Tagesarchiv für den 30. April 2015

Lünen: Vogeldaten, 30.04.2015 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Lünen Horstmarer See: 3 Flussuferläufer, 4 Flussregenpfeifer mit Balz, 1 ad. Höckerschwan, 16 Stockenten, 11 Reiherenten, 6 Haubentaucher, 18 Blässhühner, ein Paar mit 5 pulli noch auf Nest im Schilf, ca. 50 Rauchschwalben, 4 Mehlschwalben, auf frisch gemähten Wiesen 28 Stare (1 Ind. fliegt mit Futter ab), 9 Bachstelzen, 3 Wiesenschafstelzen.

Donnerstag, 30. April 2015

Werne: Vogeldaten, 30.04.2015 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Werne Stadtteich: 34 Kanadagänse, 2 BP mit Jungen (1×4, 1×5 pulli), das Männchen mit den 5 pulli trägt einen gelben Ring, 1 Mischpaar Graugans/Kanadagans, 6 (3,3) Reiherenten, 24 Stockenten, 6 Blässhühner, 4 Teichhühner, 1 Klappergrasmücke singt.

Donnerstag, 30. April 2015

Selm: Kiebitz-Kontrolle, Grünspecht, Steinschmätzer etc. am 30.04.2015 (Uwe Norra)

Über Mittag knapp drei Beobachtungsstunden bei den Kiebitzen am Hüttenbachweg. Von drei Kiebitzpaaren eines mit 4 Jungen auf einem bearbeiteten Acker. Dort ein weiteres Paar nahrungssuchend ohne jede Balz und ohne Reaktion auf Rabenvögel. Das dritte Paar auf dem Stoppelacker mit 2 Küken, die erst nach langer Suche entdeckt werden konnten. Das Elternverhalten der beiden Kiebitzpaare mit den Jungen schien unterschiedlich. Während die vier Jungen auf dem Acker vor allem vom Weibchen geführt und begleitet wurden standen die beiden Altvögel auf dem Stoppelacker recht still am Fleck und die Jungen liefen selbständiger umher (weshalb sie auch so schwer zu finden waren). Alle jungenführenden Atvögel reagierten sehr stark auf Rabenkrähen, denen schon auf Entfernung entgegengeflogen wurde, um sie zu attackieren und zu vertreiben. Dohlen wurden hingegen geduldet und wurden erst angegriffen, wenn sie den Jungen zu nahe kamen. Erstaunlicherweise wurde auch die Misteldrosseln angeflogen, als sie nach vorübergehender Nahrungssuche wieder abflog. Weiter anwesend waren drei rastende Steinschmätzer (vermutlich nur Männchen), mehrfach einzelne Bluthänflinge und einmal zwei überhinfliegende Distelfinken. Zu hören waren zudem der Gesang von zwei Dorngrasmücken sowie die Rufe von zwei Grünspechten. Außerdem sind von der Futterstelle in meinem Garten heute zwei Heckenbraunellen-Altvögel mit drei ihrer bereits flüggen Jungen zu berichten.

kiebitz_un_300415

Kiebitzpaar mit einem Jungvogel und einem Steinschmätzer am 30.04.2015 Foto: Uwe Norra

heckenbraunelle_un_300415

Fütterung einer jungen Heckenbraunelle am 30.04.2015 Foto: Uwe Norra

Donnerstag, 30. April 2015

Fröndenberg: Kiebitzwiese, 30.04.2015 (Gudrun u. Günter Reinartz)

Das Wetter war mehr als bescheiden, als wir an der Kiebitzwiese ankamen. Ausgerüstet mit einem Schirm versuchten wir etwas Besonderes einzufangen. Da jagte eine Nilgans über das Wasser und wenig später fanden wir den Grund. Die Kleinen sollten Schwimmen gehen. Da wurde also mal eben der See geräumt.
Lediglich die Rauchschwalben ließen sich nicht stören. Sie flogen durch den Regen und machten nur selten einmal Rast auf dem Stab, wo sonst gern der Eisvogel sitzt.

Nilgans räumt die Wasserfläche, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Nilgans räumt die Wasserfläche, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Erst danach beginnt die Schwimmstunde: Nilgänse auf der Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Erst danach beginnt die Schwimmstunde: Nilgänse auf der Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Rauchschwalben im Regen, Kiebitzwiese in Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Günter Reinartz

Donnerstag, 30. April 2015

Werne: Braunkehlchen und Co in den Rieselfeldern Werne am 30.04.2015 (K. Conrad)

Heute Vormittag in den Rieselfeldern Werne: wenige singende Feldlerchen, 2 Schafstelzen, 1 männl. Braunkehlchen, 1 Rohrammer, ca. 15 Graugänse, ca. 10 Nilgänse, 2 Rostgänse, mehrere Stockenten und Blässhühner, wenige Elstern, mehrere Rabenkrähen, mind. 1 Zaunkönig und zwei paarungswillige Waldbrettspiele

Donnerstag, 30. April 2015

Unna / Fröndenberg / Bönen: Kuckuck, Gartengrasmücke, Thunbergschafstelzen, Kiebitze, Mauersegler, u.a., 30.04.2015 (B.Glüer)

Im Hemmerder Ostfeld heute ~20 Wiesenschafstelzen und ebenso viele Bachstelzen. Darunter 2 Thunbergschafstelzen. Mindestens 2 Kiebitzweibchen mit Küken – darunter die am 15.04. geschlüpften, die schon recht kräftig sind. Von Steinen her Rufe eines Kuckucks.
Im Bönener Sandbachtal die für mich erste Gartengrasmücke singend.

Am Abend über der Ruhr in Fröndenberg mindestens 11 Mauersegler.

Eine von zwei Thunbergschafstelzen im Hemmerder Ostfeld, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Eine von zwei Thunbergschafstelzen im Hemmerder Ostfeld, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Schon recht kräftig: eines der am 15.04. geschlüpften Küken im Hemmerder Ostfeld, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Schon recht kräftig: eines der am 15.04. geschlüpften Küken im Hemmerder Ostfeld, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Pünktlich zum Monatswechsel: Mauersegler über Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Pünktlich zum Monatswechsel: Mauersegler über Fröndenberg, 30.04.2015 Foto: Bernhard Glüer

Donnerstag, 30. April 2015


Seiten

Kalender

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv