Tagesarchiv für den 27. Oktober 2012

Fröndenberg: Kranichzug, Wanderfalke, Silberreiher, Bekassine, Gebirgsstelze und Bergpieper am 27.10.2012 (Marvin Lebeus))

Die heutigen Wetterbedingungen brachten tolle Beobachtungen und vor allem große Kranichzahlen. Vom Aussichtshügel der Kiebitzwiese hatte man einen guten Weitblick (5km Radius). Der Großteil der riesigen Kranichschwärme konnte auch mithilfe von Fotos nicht auf das einzelne Individuum genau bestimmt werden.
Die folgenden Mindestzahlen beziehen sich auf mehrere Schwärme in einer bestimmten Zeitspanne:
13:15 – 13:30 ~ 960 Kraniche
13:35 – 14:00 ~ 680 Kraniche
14:05 – 14:30 ~ 240 Kraniche
14:40 – 15:00 ~ 500 Kraniche
15:05 – 15:30 ~ 200 Kraniche
15:55 – 16:05 ~ 1030 Kraniche
16:10 – 16:30 ~ 560 Kraniche
16:35 – 16:40 ~ 330 Kraniche
16:50 – 17:10 ~ 130 Kraniche
Von 13:00-18:00 konnte ich insgesamt mind. 4630 Kraniche zählen. Die guten Augen von Gregor Zosel, Gabi und Martin Wenner sowie Bernhard Glüer waren mir an diesem Tag sehr hilfreich.Auch nicht zu vergessen die Nebendarsteller auf den Vernässungsflächen: 61 Kanadagänse, 43 Nilgänse, 1 Graugans, 1 Streifengans,
4 Bekassinen, 3 Graureiher, 7 Silberreiher (teilweise überfliegend), einzelne Bergpieper und Bachstelzen, 1 Gebirgsstelze, 2 Rohrammern und unser Wappentier überfliegend, 1 Kiebitz. Über dem Mendener Ententeich hat sich ein einzelner, verirrter Kranich aufgehalten. Langsam aber sicher hat er sich mit anhaltenden Rufen wieder in die Höhe geschraubt, dicht verfolgt von einer ächtzenden Rabenkrähe. Im Laufe des Tages überflogen 1 Turmfalke, 1 Sperber, 2 Mäusebussarde und 1 Wanderfalke die Wiesenflächen.

Kranichzug vor blauem Himmel..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Kranichzug vor blauem Himmel..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Kraniche über der Kiebitzwiese..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Kraniche über der Kiebitzwiese..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Rabenkrähe attackiert Kranich..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Rabenkrähe attackiert Kranich..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Silberreiher über dem Fröndenberger Ruhrtal..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Silberreiher über dem Fröndenberger Ruhrtal..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Graureiher im Tiefflug..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Graureiher im Tiefflug..am 27.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Bekassinen am Aussichtshügel...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen am Aussichtshügel...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Stockenten in der Abendsonne ...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Stockenten in der Abendsonne ...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Kanadagänse. Beabsichtigte Unschärfe bringt Dynamik in die Szene...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Kanadagänse. Beabsichtigte Unschärfe bringt Dynamik in die Szene...am 27.10.12 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 27. Oktober 2012

Bergkamen: Kraniche, 27.10.2012 (Ilona Jädtke)

Bergkamen-Oberaden 11:00 Uhr ca.50 Kraniche bei Sonnenschein, 8°C, Wind aus NO.
Ökostation, Bergkamen 3 Züge kurz hintereinander 15:35 ca. 500 Kraniche.
Ökostation, Bergkamen 2 Züge 200 / 120 Kraniche 15:55.
Ökostation, Bergkamen 1 Zug 50 Kraniche 17:10 Uhr.

Samstag, 27. Oktober 2012

Bergkamen: Kraniche am 27.10.2012 (Guido Dreyer)

Am 27.10.2012 über Bergkamen von 13 – 16.30 Uhr mehr als 4000 nach SW ziehende Kraniche (bis 2000 Exemplare gezählt, anschließend war aufgrund der dichten Truppfolge nur noch eine Schätzung möglich).

Samstag, 27. Oktober 2012

Fröndenberg: Finken, Meisen, Drosseln am 27.10.2012 (Matthias Baumgart)

Heute in einem Garten in Langschede u.a. viele Grünfinken, nur 1 Buchfink (?!), 2 Kernbeißer, 2 Gimpel, 1 Birkenzeisig, mind. ein Feldsperling, viele Kohlmeisen, Blaumeisen und einige Sumpfmeisen, 1 Tannenmeise, ca. 10 Wacholderdrosseln, 3 Rotdrosseln und 1 Sperber.

Kernbeißer in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Kernbeißer in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Birkenzeisig in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Birkenzeisig in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Feldsperling in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Feldsperling in Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Sperber über Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Sperber über Langschede am 27.10.2012 Foto: Matthias Baumgart

Samstag, 27. Oktober 2012

Unna: Kraniche am 27.10.2012 (Oliver Schröter)

Habe heute, am 27.10.2012 gegen 13:00 über Unna-Mühlhausen einen Kranichschwarm (ca. 200) gesehen.

Samstag, 27. Oktober 2012

Fröndenberg: Kraniche, Silberreiher, Rotmilan und mehr am 27.10.12 (J. Schlusen und V. Heimel)

Im Ruhrtal an der Ruhrstraße heute insgesamt 750 Kraniche in 3 Gruppen überfliegend in südöstliche Richtung (ca. 14:30 Uhr). Ebenda auch ein Silberreiher.
In Fröndenberg-Langschede heute noch ein Rotmilan direkt in der Nähe der Ruhrbrücke.
In Ostbüren dann noch 13 Kiebitze im unteren Teil des Windparks sowie auf einem frisch gepflügten Feld insgesamt 24 Mäusebussarde, leider kein Raufußbussard zu sehen. Über den Windpark Ostbüren zogen dann noch ca. 450 Kraniche in einem Verband in südliche Richtung (ca. 16:30 Uhr).

Samstag, 27. Oktober 2012

Selm: Kraniche am 27.10.2012 (Beob.: Benedikt Warnke, Meld.: Uwe Norra)

Gegen 13:00 Uhr flogen etwa 80 Kraniche über Selm.

Samstag, 27. Oktober 2012

Fröndenberg/Schwerte: Silberreiher, Kiebitz und Kranichzug, 27.10.2012 (Beob.: H. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

2 Silberreiher und 9 Kiebitze waren in der Kiebitzwiese zu sehen.
Von der Röllingwiese aus sah ich dann mehrere kleine Trupps Kraniche östlich vom Beobachtungspunkt, etwa Villigst oder Rote-Haus-Straße. Durch die Trupps animiert, bin ich auf die Höhe von Hof Bockelühr um näher zu sein. Nachmittags kommen ja meistens noch mehr. Dem war auch so. Leider waren alle so hoch, das ich sie mit bloßem Auge kaum oder gar nicht sehen konnte. Durch ständiges Absuchen mit dem Fernglas konnte ich trotzdem welche ausmachen. Auch mit dem Fernglas waren sie fast nicht zu sehen. Sie schienen fast höher als die Düsenflieger zu sein. Sonst hört man sie ja immer zuerst. Dieses Mal habe ich nicht einen Kranich gehört. Alle nur gesehen. Meine Frau hat leider kaum etwas davon mitgekriegt, zu hoch waren alle. Wahrscheinlich sind deswegen so wenig Meldungen eingegangen.
Von Böckelühr und später von Garenfeld aus habe ich gesehen: siehe Kranichwegzug [www.agon-schwerte.de]
Nach meiner ungewöhnlichen Zählung (siehe Tabelle), möchte ich Interessierten folgende Orte und Verhaltensweise bei der Beobachtung mitteilen. In den ganzen Jahren meiner Beobachtungen sind die Kraniche noch nie so hoch gezogen wie gestern. Als ich auf der Wege-Kreuzung bei Gut Bockelühr Nähe Windrad stand, hielt ich Ausschau. Von hier hat man einen Rundblick Richtung vom Schwerter Luftraum 180 Grad bis nach Hohenlimburg. Auch für den Kleinvogelzug ist das eine gute Stelle. Erst war nichts zu sehen. Als ich durch das Fernglas nach ein paar Krähen schaute, sah ich über den Krähen eine dünne Eins, sehr hoch , mit bloßem Auge nicht auszumachen.
Jetzt wurde es interessant. Ich suchte nun den Himmel im Minutentakt im Zickzack mit dem Glas ab. So bekam ich die Ergebnise zusammen. Es war kein Zug nur mit den Augen zu sehen. Ich hatte das Gefühl, sie ziehen überwiegend südlich von Schwerte. Deshalb wollte ich den Blick ins Sauerland.
Mein zweiter Lieblingsplatz zur Beobachtung ist der Overberger Weg in Geiseke . Hier ist am höchsten Punkt sogar eine Bank. Von hier kann man 360 Grad rund schauen. Man sieht nach Dortmund, nach Fröndenberg, nach Iserlohn usw. Eine Gute Stelle wenn die Kraniche konzentriert übers Ruhrtal ziehen.
Seit ich in Westhofen wohne, ist mein erster Beobachtungsplatz jedoch der Treibweg in Ha-Garenfeld. Von der Ruhrbrücke aus geradeaus hoch fahren. Von hier hat man 360 Grad Rundsicht nach Hagen über Syburg zum Sommerberg nach Schwerte, Villigst, Ergste, Weisched und über den Berg zum Luftraum Hohenlimburg und Ha-Haldener Lennetal. Das Gute hier ist, man sieht nicht nur den Luftraum sondern bis zum Boden. Gestern war es aber auch hier oben auf dem Hügel so, dass ohne Glas kaum etwas zu sehen war. Nur das ständige Absuchen des gesamten Horizonts mit dem Glas brachte Erfolg. Selbst direkt überfliegende Vögel waren nur mit Glas zu sehen und kaum oder gar nicht zu hören.

Samstag, 27. Oktober 2012

Lünen: Kornweihe, Rotdrossel, Bergfink, Kranich am 27.10.2012 (Th. Prall)

Im und über dem NSG Schleuse Horst war heute eine Menge los. Eine männliche Kornweihe flog die Wiesen auf der Suche nach Nahrung ab. Zwischen den Buch-u. Grünfinken waren auch einzelne Bergfinken zu sehen und ein Trupp Rotdrosseln zog durch. Zudem zogen zwischen 14:30 und 15:30 in insgesamt 5 Ketten über 600 Kraniche durch und ca. 300 Ringeltauben überflogen das NSG.

Samstag, 27. Oktober 2012

Schwerte: Fischadler, 27.10.2012 (Beob.: U. Ackermann, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Ergste: Um 8:40 Uhr ein überfliegender Fischadler, nach SW ziehend.

Samstag, 27. Oktober 2012


Seiten

Kalender

Oktober 2012
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv