Autorenarchiv

Fröndenberg (NSG Kiebitzwiese): Fischadler am 16.04.2018 (Andreas Reichelt)

Am spĂ€ten Nachmittag um 17:45 Uhr jagte ein Fischadler ĂŒber dem Ententeich auf der anderen Ruhrseite. Ich konnte ihn vom AussichtshĂŒgel ca. 15 Minuten lang beobachten, wie er im RĂŒttelflug ĂŒber dem See stand und stĂ€ndig die Position wechselte.

Beendet hat die Vorstellung dann ein Schwarzmilan, der plötzlich im Sturzflug angeschossen kam. Es handelte sich nur um einen Scheinangriff ohne direkten Kontakt, dennoch zog der Fischadler sofort ab.

Montag, 16. April 2018

Fröndenberg: Weissstörche am 28.08.2017 (Andreas Reichelt)

Gestern Abend auf einer gemÀhten Wiese am Hammer Wasserwerk eine Gruppe von 29 Weissstörchen mit einem Dutzend Graureihern auf Nahrungssuche.

Dienstag, 29. August 2017

Fröndenberg, Kiebitzwiese am 16.08.2016 (Andreas Reichelt)

An der Kiebitzwiese konnte ich heute die FĂŒtterung des Neuntöternachwuchses beobachten.

Nahe der alten Eiche hielten sich zwei Jungvögel auf, die vom MĂ€nnchen mit Nahrung versorgt wurden. Sobald der Altvogel mit neuer Nahrung auftauchte, bettelten die Jungen mit Rufen und FlĂŒgelschlagen.

Im Ostteil des NSG jagden noch zwei Baumfalken ĂŒber der Ruhr.

NeuntötermÀnnchen bei der Ansitzjagd

NeuntötermÀnnchen bei der Ansitzjagd

Mit Beute...

Mit Beute…

... um die hungrigen MĂ€uler zu stopfen.

… um die hungrigen MĂ€uler zu stopfen.

Dienstag, 16. August 2016

Fröndenberg: Neuntöter am NSG Kiebitzwiese, 02.05.2016 (Andreas Reichelt)

Heute Abend bei tollem Wetter habe ich bei einem Besuch im NSG Kiebitzwiese auch nach den Neuntötern Ausschau gehalten. Und tatsÀchlich konnte ich ein MÀnnchen im Traditionsrevier entdecken.

Neuntöter an der Kiebitzwiese

Neuntöter an der Kiebitzwiese

Montag, 02. Mai 2016

Fröndenberg: NSG Kiebitzwiese am 16.10.2015 (Andreas Reichelt)

Am frĂŒhen Nachmittag trafen heute GraugĂ€nse im NSG Kiebitzwiese ein. Mehrere Gruppen kamen nach und nach zusammen, am Ende konnte ich ĂŒber 450 rastende Exemplare zĂ€hlen.

Außerdem noch 1 Silberreiher, 1 Eisvogel, ein PĂ€rchen HausrotschwĂ€nze und ein Schwarm Stieglitze (ca. 20 Ex.).

 

Freitag, 16. Oktober 2015

Fröndenberg: Fischadler am NSG Kiebitzwiese, 28.08.2015 (Andreas Reichelt)

Nach den letzten Fischadler-Sichtungen am NSG Kiebitzwiese wollte ich einen dieser beeindruckenden Vögel  mal aus der NĂ€he beobachten und, wenn möglich, auch fotografieren. Nach dem schlechten Wetter am Donnerstag hatte ich ein bisschen die Hoffnung, einen Fischadler zu sehen, der seinen leeren Magen mit Fröndenberger Fisch zu fĂŒllen versucht.

Gregor Zosel hatte mir noch den Tipp gegeben, dass die Adler meist am Nachmittag zu sehen sind.
Punkt drei Uhr Freitagnachmittag war ich also bereit. Und musste auch ein bisschen ĂŒber mich selber lachen, wie wahrscheinlich war es denn, hier heute Erfolg zu haben?
Doch dann ging es los: der erste Fischadler kam nach zwanzig Minuten, es ging alles sehr schnell, da zog er nach erfolgreichem Beutefang schon wieder ab. Etwas spĂ€ter machte es hinter mir auf der Ruhr laut „Platsch“, gefolgt von aufgeregtem Entengeschnatter. Als ich die paar Schritte an das Ruhrufer machte, lag mitten auf dem Fluss, zwanzig Meter entfernt, der nĂ€chste Adler. Ich war so ĂŒberrascht und perplex, dass ich meine Kamera glatt vergaß

Nach einem Überflieger kam dann ein weiteres jagendes Exemplar, und abgeschlossen wurde der Nachmittag dann mit einem gemeinsam jagenden PĂ€rchen, deutlich durch die GrĂ¶ĂŸe voneinander zu unterscheiden. Was fĂŒr ein Nachmittag!

Es waren aber auch noch weitere Greifvögel zu sehen:
Sieben Wespenbussarde (zwei Gruppen mit vier bzw. drei Exemplaren) flogen sehr hoch Richtung SĂŒden, vermutlich auf dem Zug.
Richtung Wickede schraubte sich ein Wanderfalke in der Thermik hoch und flog dann nach Osten ab.

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Samstag, 29. August 2015

Fröndenberg: WaldkÀuze am 26.05.15 (Andreas Reichelt)

Heute habe ich auf dem Heimweg bei der am 20.05. entdeckten Waldkauzfamilie im NSG Ostholzbachtal vorbeigesehen. Beide Jungvögel entwickeln sich gut, sie saßen hoch in den BĂ€umen und bettelten um Futter. Dazu konnte ich die beiden Altvögel in der direkten Nachbarschaft ausmachen.

Waldkauz am 26.05.15

Waldkauz am 26.05.15

Dienstag, 26. Mai 2015

Fröndenberg: NSG Kiebitzwiese am 24.05.2015 (Andreas Reichelt)

Heute habe ich mit meinem kleinen Sohn einen kurzen Ausflug zur Ostseite der Kiebitzwiese gemacht. „Leise“ ist sonst nicht so sein Ding, aber diesmal haben wir es wie die Indianer gemacht. Er hat sich auch getarnt, mit einem Strauß aus Wiesenblumen vor dem Gesicht. Hat auch super geklappt, so konnte ich das NeuntöterpĂ€rchen zusammen entdecken, zwei Stieglitze konnten wir sehen, und auf der Ruhr schwamm ein Haubentaucher.

Auf dem RĂŒckweg zeigte uns noch eine weibliche Plattbauchlibelle ihre FlugkĂŒnste.

NeuntöterpÀrchen am 24.05.15

NeuntöterpÀrchen am 24.05.15

Plattbauchlibelle (weiblich) am 24.05.15

Plattbauchlibelle (weiblich) am 24.05.15

 

 

Sonntag, 24. Mai 2015

Fröndenberg: WaldkÀuze am 20.05.15 (Andreas Reichelt)

Heute Abend konnte ich im NSG Ostholzbachtal eine Waldkauzfamilie beobachten, nicht weit von der Straße und dem Parkplatz entfernt. Die beiden flĂŒggen Jungvögel hĂŒpften wie kleine Waldgeister von Ast zu Ast. Ein Altvogel saß in einer Buche und beobachte das Treiben, der zweite war auch in der NĂ€he unterwegs, begleitet von einem Gefolge aus einem zeternden EichelhĂ€her und ein paar ebenfalls schimpfenden Singvögeln.

Waldkauz Jungvogel

Waldkauz Jungvogel

Waldkauz Altvogel

Waldkauz Altvogel

Waldkauz Altvogel

Waldkauz Altvogel

Mittwoch, 20. Mai 2015

Fröndenberg: Schwarzstorch am 19.05.2015 (Andreas Reichelt)

Als ich heute nach Feierabend aus Ardey Richtung Fröndenberg fuhr, kreiste am Himmel ein seltener Gast: Ein Schwarzstorch drehte seine Runden, aber bis ich am NSG Ostholzbach geparkt und die Kamera bereit hatte, war er schon ziemlich weit entfernt. FĂŒr ein Foto zur Identifizierung hat es aber noch gereicht. Er flog dann ĂŒber Ardey Richtung Langschede außer Sicht.

Schwarzstorch ĂŒber Ardey am 19.05.15

Schwarzstorch ĂŒber Ardey am 19.05.2015

Dienstag, 19. Mai 2015

Fröndenberg: NSG Kiebitzwiese, 14.05.15 (Andreas Reichelt)

An der Kiebitzwiese war heute großer Besucheransturm, trotzdem konnte ich ein paar schöne Beobachtungen machen. Ein Distelfink-PĂ€rchen begrĂŒĂŸt mich in den BĂŒschen am Aussichtsturm, im Osten des Gebietes dann mein erster Neuntöter ĂŒberhaupt, vermutlich das gleiche MĂ€nnchen, welches schon von Gregor Zosel gemeldet wurde.

Auch der SumpfrohrsÀnger am Rammbach singt trotz steifer Brise aus voller Kehle. Auf der Ruhr noch die Rostgansfamilie mit Nachwuchs.

Neuntöter-MÀnnchen an der Kiebitzwiese

Neuntöter-MÀnnchen an der Kiebitzwiese

Neuntöter-MÀnnchen an der Kiebitzwiese

Neuntöter-MÀnnchen an der Kiebitzwiese

SumpfrohrsÀnger

SumpfrohrsÀnger

Keine eigene Meldung, da nicht aus dem Kreis, aber trotzdem eine schöne Beobachtung, die ich gerne teilen möchte: Gestern war ich in Hagen, um die dort ansĂ€ssigen Uhus zu beobachten. Die Jungvögel kraxeln schon seit ein paar Tagen im Felshang umher, ich denke, bald gibt es die ersten FlugĂŒbungen.

Erst war nur ein Jungvogel zusehen.

Erst war nur ein Jungvogel zusehen.

Das Weibchen passt auf, etwas oberhalb der Jungen.

Das Weibchen passt auf, etwas oberhalb der Jungen.

Klitschko-Uhu

Klitschko-Uhu

DAS hÀlt der Uhu vom Fotografen! Habe ich auch verstanden...

DAS hĂ€lt der Uhu vom Fotografen! Habe ich auch verstanden…

Was raus muss, muss raus! Ausspeien eines Gewölles.

Was raus muss, muss raus! Ausspeien eines Gewölles.

Gegenseitiges Putzen bei den Jungen.

Gegenseitiges Putzen bei den Jungen.

Ein bisschen Stretching vor dem Abflug...

Ein bisschen Stretching vor dem Abflug…

Donnerstag, 14. Mai 2015

Fröndenberg: Uferschwalben und Waldkauz-Jungvogel, 04.05.2015 (Andreas Reichelt)

Heute Morgen im NSG Kiebitzwiese die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen, es waren jedoch ungewöhnlich viele BlĂ€sshĂŒhner zu sehen. Dies fĂŒhrte dann auch gleich zu Streitigkeiten.
Bei den Uferschwalben am Wehr ging es hoch her, es wurde fleißig gebaut. Von den Mendener Ententeichen war ein Kuckuck zu hören.
Bei den GolfplĂ€tzen saß im gleichen Baum wie am Samstag diesmal ein junger Waldkauz. Beeindruckend finde ich die tolle Tarnung mit der Baumrinde.
Revierkampf unter BlĂ€sshĂŒhnern

Revierkampf unter BlĂ€sshĂŒhnern

Uferschwalben am Wehr

Uferschwalben am Wehr

Waldkauz Jungvogel

Waldkauz Jungvogel

Waldkauz Jungvogel, tolle Tarnung!

Waldkauz Jungvogel, tolle Tarnung!

Montag, 04. Mai 2015

Fröndenberg: Waldkauz und Uhu, 02.05.2015 (Andreas Reichelt)

In einem WaldstĂŒck bei den GolfplĂ€tzen konnte ich in einer Buche einen dösenden Waldkauz entdecken. Etwas spĂ€ter hatte ich das besondere GlĂŒck, den „König der Nacht“ am Tag zu sehen und auch fotografieren zu können. Über diese besondere Begegnung habe ich mich sehr gefreut!

Waldkauz auf Ruheplatz

Waldkauz auf Ruheplatz

Waldkauz auf Ruheplatz

Waldkauz auf Ruheplatz

Uhu am 02.05.15

Uhu am 02.05.15

Uhu am 02.05.15

Uhu am 02.05.15

Samstag, 02. Mai 2015


Seiten

Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv