Tagesarchiv für den 14. Mai 2017

Werne: Kiebitze & Nachtigall am 14.05.2017 (M. Fehn)

Im nordöstlichen Werne bleibt der Kiebitz-Standort am Rietbergweg weiter besiedelt. Während am 01.04. hier noch 12 Altvögel erfasst werden konnten, waren heute Mittag noch 9 Altvögel auf den Flächen anwesend. Ungeklärt bleibt jedoch der Brut-, bzw. Schlupferfolg der Erstgelege. Bei einer 30-minütigen Beobachtungsphase konnten keine Jungvögel beobachtet werden. Im Gegensatz dazu steht jedoch das Verhalten der Altvögel, die Rabenkrähen attakierten und intensiv warnten. Das Gebiet ist aufgeteilt in hoch aufgewachsenes Wintergetreide, eine Ackerbrache und einen Schwarzacker, sodass die Erfassung durch Unübersichtlichkeit etwas schwer fällt. Hoffentlich haben die Jungvögel auch die hier späte Bearbeitungsphase der Maisaussaat überstanden.
Im angrenzenden NSG Düsbecke singt ausdauernd eine Nachtigall.

Sonntag, 14. Mai 2017

Unna: Rebhühner, Kernbeißer am 14.05.2017 (B. Nikula)

Heute konnte ich auf den Äckern westlich des Bornekamptals neben dem bereits mehrfach beobachteten Rebhuhnpaar ein weiteres feststellen, das aus einem Grünstreifen direkt am Weg aufflog. Außerdem überflogen zwei Kernbeißer unseren Garten.

Sonntag, 14. Mai 2017

Fröndenberg / Unna: Stunde der Gartenvögel, Kiebitze, Trauerschnäpperzählung, Kuckuck, Sumpfrohrsänger, Teichrohrsänger, Fichtenkreuzschnabel, Rebhühner, u.a., 12.-14.05.2017 (B.Glüer)

Bei der „Stunde der Gartenvögel“ (NABU) konnten heute rund um unser Haus von 8.00 h – 9.00 h 25 Vogelarten registriert werden. Die Ergebnisse im Einzelnen: Amsel (6), Singdrossel (2), Misteldrossel (1), Dompfaff (4), Buchfink (5), Kohlmeise (4), Blaumeise (3), Zaunkönig (1), Mauersegler (7), Ringeltaube (4), Fitis (2), Zilpzalp (1), Mönchsgrasmücke (3), Gartengrasmücke (1), Kleiber (2), Haussperling (6), Feldsperling (1), Heckenbraunelle (2), Grünfink (2), Goldammer (2), Buntspecht (1), Grünspecht (1), Dohle (1), Rabenkrähe (1), Gartenbaumläufer (1).

In den Hemmerder Wiesen heute unter anderem 2 Sumpfrohrsänger, 1 Teichrohrsänger, 1 Gelbspötter, 3 Kiebitze, noch immer 2 Weißstörche, 4 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 4 Graugänse, 5 Kanadagänse und neuerdings 2 Reiherenten.

Gestern im Hemmerder Ostfeld >19 adulte Kiebitze und aus zwei Bruten zusammen (nur!) 4 Küken. Unter den frisch gelschlüpften Kiebitzküken scheint es große Verluste zu geben – möglicherweise aus Nahrungsmangel. Zu den 6 bisherigen Kiebitzgelegen, die nicht mehr bebrütet werden, sind offenbar noch 2 weitere (Nachgelege) hinzugekommen. Im Gebiet auch mindestens 2 Rebhuhnpaare.

Gestern bei Frdbg.-Ostbüren noch 2 Steinschmätzer (0,2) und am Abend im NSG Ülzener Heide erneut 1 rufender Kuckuck.

Bei einer Erfassung der Trauerschnäpper im Hemmerder Schelk konnten vorgestern (12.05.) 4 Revier haltende Männchen gefunden werden. Nur eines war verpaart – das Weibchen trug ausdauernd Nistmaterial in einen Nistkasten. Gleichzeitig fiel auf, dass alle Waldlaubsänger den Wald wieder verlassen haben. Maximal waren zuvor 4 singende Männchen angetroffen worden. Erwähnenswert noch: > 1 rufender Fichtenkreuzschnabel.

Rebhuhnpaar im Hemmerder Ostfeld, 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Rebhuhnpaar im Hemmerder Ostfeld, 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eines von den ersten Trauerschnäppermännchen im Schelk ... 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eines von den ersten Trauerschnäppermännchen im Schelk ... 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... und das bisher einzige Weibchen - hier mit Nistmaterial ..., 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... und das bisher einzige Weibchen - hier mit Nistmaterial ..., 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... bei der Wahl des Nistmaterials ist auch Augenmaß nötig ..., 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... bei der Wahl des Nistmaterials ist auch Augenmaß nötig ..., 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... dieses `Möbel´ passt definitiv nicht durch die Tür, 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... dieses `Möbel´ passt definitiv nicht durch die Tür, 12.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Überall haben Meisen derzeit Junge zu versorgen und sind dabei vor allem auf Massen von Raupen angewiesen ..., 13.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Überall haben Meisen derzeit Junge zu versorgen und sind dabei vor allem auf Massen von Raupen angewiesen ..., 13.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... wie schon im Vorjahr scheint es die jedoch nicht zu geben - hier sind in einem 6er-Gelege (in guten Jahren werden auch 12 Eier gelegt!) 4 fast erwachsene Kohlmeisen vermutlich verhungert, 1 Ei entwickelte sich nicht - nur 1 Junges lebt noch und wird von beiden Altvögeln versorgt, 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... wie schon im Vorjahr scheint es die jedoch nicht zu geben - hier sind in einem 6er-Gelege (in guten Jahren werden auch 12 Eier gelegt!) 4 fast erwachsene Kohlmeisen vermutlich verhungert, 1 Ei entwickelte sich nicht - nur 1 Junges lebt noch und wird von beiden Altvögeln versorgt, 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Umso erfreulicher dieser nicht alltägliche Insektenfund bei UN-Mühlhausen: ein Balkenschröter ..., 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Umso erfreulicher dieser nicht alltägliche Insektenfund bei UN-Mühlhausen: ein Balkenschröter ..., 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... er wird auch `Zwerghirschkäfer´ (Dorcus parallelopipedus) genannt, 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

... er wird auch `Zwerghirschkäfer´ (Dorcus parallelopipedus) genannt, 14.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 14. Mai 2017

Bönen: Feldschwirl, Kiebitze, Kuckuck u.a. am 13. u. 14.05.2017 (H.Peitsch)

Gestern Morgen war im HRB der Seseke der Gesang eines Feldschwirls und der Ruf des Kuckucks in der Sesekeaue zu hören.

Die Kiebitzküken im Rückhaltebecken suchen meistens direkt am Wasser nach fressbarem und entwickeln sich sehr gut. Heute hat auch das 3. Weibchen die Brut erfolgreich beendet und führt 3 Küken. Allerdings haben die Altvögel den ganzen Tag viele Fressfeinde abzuwehren: Rabenkrähen, Dohlen und Greifvögel gilt es in die Flucht zu schlagen. Hoffentlich kommen von den 11 geschlüpften Küken, aus drei Bruten, einige durch.

Diese Kiebitzküken sind schon prächtig gewachsen, 13.05.17 Foto: Hartmut Peitsch

Feldschwirl singend am 13.05.7 Foto: Hartmut Peitsch

Feldschwirl im HRB am 13.05.17 Foto: Hartmut Peitsch

 

 

Sonntag, 14. Mai 2017

Lünen: Schwarzmilan, 12.05.2017 (Volker Heimel)

Am 12.05.2017 überflog ein Schwarzmilan hoch den Horstmarer See Richtung Ost. Es könnte der selbe gewesen wein, der später in Hemmerde auftauchte.

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Sonntag, 14. Mai 2017

Lünen: Kuckuck, Nachtigall, 11.05.2017 (Volker Heimel)

Am 11.05.2017 ein überfliegender Kuckuck zwischen Inertstoffdeponie und Horstmarer See Lünen wechselnd.
Außerdem am Klärwerk Lünen: Eine rufende Nachtigall am 10./11.05.2017.

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Sonntag, 14. Mai 2017

Dortmund/Kreis Unna: Fischadler, 06.05.2017 (Beob.: Volker Heimel, Stefan Helmer, Michael Soinski, Meld.: Volker Heimel)

Am 06.05.2017 während des Birdrace von Team Dortmunder Elstern (Volker Heimel, Stefan Helmer, Michael Soinski) 2 Fischadler von Dortmund aus in den Kreis Unna einfliegend. Der Lanstroper in Richtung Nord nach Lünen, der Pleckenbrink-Adler in Richtung Ost nach Unna.

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über dem Pleckenbrink-See, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über Lanstrop, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Fischadler über Lanstrop, 06.05.2017 Foto: Volker Heimel

Sonntag, 14. Mai 2017

Werne/Selm: Waldlaubsänger, Rotmilan am 14.05.17 (Th.Prall)

Im östlichen Teil des Kohusholzes sang ein Waldlaubsänger, auch 2 Hohltauben und ein Sommergoldhähnchen ließen sich vernehmen. In der Nähe des Hofes Schulze-Altcappenberg kreiste ein Rotmilan.

Sonntag, 14. Mai 2017

Fröndenberg: Weiterer Neuntöter, Steinschmätzer, Flussuferläufer und Flussregenpfeifer am 14.05.2017 (Gregor Zosel)

Nun ist auch der erste Neuntöter auf der Kiebitzwiese eingetroffen. Im Ostteil des NSG neben dem Neuntötermännchen auch 1 Flussuferläufer und 1 Flussregenpfeifer. Die Zahl der singenden Sumpfrohrsänger nimmt weiterhin zu.
Auf einem Feld am Neuenkamp heute noch 2 Steinschmätzer.

Neuntöter auf der Kiebitzwiese.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf der Kiebitzwiese.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Zahl der Sumpfrohrsänger nimmt deutlich zu.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Zahl der Sumpfrohrsänger nimmt deutlich zu.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Der Gesang der Sumpfrohrsänger war am frühen Morgen beherrschend.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Der Gesang der Sumpfrohrsänger war am frühen Morgen beherrschend.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Balanceakt! Nur nicht das Gleichgewicht verlieren und in den schlammigen Abgrund fallen, denkt sich sicher diese Gebirgsstelze am Aussichtshügel.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Balanceakt! Nur nicht das Gleichgewicht verlieren und in den schlammigen Abgrund fallen, denkt sich sicher diese Gebirgsstelze am Aussichtshügel.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Landeanflug der Nilgans auf die Uferbäume an der Ruhr.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Landeanflug der Nilgans auf die Uferbäume an der Ruhr.....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf dem Feld an der Alten Eiche wird bei den Kiebitzen wieder heftig gebalzt.Vielleicht klappt es ja mit einer zweiten Brut!....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf dem Feld an der Alten Eiche wird bei den Kiebitzen wieder heftig gebalzt.Vielleicht klappt es ja mit einer zweiten Brut!....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Vielerorts in den Feldfluren waren heute Turmfalken zu beochten; meist sitzend in den Alleebäumen. Im NSG Obergraben westlich Wickede konnte ich ein Turmfalkenpaar bei der Kopulation beobachten....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Vielerorts in den Feldfluren waren heute Turmfalken zu beochten; meist sitzend in den Alleebäumen. Im NSG Obergraben westlich Wickede konnte ich ein Turmfalkenpaar bei der Kopulation beobachten....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Männchen und Weibchen des Aurorafalters in den Ruhrwiesen....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Männchen und Weibchen des Aurorafalters in den Ruhrwiesen....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Frühe Adonislibelle am Neimener Bach im NSG Kiebitzwiese....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Frühe Adonislibelle am Neimener Bach im NSG Kiebitzwiese....am 14.05.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 14. Mai 2017


Seiten

Kalender

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv