Selm: 12.04.15 Kiebitz ( Dirk Niggemann)

12.April 2015

Am Samstag Vormittag konnten von Michael Dorenkamp und mir in letzter Minute noch zwei Kiebitznester in Selm Westerfelde markiert werden.

Michael rief mich gegen11.30 Uhr an und dann musste auch alles ganz schnell gehen, denn der Landwirt (Schwenken) war schon dabei GĂŒlle auf das Feld, mit vier bekannten und gemeldeten Brupaaren des Kiebitzes, auszubringen.

Zwei Nester konnten wir noch markieren, die anderen waren nicht mehr aufzufinden. Auch die beiden verbliebenen Nester waren mit GĂŒlle ĂŒbersprĂŒht worden.  Als am gestrigen Nachmittag die Markierungen entfernt wurden, war ein Nest komplett (4 Eier) ausgeraubt worden. Es waren keine Schalen in der NĂ€he zu finden, die Eier wurden komplett entfernt.

Das andere Nest mit 4 Eiern war noch komplett und der Altvogel war nach der Entfernung der Markierung innerhalb weniger Minuten wieder auf dem Gelege.

Markieren der Nester darf und kann nach unserer Meinung nur eine Notlösung sein. Der Arbeits.- und Zeitaufwand ist sehr hoch und vermutlich werden PrÀdatoren durch die Markierungen auch noch zusÀtzlich auf die Nerster aufmerksam gemacht.

Die 6 Wiesenpieper konnten mich da auch nicht mehr trösten!

 

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

April 2015
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Aktuelle Artikel