling & K. Conrad)

Im R√∂hrichtbereich des Altwasserkomplexes unterhalb des Aussichtsturmes der √Ėkologiestation eine Rohrammer singen. In des Geh√∂lzen entlang des Beverbaches Dorngrasm√ľcke und Zilpzalp.

 

Mittwoch, 24. Mai 2017

Bergkamen: Feldschwirl s√ľdlich des Auewaldes Mitlake am 22.05.2017 (K.Conrad)

Ein Feldschwirl entlang der Grabenstruktur s√ľdlich des Auewaldes Mitlake singend. Dazu ein S√§nger aus dem n√∂rdlich angrenzendem Schilfbereich.

Montag, 22. Mai 2017

Werne: Braunkehlchen in den Rieselfeldern am 28.04.2017 (K. Conrad)

Heute Mittag ein ggf. auch mehr Braunkehlchen entlang des Mittelweges der Rieselfelder Werne.

Freitag, 28. April 2017

Werne: Enten- und Gänsevögel in den Rieselfeldern Werne am 01.04.2017 (K. Nowack, K. Conrad)

In den Rieselfeldern Werne 1 Paar Kiebitze, 2 singende Feldlerchen, 6 Krickenten, 1 Knäkente, 1 Löffelentenpaar, ca. 10 Schnatterenten, mehrere Stockenten, 1 Waldwasserläufer sowie 3 weitere etwas hellere, kleine Limikolen, ca. 25 Graugänse, 3 Blässgänse, 1 Streifengans, 1 Weißwangengans, wenige Nilgänse, mehrere Kanadagänse, 2 Austernfischer, 1 Flussregenpfeifer, 1 Kormoran, 1 Graureiher, wenige Rohrammern, zahlreiche Rabenkrähen

Samstag, 01. April 2017

Werne: Storch auf Nahrungssuche am 30.03.2017 (R. Ohde)

Zwischen der Heckrindfläche Langern und dem Langerner Hufeisen heute Nachmittag in der Lippeaue ein Weißstorch auf Nahrungssuche, einem Landwirt bei der Feldbestellung folgend.

Donnerstag, 30. März 2017

Werne: Kiebitze und Rabenkrähen in den Rieselfeldern am 23.03.2017 (K. Conrad)

Gegen Mittag in den Rieselfeldern Werne auf den stark vernässten Flächen nördlich des Mittelweges 2 Kiebitze, ca. 84 Rabenkrähen, 2 Graugänse, 1 Star, 1 Möwe, 6 Stockenten.

Donnerstag, 23. März 2017

Werne: Kiebitze an der Wesseler Straße am 14.03.2017 (K. Conrad)

Am Nachmittag auf den noch schwarzen Ackerfl√§chen s√ľdlich der Wesseler Stra√üe, westlich der Autobahn (im Bereich der Hochspannungsleitungen) 17 Kiebitze, zum Teil bereits balzend.
Im NSG D√ľsbecke ein Buntspecht, Star, Zilpzalp, Zaunk√∂nig, wenige Schwanzmeisen, mehrere Buchfinken, Amseln, zwei Kanadag√§nse.
Am Vormittag im NSG Beveree auf dem Beversee ein Schnatterentenweibchen wenige Haubentaucher, Kanadag√§nse und Kormorane, mehrere Reiherenten, zahlreiche Bl√§ssh√ľhner und Stockenten. Im Wald das H√§mmern und Qu√§ken zahlreicher Spechte.

Dienstag, 14. März 2017

Bergkamen: Kranichzug am 24.11.2016 (K. Conrad)

Um 12:18 ca. 100 Kraniche kreisend √ľber der √Ėkologiestation am Westenhellweg, die dann gen L√ľnen/Oberaden weiterflogen.

Um 13:11 ca. 150 bis 200 Kraniche kreisend √ľber der √Ėkostation / √ľber dem Dorf Heil, die dann gen L√ľnen/Oberaden weiterflogen.

Um 13:26 ca. 30 bis 40 Kraniche √ľber die √Ėkostation fliegend, weiter gen L√ľnen.

Donnerstag, 24. November 2016

Werne: Steinschmätzer in den Rieselfeldern Werne am 15.09.2016 (K. Conrad)

Heute Vormittag in den von den heißen Tagen der vergangenen Wochen fast vollständig ab-/ausgetrockneten Rieselfeldern Werne mindestens 3 Steinschmätzer entlang des Mittelweges (ohne Fernglas, aber aufgrund der geringen Entfernung recht gut zu erkennen). Weiterhin zwei Schafstelzen und ein Mäusebussard.

Donnerstag, 15. September 2016

Bergkamen: Kaisermantel im NSG Beversee am 01.08.2016 (K. Conrad)

In den bl√ľtenreichen Gr√ľnlandschonstreifen des NSG Beversee zahlreiche lautstarke Heuschrecken, mehrere Wei√üline und Gro√üe Ochsenaugen, wenige Hauhechel-Bl√§ulinge und ein Kaisermantel (in der Westf√§lischen Bucht RL 2). Des weiteren ein Feldhase.

Kaisermantel_klein

Montag, 01. August 2016

Bergkamen: Rotmilan am Datteln-Hamm-Kanal am 11.07.2016 (P. Hundorf, K. Conrad)

Heute Nachmittag ein √ľber das LB 129 (zwischen der K√∂nigslandwehrstra√üe und dem DHK) fliegender Rotmilan. Hier auch ein Zilpzalp und eine M√∂nchsgrasm√ľcke. An der B√∂schung des DHK nur wenige hundert Meter westlich der Jahnstra√üe ein singender Feldschwirl.

Montag, 11. Juli 2016

Bergkamen: Gänse im NSG Lippeaue von Stockum bis Werne am 07.07.2016 (K.Conrad)

Auf den bereits stark abgeweideten Weidefl√§chen n√∂rdlich des Auwaldes Mittlake ca. 93 Kanadag√§nse sowie auf der Lippe etwas weiter √∂stlich zwei Nilg√§nse mit 5 Jungtieren (bereits am gestrigen Tag in der Lippeschleife nordwestlich der Br√ľcke √ľber den DHK zum NSG Tibaum 23 Graug√§nse).
Weiterhin auf der Lippe westlich der Fischerhofbr√ľcke mehrere Bl√§ssh√ľhner mit Jungtieren, ein juv. Haubentaucher, zwei Graureiher sowie √ľberfliegend Eisvogel und eine kleine, schnelle Limikole.

Donnerstag, 07. Juli 2016

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv