Tagesarchiv für den 29. Juli 2014

Kamen: Friedhof, 29.07.2014 (Gudrun und Günter Reinartz)

Am 29.07.2014 waren wieder auf den Friedhöfen in Kamen und haben nach den Bluthänflingen schauen wollen. Aber er scheint ganz besonders scheu zu sein. Gestern waren sie ja schnell verschwunden und heute zeigten sie sich erst gar nicht. Doch uns trösteten ein paar andere, wenn auch nicht unbedingt seltene Vögel. Es war interessant, dass man sich quasi nicht vom Fleck bewegen musste und kaum ausgestiegen, sich ein reges Treiben rund ums Auto zeigte. Die Türkentauben saßen auf der Leitung über unseren Köpfen und der Fasan auf dem Acker, der an den Parkplatz grenzt.
Für den Grünspecht mussten wir dann doch noch einen Friedhof „betreten“!

Junger Grünfink auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Junger Grünfink auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Junge Amsel auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Junge Amsel auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Rotkehlchen auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Rotkehlchen auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Haussperlinge auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Haussperlinge auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Türkentauben auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Türkentauben auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Fasan in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Fasan in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Grünspecht-Weibchen auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Grünspecht-Weibchen auf dem Friedhof in Kamen am 29.07.2014 Foto: Günter Reinartz

Dienstag, 29. Juli 2014

Lünen,Selm,Werne: Wespenbussard, Baumfalke am 29.07.14 (S.Feuerbaum, Th.Prall)

Heute gelangen uns bei offensichtlich optimalem Flugwetter zahlreiche Greifvogelbeobachtungen.

Im Bereich NSG Schleuse Horst kreiste ein Mäusebussardpaar mit einem flüggen Jungvogel, kurz darauf zeigten sich dann gleich vier Wespenbussarde, die wenig später in nördliche Richtung abzogen.

Kurz darauf wurde über einem Getreidefeld ein Rohrweihenmännchen von einem Baumfalken attackiert und ein Sperber kreiste kurzzeitig über dem Gebiet.

Weiter ging es in Richtung Selm-Bork. An der Borker Str. hat wieder ein Baumfalkenpaar sein Revier eingenommen. Beide Altvögel zeigten sich und attackierten vorbeiziehende Rabenkrähen. Auch hier konnten wir kurz darauf zwei Wespenbussarde sehen, die in Richtung Muna abzogen.

In Werne zwischen Nierstenholz und Pferdekämpe kreisten gleich vier Mäusebussarde, dann gesellte sich auch noch ein Wespenbussard hinzu. Ein Turmfalke versuchte ebenfalls Beute zu machen. Schlussendlich gelang uns auch noch die Beobachtung eines Rotmilans nördlich der Pferdekämpe in Richtung Südkirchen.

 

Dienstag, 29. Juli 2014


Seiten

Kalender

Juli 2014
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv