Fröndenberg: Bartmeisen, Wasserralle, Weidenmeisen, Bergpieper, Gebirgsstelze, Rohrammer, Blässgans und Eisvogel am 31.10.2015 (Marvin Lebeus)

31.Oktober 2015

Im NSG Kiebitzwiese konnte ich am heutigen Morgen 2 Bartmeisen (1m + 1Jv) entdecken. Eine Suche nach weiteren Meldungen von Bartmeisen im Raum Fröndenberg blieb fürs erste erfolglos. Auf der OAG-Seite konnte ich zumindest bisher nichts finden. Die geografisch nächste Sichtung kommt aus dem Raum Hamm (NSG Tibaum). Das nächste und einzige Brutvorkommen in NRW ist das EU-Vogelschutzgebiet „Rieselfelder Münster“, weswegen sie in unserem Bundesland auch als „extrem selten“ gilt. Das Deutsche Vorkommen beschränkt sich größtenteils auf das Norddeutsche Tiefland. Bartmeisen sind unregelmäßige Zugvögel. Nahrungsmangel und Bestandszunahmen können die Vögel zu Evasionsbewegungen treiben. Sprich sie weichen aus und wandern durch das Land. Während dieser Wanderung rasten sie in für ihre Art geeigneten Biotopen. Es ist toll nun zu sehen dass das NSG Kiebitzwiese offensichtlich als Rastplatz angenommen wird. Einmal mehr macht es deutlich wie wichtig solche „Trittsteinbiotope“ für wandernde Tiere sind. Vor allem für Vögel wie die Bartmeise, die als Bewohner von ausgedehnten und zusammenhängenden Schilfflächen wahrlich suchen müssen um passende „Inseln“ zu finden. Während ich diese Meldung schreibe, bestätigt mir Gregor Zosel das es sich hierbei um eine Erstbeobachtung bzw. um einen Erstnachweis für das Naturschutzgebiet handelt! Die letzten Beobachtungen sind entlang der Ruhr vor 40-50 Jahren gemacht worden.

Außerdem im NSG noch: 1 rufende Wasserralle, 1 Blässgans, 1 Kormoran, 2 Weidenmeisen, 4 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 1 Rohrammer, 1 Eisvogel und 4 Nutrias.

Diesjährige Bartmeise auf dem Weg ins Alterskleid, auf dem Rücken und entlang der Schwanzseiten sieht man noch schwarze Reste des Jungendkleides...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

Diesjährige Bartmeise auf dem Weg ins Alterskleid, auf dem Rücken und entlang der Schwanzseiten sieht man noch schwarze Reste des Jungendkleides…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...und Abflug, der Jungvogel dreht eine Runde. Dabei hält er ständigen Kontakt mit dem anderen Vogel...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…und Abflug, der Jungvogel dreht eine Runde. Dabei hält er ständigen Kontakt mit dem anderen Vogel…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...das alte Männchen hält sich eher bedeckt...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…das alte Männchen hält sich eher bedeckt…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...und Anflug, der Jungvogel ist von seiner Erkundungstour zurück...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…und Anflug, der Jungvogel ist von seiner Erkundungstour zurück…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...nicht nur schön anzusehen, diese Vögel sind auch äußerst sozial. Sie halten sich ähnlich wie Distelfinken in großen und kleinen Familienverbänden auf. Möglicherweise sind diese beiden Bartmeisen auch miteinander verwandt...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…nicht nur schön anzusehen, diese Vögel sind auch äußerst sozial. Sie halten sich ähnlich wie Distelfinken in großen und kleinen Familienverbänden auf. Möglicherweise sind diese beiden Bartmeisen auch miteinander verwandt…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...Kormoran fliegt vorbei...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…Kormoran fliegt vorbei…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…der „altbekannte“ beringte Eisvogel, auch er trägt noch Reste seines Jugendkleides, seine Füße sind stellenweise noch braun überfärbt…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...Nutria auf der Kiebitzwiese...am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…Nutria auf der Kiebitzwiese…am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

...offensichtlich sehr nachdenklich am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

…offensichtlich sehr nachdenklich am 31.10.2015 Foto: Marvin Lebeus

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Aktuelle Artikel