Autorenarchiv

Selm: 29.12.2018 (D.Niggemann)

Am Dohlenschlafplatz in Bork am LAFP, können mittlerweile ca. 800 Dohlen beobachtet werden. Bei der Nistkastenreinigung (Kleinvögel) konnte ich in der Alstedder Mark eine Waldschnepfe beobachten, die 2 m vor mir aufflog.

Ich wĂŒnsche euch Allen einen guten Rutsch und ein zufriedenes, glĂŒckliches neues Jahr.

Sonntag, 30. Dezember 2018

Selm: 29.08.2018 Dahler Holz und Altbork (Dirk Niggemann)

Viele Kleinvögel, darunter auch singende GartenbaumlĂ€ufer und eine Gimpelfamilie mir 3 Jungvögeln. 1 Wespenbussard  mit Applaudierflug und ein adultes HabichtmĂ€nnchen. Auf den Feldern waren zwei Trupps mit > 10 Feldlerchen und gemischte Finkentrupps zu sehen. Auf einem Hof in Altbork konnte ich ĂŒber einen langen Zeitraum eine Turmfalkenfamilie beobachten .

Donnerstag, 30. August 2018

Selm : 28.06.2018 Tumfalke (Dirk Niggemann)

Leider konnten wir an unserem Haus ein seltenes und auch recht ungewöhnliches Verhalten des Turmfalken beobachten. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen jagte ein Turmfalke an unserem Haus nach Mauerseglern und Haussperlingen. Stundenlang saß er im Ansitz an verschiedenen Stellen. An mindestens 2 Stellen erbeutete er einmal einen jungen Sperling und leider auch einen jungen Mauersegler. Hoffentlich spezialisiert er sich nicht auf diese Jagdmethode, vielleicht treibt ihn ja auch nur das mĂ€usearme Jahr dazu .

Donnerstag, 28. Juni 2018

Selm : NABU Excursion in das NSG Lippe ( Dorenkamp , Niggemann)

Bei sehr schönem FrĂŒhlingswetter konnten wir 7 Teilnehmer zu unserer vogelkundlichen Excursion begĂŒĂŸen.

Bereits am Treffpunkt an der Baumschule Merten, konnten wir ein GirlitzpĂ€rchen, ein BluthĂ€nflingpĂ€rchen und einen rufenden Kuckuck auf unsere Liste setzen. Von dort aus sind wir dann in das NSG gewandert und haben folgende Arten gesehen und gehört. Weißstorch, Graureiher, Höckerschwan,  Kormoran, Graugans, Kanadagans mit Jungen, Nilgans, Stockente, Schnatterente, Blessralle, MĂ€usbussard, Turmfalke, Zaunkönig, Rotkehlchen, GartenbaumlĂ€ufer, GrĂŒnfink, Buchfink, DorngrasmĂŒcke, MönchsgrasmĂŒcke, GartengrasmĂŒcke, Goldammer, Gebirgsstelze, Bachstelze, Star, Singdrossel, Amsel, Misteldrossel, Dohle, RabenkrĂ€he, Hohltaube, Ringeltaube, Rauchschwalbe, Schwanzmeise, Nachtigall, Kohlmeise, Blaumeise, Dohlen verfolgten einen weiteren Kuckuck und zu guter letzt prĂ€sentierte sich ein sehr schönes BraunkehlchenmĂ€nnchen jagend von Zaunpfahl zu Zaunpfahl.

Sonntag, 06. Mai 2018

Selm : NSG Lippe ( Dirk Niggemann)

Am gestrigen Abend konnten, neben vielen anderen Kleimnvögeln,  im NSG 2 singende Goldammern, 3 DorngrasmĂŒcken und eine Nachtigall gehört werden. 5 feldhasen waren ebenfalls zu beobachten.

Das Gebiet ist, vielleicht auch aufgrund der EinzĂ€unung, ruhig geworden. Diese lockt leider immer hĂ€ufiger zeltende und grillende Angler an die Ufer der Lippe ! Wir halten uns an all die Gebote und die Angler dĂŒrfen machen was sie wollen, ich halte es fĂŒr absolut falsch das ganze Lippeufer zum Angeln frei zu geben !

Ein Rotmilan konnte kreisend ĂŒber Bork beobachtet werden

 

Sonntag, 29. April 2018

Selm : 22.04.18 ( Dirk Niggemann)

FrĂŒhe Ankunft der Mauersegler.

6 Tage frĂŒher als im langjĂ€hrigen Durchschnitt sind unsere Mauersegler, zumindest zwei, an ihrem Brutplatz angekommen. Hoffentlich werden es wieder 7 Paare an unserem Haus.

Sonntag, 22. April 2018

Selm: 11.03.2018 (D.Niggemann)

Auf der WiesenflĂ€che gegenĂŒber des Hellwegbaumarktes in Selm konnten um 18.00 Uhr 7 Silberreiher und ein Weißstorch beobachtet werden.

Sonntag, 11. MĂ€rz 2018

Selm: 10.03.2018 (Dirk und Finn Niggemann)

In dem Brutgebiet am Borker Landweg konnten wir am heutigen Vormittag 10 balzende Kiebitze beobachten.

6 auf Vinnummer und 4 auf Borker Gebiet. 1 Paar war dabei auf einem frisch umgepflĂŒgten Acker zu beobachten und die anderen auf Wintergetreide.

2 Feldlerchen sangen ebenfalls in dem Gebiet.

Am Morgen balzte ĂŒber Altbork ein Habichtpaar mit zwei adulten Vögel .

Samstag, 10. MĂ€rz 2018

08.03.2018: Selm (D.Niggemann)

Entlang des Borker Landweges konnten heute am spĂ€ten Nachmittag 4 balzende Kiebitze beobachtet werden, allerdings sĂ€mtlich auf der Vinnumer Straßenseite. Ein sehr großer Schwarm >130 Kiebitze zog relativ hoch Richtung Osten, dort dann auch ein einzelner Kranich unruhig fliegend ohne erkennbare genaue Zugrichtung. Auf der Selmer Seite war ein Trupp von 6 Feldlerchen zu sehen und auch 7 Feldhasen.

Am Morgen konnten in Bork Heckenbraunellen, Buchfinken, Zaunkönige, GrĂŒnfinken, Amseln, Rotkehlchen und eine Singdrossel gehört werden.

Donnerstag, 08. MĂ€rz 2018

Selm: 02.03.2018 (D.Niggemann)

Im Brutgebiet des Kiebitzes am Borker Landweg konnten am heutigen Nachmittag 13 Kiebitze beobachtet werden.

Gestern war es noch ein einzelner Vogel. Es besteht somit durchaus Hoffnung das dort in diesem Jahr wieder Kiebitze brĂŒten und auch fĂŒr die AusgleichflĂ€che der Stadt Selm im Zuge der Bebauung „Wohnen am Wasser“ besteht die Möglichkeit der Annahme des Kiebitzes dieses Gebietes, da es nur 500 m Luftlinie von den seit Jahrzehnten genutzten Brutgebieten am Borker Landweg entfernt ist.

Auf dem Acker waren ausserdem noch ein großer Schwarm von mind.200 Wacholderdrosseln zu sehen.

Gestern konnte Michael Dorenkamp auf der AusgleichflÀche Worth 4 Bekassinen beobachten.

Freitag, 02. MĂ€rz 2018

Selm : 17.02.2018 (M.Dorenkamp, D.Niggemann)

Auf der Suche nach Greifvogelhorsten konnten wir in und um dem NSG Netteberge folgende Beobachtungen machen.

Blaumeisen, Kohlmeisen, Schwanzmeisen, Amsel, Zaunkönig, Rotkehlchen, EichehÀher, RabenkrÀhe, Elster, Buntspecht, Kleiber, Ringeltaube, > 300 Dohlen am Schalfplatz, Silberreiher, Graureiher, 4 MÀusebussarde, 1 Waldschnepfe und 1 rufender Steinkauz, 6 Rehe und 4 Hasen.

Samstag, 17. Februar 2018

Selm : 14.02.2018 ( Dirk Niggemann )

Am gestrigen Nachmittag konnten um 16.55 Uhr ĂŒber Bork in einer langen Kette ca. 350 Kraniche gesehen werden und am frĂŒhen Abend um 18.20 saß ein Steinkauz sehr schön auf seiner Warte am Borker Landweg.

Am heutigen Morgen konnten bei kalten Temperaturen aber Sonnenschein schöne BalzgesÀnge von Amsel, Kohlmeise, Blaumeise und Buchfink gehört werden.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Selm : 19.01.2018 Dirk Niggemann

WĂ€hrend einer 4 stĂŒndigen Tour konnte ich im Dahler Holz und in der AusgleichflĂ€che Worth folgende Beobachtungen machen .

30 Goldammern, einen Schwarm >100 Distelfinken, 3 MĂ€usebussarde, 1 Sperberweibchen, 4 Buntspechte, 3 GartenbaumlĂ€ufer, 2 Sumpfmeisen, 4 NilgĂ€nse, 1 Kormoran, 12 Dohlen, 6 Schwanzmeisen, 3 EichelhĂ€her und folgende Arten ohne Anzahl, Blaumeise, Kohlmeise, Kleiber, Zaunkönig, RabenkrĂ€he, Elster, Amsel, Rotkehlchen, GrĂŒnfink, Buchfink, Misteldrossel. An SĂ€ugern konnten 5 Rehe und 3 Hasen gesehen werden.

 

Freitag, 19. Januar 2018

Selm: 07.12.2017 ( D.Niggemann)

Bei der Nistkastenkontrolle konnten zwei meldenswerte Beobachtungen gemacht werden. In der Alstedder Mark rief 2 mal ein Kolkrabe und am Bahndamm in Bork konnte man 5 Gimpel 3 : 2 in einem Trupp beobachten.

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Selm : 19.11.2017 (Dirk Niggemann)

Erfreulicherweise können in diesem Winter wieder vermehrt GrĂŒnfinken in Bork und Umgebung beobachtet werden. Bei uns an der Futterstelle sind, nahezu permanent, 4-5 Exemplare anwesend.

Montag, 20. November 2017

Selm: 17.10.2017 Dirk Niggemann

Am gestrigen Nachmittag konnte ich in Bork, nach langer Abwesenheit, wieder GrĂŒnfinken ( 3 Exp) in unserem Garten beobachten !

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Selm: 30.08.2017 Baumfalke (Dirk Niggemann)

Am Mittwoch Nachmittag konnte ĂŒber Bork ein BaumfalkenpĂ€rchen beobachtet werden, welches lautstark von 2 bettelnden Jungvögeln „verfolgt“ wurde.

 

Freitag, 01. September 2017

Selm: 22.08.2017 Dirk Niggemann

Am heutigen Nachmittag konnte ĂŒber Bork beobachtet werden, dass 2 MĂ€usebussarde gemeinsam mit 2 Wanderfalken kreissten und dabei ein juveniler Falke lautstark bettelte .

WĂ€hrend des sammelns von Holunder konnten eine recht große Anzahl von Kleinvögeln beobachtet werden, vielleicht deutet dies ja auf eine besseres Brutergebniss als im letzten Jahr hin. Dies ist jedoch reine Spekulation.

Dienstag, 22. August 2017

Selm: 11/12.08.2017 Netteberge; Bork (D.Niggemann)

Gestern Abend und am heutigen Morgen konnte ein paar schöne Beobachtungen gemacht werden.

6 rastende Weißstörche, 1 jagendes Sperberweibchen, ca.250 Dohlen, und 3 oder 4 rufende Wachteln an der Luisenstraße !

 

 

Samstag, 12. August 2017

Selm : 21.05.17 NABU Excursion (M.Dorenkamp, D. Niggemann)

Bei wunderbarem Wetter nahmen an der Excursion in das Naturschutzgebiet Schleuse Horst 7 Personen teil und es konnten folgende Arten beobachtet bzw. gehört werden.

Tumfalke, MĂ€usebussard, Nachtigall, MönchgrasmĂŒcke, GartengrasmĂŒcke, DorngrasmĂŒcke, Goldammer, Fitis, Zilp Zalp, Schaftstelze, GartenbaumlĂ€ufer, Zaunkönig, Kohlmeise, Blaumeise, SumpfrohrsĂ€nger, Feldsperling, Hohltaube, Ringeltaube, Graugans, Nilgans, Amsel, Singdrossel, Misteldrossel, GrĂŒnspecht,Buntspecht, Kernbeisser, Rotkehlchen, Sperber, Rauchschwalbe, Mauersegler, Stockente, Höckerschwan, Girlitz, BluthĂ€nfling, Bachstelze, Graureiher, Kormoran und Kuckuck. Vermisst haben wir den sonst gestzten Baumfalken und Uferschwalben, jedoch sind die angelgten Steilufer an der Lippe in der Höhe der  Schleuse auch schon wieder sehr stark bewachsen. Erfreulich war auch die Anzahl der beobachteten Feldhasen.

 

Montag, 22. Mai 2017

Selm: 11.05.2017 ( Dirk Niggemann)

Das die Situation unserer Natur, insbesondere bei den Insekten und Vögeln katastrophal ist, wissen wir leider alle, aber das man es mittlerweile so direkt merkt, macht einen regelrecht traurig.

Zwei Beispiele die zu den Beobachtungen von Bernhard  passen.

Die Nachtigallenreviere im Bereich der Bahngleisen in Selm gehen auch dramatisch zurĂŒck und selbst die traditionellen Reviere des Baumfalken an der Lippe blieben im letzten jahr verwaist und auch in diesem konnten wir noch keine Beobachtung machen.

Wenn wir Pech haben ist der Schwellwert fĂŒr unsere Natur bereits ĂŒberschritten und die Artenvielfalt und auch die Anzahl der einzelnen Individuen befindet sich bereits im freien Fall.

Donnerstag, 11. Mai 2017

Selm: 18./19.04.2017 Dirk Niggemann

Am gestrigen Abend konnte ich im NSG Lippe 15 kerngesunde Hasen beobachten und 10 Rehe! An Vogelarten war es recht Artenarm, jedoch konnte neben den ĂŒblichen Arten ein Habicht, 1 einzelner Kiebitz, ein Eisvogel, ein Weißstorch und eine mĂ€nnliche Schnatterente beobachet werden.

Heute Nachmittag hatten die Kiebitze an der Luisenstraße viel Arbeit damit, die sehr zahlreichen RabenkrĂ€hen in Schach zu halten, es konnte dabei auch ein Graureiher und ein jagender Rotmilan beobachtet werden.

Mittwoch, 19. April 2017

Selm : 07.03.2017 Selm / Bork (Dirk Niggemann)

In Selm konnten am gestrigen Nachmittag auf einer Wiese gegenĂŒber dem Hellweg Baumarkt 10 Silberreiher in Gesellschaft von 5 Graureihern beobachtet werden.

Gegen 14.30 Uhr kreisten 2 Rotmilane ĂŒber Bork und zogen dann Richtung Netteberge nach Nord / Ost.

Schöne GesÀnge von Heckenbraunelle, Singdrossel, Goldammer und ein rufender Steinkauz am Borker Bahnhof.

Mittwoch, 08. MĂ€rz 2017

Selm: 15.02.2017 Rund um Bork (Dirk Niggemann )

Bei der Kontrolle und Reparatur einiger unserer Steinkaurröhren konnten wir ausser einen, fast mumifizierten Steinkauzjungvogel, auch noch andere schöne Beobachtungen machen.

3 Graureiher, 1 Silberreiher, einen großen, ca.100 Exp.  Schwarm von Wacholderdrosseln, 3 MĂ€usebussarde, 4 Hasen, einen sehr ausdauernd singenden Star, 1 Sperber, Kleiber und sehr viele Dohlen.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Selm: 23.01.2017 AusgleichflĂ€che Worth/ Luisenstraße ( D.Niggemann)

Am Nachmittag konnte ich , auf einer von Schafen beweideten FlÀche, mind. 12 Bachstelzen beobachten .

 

Mittwoch, 25. Januar 2017

Selm: 23.01.2017 AusgleichflĂ€che Worth Luisenstraße ( Dirk Niggemann )

Am Montag Nachmittag konnte ich, auf einer von Schafen beweideten FlÀche, mind. 12 Bachstelzen beobachten.

Montag, 16. Januar 2017

Selm: RebhĂŒhner, 24.11.2016 ( D. Niggemann)

Auf dem Feldweg vor der AusgleichflĂ€che Worth, konnten erstmals seit einigen Jahren wieder 6 RebhĂŒhner gesehen werden.
Ein oder zwei  rufende HÀhne deuteten diese schon an, eine schöne Situation, vielleicht koennen sie sich ja etablieren, wenn die FeldvogelschutzflÀche bleibt!

Freitag, 25. November 2016

Selm :31.10.2016 NSG Lippe ( Dirk Niggemann)

Bei einem kurzen Excurs an der Lippe konnte ich innerhalb einer knappen Stunde 8 Eisvogelbeobachtungen mit mindestens 3 Exemplaren machen.

Die KiebitzbrutflĂ€che wurde  gemulcht und bietet so wieder ein sehr gut geignetes Bruthabitat fĂŒr den Kiebitz.

Montag, 31. Oktober 2016

Selm: 05.09.2016 NSG Lippe Dirk Niggemann

Insgesamt waren die Beobachtungen sehr dĂŒrftig, wenige Arten in geringer Individuumzahl, lediglich ein ziehendes Braunkehlchen und ein Schwarm von 12 Distelfinken ist erwĂ€hnenswert.

Leider wird auch der Brutplatz des Kiebitzes  -3 Paare fĂŒr 2016- fĂŒr dieses Gebiet im nĂ€chsten Jahr nicht mehr zur VerfĂŒgung stehen, denn die Bewirtschaftung durch den Lippeverband sieht leider nicht vor, die FlĂ€che zu Grubbern oder Ă€hnliches, so das im nĂ€chsten Jahr die WildkrĂ€uter wohl zu hoch stehen werden.

Dienstag, 06. September 2016

Selm : 16.06.16 Borker Landweg ( D.Niggemann)

Gestern konnten innerhalb von 10 Minuten entlang des Borker Landweges folgende Greifvögel beobachtet werden 2 Turmfalken, 2 MÀusebussarde, 1 Rotmilan und 1 Rohrweihe.

Freitag, 17. Juni 2016

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv