Fröndenberg/ Menden: Rauhfußbussarde, Rohrweihen, Rotmilane, Schwarzmilan, Kraniche, Knäkenten, Spießenten, Pfeifenten, Waldwasserläufer, Flussregenpfeifer, Bekassinen, Kiebitze und Schwarzkehlchen am 31.03.2013 (Gregor Zosel)

31.März 2013

Ab heute sollte man die Umstellung auf „Sommerzeit“ umbenennen. Bei dichtem Schneegestöber, teilwiese geschlossener Schneedecke auf den Feldern und Minusgraden wurde aus dem traditionellen Ostervormittagsspaziergang nur eine Autofahrt durch die Feldflur. Dabei galt mein Hauptaugenmerk die Feldfluren im Westen Fröndenbergs, die in den letzten Wochen vernachlässigt wurden. Aber auch die nördlichen und östlichen Gebiete suchte ich sporadisch auf.
So harren auch hier mehrere Trupps an Kiebitzen, meist in schützenden Rapsfeldern, aus. So notierte ich folgende, entdeckte Trupps:
Mendener Osterfeld: ca. 50 Kiebitze
bei Altendorf ca. 210 Kiebitze in 3 Trupps
Windpark Ostbüren: ca. 35 Kiebitze mit ca. 100 Feldlerchen
bei Neuenkamp: ca. 500 Kiebitze mit ca. 500 Stare
zwischen Gut Scheda und Grünenbaum: ca. 300 Kiebitze mit ca. 30 Lachmöwen
Unzählige Bussarde und einzelne Turmfalken saßen, teilwiese ohne Fluchtreaktion, auf den Strassenbäumen.
Daneben konnte ich 2 Rauhfußbussarde beobachten: 1 Ex. am Babywald bei Kessebüren und 1 Ex. am Windpark Ostbüren.
Auf einem Baum bei Bentrop saßen 3 Rotmilane und 1 Schwarzmilan. Womöglich haben sie hier die Nacht verbracht. Später jagten sie gemeinsam in den Feldern bei Gut Scheda, wobei sie ziemliche Unruhe in dem hier liegendem Kiebitztrupp verursachten.
Am Nachmittag nach dem Osterkaffeetrinken doch noch mal kurz für 2 Stündchen zur Kiebitzwiese 🙂
Und es hat sich wiedermal gelohnt! Zusammen mit Ilona Jädtke, die ich hier zufällig traf, konnten wir folgendes beobachten:
1 Knäkentenpaar, 1 Spießerpel, 1 Schellentenpaar (auf d. Ruhr), ca. 50 Pfeifenten ( auf dem Mendener Ententeich), 2 Rostgänse, 31 Kanadagänse, 23 Graugänse, 52 Nilgänse, nicht zählbare Bekassinen, 4 Flussregenpfeifer balzend, 5 Waldwasserläufer, 3 Kiebitze an der Alten Eiche + 4 Kiebitze auf der Vernässungsfläche balzend, mindestens 19 Kraniche ( 14 davon sich hochschraubend und nach Osten abziehend, mindestens 5 Ex im Hammer Wasserwerk landend), 2 überfliegende Rohrweihen (1:1), 2 Rotmilane über Hammer Wasserwerk balzend und 2 Schwarzkehlchen (1:1).

Rohrweihenzug über der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihenzug über der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihenzug über der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihenzug über der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Die ersten Knäkenten in diesem Jahr haben sich nun auch auf der Kiebitzwiese eingefunden..am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Die ersten Knäkenten in diesem Jahr haben sich nun auch auf der Kiebitzwiese eingefunden..am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Kranich schrauben sich über der Kiebitzwiese in die Höhe. Sie kamen wieder mal aus der Schwittener Feldflur südlich des Ententeichs...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Kranich schrauben sich über der Kiebitzwiese in die Höhe. Sie kamen wieder mal aus der Schwittener Feldflur südlich des Ententeichs...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen zusammen mit Flussregenpfeifer und Kiebitz in der Kernzone der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen zusammen mit Flussregenpfeifer und Kiebitz in der Kernzone der Kiebitzwiese...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Die neu entstandene Feuchtwiese ist auch bei den Nilgänsen sehr beliebt...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Die neu entstandene Feuchtwiese ist auch bei den Nilgänsen sehr beliebt...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Unruhiges Volk...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Unruhiges Volk...am 31.03.13 Foto: Gregor Zosel

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Artikel