Tagesarchiv für den 28. April 2016

Fröndenberg: Ringdrosseln, Nachtigall (200 m ü. NN), 28.04.2016 (B.Glüer)

Auf einem vegetationsfreien Feld östlich von Frdbg.-Frömern 6 Nahrung suchende Ringdrosseln (mindestens 2 x m und 2 x w). Nahe dem Hof Panthe eine ausdauernd singende Nachtigall. Auf dem Haarstrang sind Nachtigallen seltene Ausnahmeerscheinungen – meist trifft man sie im Kreis UN unter 100 m ü. NN an. Der bei Panthe singende Vogel ist immerhin auf 200 m ü. NN „geklettert“.

Donnerstag, 28. April 2016

Holzwickede: Fischadler, Baumfalke, Thunbergschafstelze, Brandgänse, Kleinspecht, Mauersegler u.a. am 28.04.2016 (Stefan Helmer)

Beim abendlichen Besuch des Geiseckesees konnte ich neben zahlreichen Rauch- und Uferschwalben und mindestens zwei Mehlschwalben ca. 50 Mauersegler beobachten. Auf dem See schwammen u.a. zwei Brandgänse. Ein Baumfalke sorgte unter den Schwalben und Schafstelzen für Unruhe. Durch das Spektiv konnte eine der Schafstelzen als Thunbergschafstelze erkannt werden. Aus dem NSG Bahnwald ruft weiterhin ein männlicher Kleinspecht.

Das Highlight war ein um 19:10 Uhr eintreffender Fischadler, der für wenige Minuten niedrig über dem See rüttelte, dann von zwei Großmöwen attackiert wurde und schließlich weiter nach NO zog.

Donnerstag, 28. April 2016

Unna: „Thunbergschafstelzen“, Baumfalke, Bruchwasserläufer, Grünschenkel, Rotschenkel, Gartenrotschwänze, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Baumpieper und Maskenschafstelze nun anerkannt am 28.04.2016 (Marvin Lebeus und Gisbert Herber-Busch)

Zwischen Sonnenschein und Regenschauern konnten Gisbert und Ich noch nette Beobachtungen machen. In den Hemmerde Wiesen: 2 erste männliche „Thunbergschafstelzen“ zwischen ~15 Wiesenschafstelzen, 8 Bruchwasserläufer, 5 Grünschenkel, >3 Bekassinen, 2 Flussregenpfeifer, 1 Rotschenkel, 10 Braunkehlchen, 4 Gartenrotschwänze (4,0), >20 Bluthänflinge, 1 Baumpieper (diesmal ohne Gesang), 1 Sperber und 1 Baumfalke.

Die am 12.04.2016 von B. Glüer und mir gesehene „Maskenschafstelze“ im NSG Kiebitzwiese, wurde nun von der Avifaunistischen Kommission anerkannt!

Schlagende Nachtigall in den Hemmerde Wiesen, typischerweise etwas versteckt, am 28.04.2016 Foto: Marvin Lebeus

Schlagende Nachtigall in den Hemmerde Wiesen, typischerweise etwas versteckt, am 28.04.2016 Foto: Marvin Lebeus

Vielerorts nach wie vor anzutreffen -Steinschmätzer-, hier bei Bausenhagen, am 28.04.2016 Foto: Marvin Lebeus

Vielerorts nach wie vor anzutreffen -Steinschmätzer-, hier bei Bausenhagen, am 28.04.2016 Foto: Marvin Lebeus

Nun auch von offizieller Seite anerkannt: Männliche Maskenschafstelze im NSG Kiebitzwiese, am 12.04.2016 Foto: Bernhard Glüer

Nun auch von offizieller Seite anerkannt: Männliche Maskenschafstelze im NSG Kiebitzwiese, am 12.04.2016 Foto: Bernhard Glüer

Donnerstag, 28. April 2016

Menden: Weißstorch am 27.04.2016 (P. Aschersleben)

Auf einem noch unbestellten Feld zwischen Fröndenberg und Schwitten (hier) hatte sich am Abend zwischen 18:30 und 19:30 Uhr ein Weißstorch niedergelassen, der anscheinend nicht beringt ist. Bei der Nahrungssuche wurde er von einem Graureiher begleitet. Zwischenzeitlich gesellte sich auch ein Greifvogel hinzu, vermutlich ein Rotmilan.

Weißstorch, am 27.04.2016 (Foto: P. Aschersleben)

Weißstorch, am 27.04.2016 (Foto: P. Aschersleben)

Weißstorch mit Graureiher und vermutlich Rotmilan, am 27.04.2016 (Foto: P. Aschersleben)

Weißstorch mit Graureiher und Greifvogel (vermutlich Rotmilan), am 27.04.2016 (Foto: P. Aschersleben)

Donnerstag, 28. April 2016


Seiten

Kalender

April 2016
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv