Fröndenberg/Unna: Feldlerche dominiert bei Zugvogelerhebung am 04.10.2014 (Gregor Zosel)

04.Oktober 2014

Am Vormittag, von 7:15- 10:15 Uhr, war bei der heutigen Zugvogelzählung am Hochbehälter /Hemmerder Schelk eindeutig die Feldlerche die häufigste Art. Bei einem Beobachtungsradius von 180° ist mir sicherlich der ein oder andere Vogeltrupp, bzw Einzelvogel entgangen, zudem ich, als Alleinzähler, auch für die Aufzeichnungen zuständig war.So notierte ich in diesen 3 Stunden folgende Arten mit Mindestzahlen:
> 2280 Feldlerchen, > 20 Heidelerchen, >240 Wiesenpieper, > 700 Buchfinken, darunter mindestens 3 Bergfinken, 40 Bachstelzen, 25 Singdrosseln, > 290 Stare, 1 Steinschmätzer, ca. 30 Bluthänflinge, mind. 1 Fichtenkreuzschnabel, 5 Heckenbraunellen, 2 Rohrammern, 1 Birkenzeisig, > 3 Kohlmeisen, > 10 Blaumeisen, > 100 Dohlen, ca. 50 Ringeltauben, 1 Hohltaube, 8 Silberreiher sowie ca. 35 Kormorane.
Stationär um den Beobachtungsstandort und somit nicht in der Zugvogelzählung aufgenommen: ca. 10 Misteldrosseln, ca. 20 Wacholderdrosseln, ca. 200 Grünfinken, 1 Eichelhäher, ca. 100 Rabenkrähen sowie 7 Rotmilane.

Feldlerchen dominierten heute  bei der Zugvogelzählung am Hemmerder Schelk....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Feldlerchen dominierten heute bei der Zugvogelzählung am Hemmerder Schelk....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Der größte Trupp an Feldlerchen am heutigen Tag bestand aus ca. 400 Einzelvögeln....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Der größte Trupp an Feldlerchen am heutigen Tag bestand aus ca. 400 Einzelvögeln....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Ziehender Wiesenpieper....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Ziehender Wiesenpieper....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Auch die Bachstelzen machen durch ihren markanten Ruf beim Flug auf sich aufmerksam....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Auch die Bachstelzen machen durch ihren markanten Ruf beim Flug auf sich aufmerksam....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Am strahlend blauen Himmel waren die winzigen Blaumeisen kaum zu erkennen....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Am strahlend blauen Himmel waren die winzigen Blaumeisen kaum zu erkennen....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Ein Trupp ziehender Silberreiher....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Ein Trupp ziehender Silberreiher....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Mit ziehenden Kormoranen braucht man in Fröndenberg meist vor 9:00 Uhr nicht zu rechnen....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Mit ziehenden Kormoranen braucht man in Fröndenberg meist vor 9:00 Uhr nicht zu rechnen....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

In der Feldflur um Dreihausen halten sich um die 100 Rabenkrähen auf, die auf den frisch geflügten Äckern reichlich Nahrung finden......am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

In der Feldflur um Dreihausen halten sich um die 100 Rabenkrähen auf, die auf den frisch geflügten Äckern reichlich Nahrung finden......am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Die Wacholderdrosseln vom Hemmerder Schelk gehen in die Zugvogelstatistik nicht mit ein....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Die Wacholderdrosseln vom Hemmerder Schelk gehen in die Zugvogelstatistik nicht mit ein....am 04.10.14 Foto: Gregor Zosel

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Oktober 2014
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Artikel