Tagesarchiv für den 20. Oktober 2012

Selm: Bergfink am 20.10.2012 (Benedikt Warnke, Uwe Norra)

Ein erster Bergfink ist in einem gemischten Schwarm Finkenvögel am Selmer Bach in der Nähe der NABU-Streuobstwiese zu beobachten.

Samstag, 20. Oktober 2012

Fröndenberg: Silberreiher, Bekassine, Gänse, Vogelzug und Fledermäuse am 20.10.2012 (Alfred Haberschuss, Marvin Lebeus u. Gregor Zosel)

Heute verbrachten wir einen Großteil des Tages auf Grund eines Arbeitseinsatzes auf der Kiebitzwiese. Wir haben für die nächste Brutsaison die Spundwand am Wehr für die Uferschwalbenkolonie wieder hergerichtet.
Brutlöcher wurden von herauswachsenen Pflanzenwuchs und störenden nachgeruschten Gesteinsbrocken befreit.
Vor und nach dem Einsatz galt aber unser Augenmerk der Vogelwelt an diesem Tag auf der Kiebitzwiese. So verfolgten wir am Vormittag einen regen Feldlerchenzug. Sowohl am Vormittag als auch am Spätnachmittag immer wieder ziehende Saatkrähen und Kiebitze neben vielen ziehenden Singvögeln. Der Ringeltaubenzug nimmt deutlich zu (mehrere Tausend Ex). Auch konnten des öfteren ziehende Sperber notiert werden. Besonders dann am Abend viele Hundert überfliegende Stare.
Der Tag begann aber vor Sonnenaufgang schon mit Fledermäusen ( kleine Art) über den Vernässungsflächen am Aussichtshügel. Ansonsten den Tag über im Gebiet: ca. 200 Graugänse, ca. 330 Kanadagänse, 1 Streifengans, 4 Rostgänse, 28 Nilgänse, 3 Silberreiher, 5 Graureiher, 1 Bekassine und 1 Eisvogel.
Auf der angrenzenden Ruhr zwischen Rammbachmündung und Sperrzone mind. ca. 20 Zwergtaucher.

Ein Naturschauspiel der besonderen Art hielten viele Kiebitzwiesenbesucher an diesem herrlichen Oktobertag in Atem. Über 500 lautstarke Gänse konnten den ganzen Tag über beobachtet werden...am 20.10.12 Foto: Gregor Zosel

Ein Naturschauspiel der besonderen Art hielten viele Kiebitzwiesenbesucher an diesem herrlichen Oktobertag in Atem. Über 500 lautstarke Gänse konnten den ganzen Tag über beobachtet werden...am 20.10.12 Foto: Gregor Zosel

Auch eine Weißwangengans war in der Gänseschar zu entdecken...am 20.10.12 Foto: Gregor Zosel

Auch eine Weißwangengans war in der Gänseschar zu entdecken...am 20.10.12 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel auf seinem Ansitzast inmitten der Vernässungsfläche...am 20.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Eisvogel auf seinem Ansitzast inmitten der Vernässungsfläche...am 20.10.12 Foto: Marvin Lebeus

Samstag, 20. Oktober 2012

Lünen: Singsittich, Silberreiher und mehr am 20.10.2012 (Volker Heimel)

Am 20.10.2012 hielt sich ein flugfähiger Singsittich am Horstmarer See auf. Des weiteren zog ein Silberreiher durch, von Nord nach Süd- Südost, nicht zu vergessen 12 Kormorane, ziehend.
Ansonsten viele Buchfinken auf der Durchreise, Erlenzeisige, Singdrosseln, Feldlerchen, vereinzelt Grünfinken, viele Wiesenpieper, einzelne Wacholderdrosseln, Ringeltauben, Stadttauben, Bachstelzen, Lachmöwen.
1 Sperber-Männchen auf Jagd.

Singsittich, Lünen 20.10.2012 Foto: Volker Heimel

Singsittich, Lünen 20.10.2012 Foto: Volker Heimel

Samstag, 20. Oktober 2012

Werne: Gewölluntersuchung lässt auf Steinkauz schliessen (NABU Werne und K.Nowack)

Fundort : Rieselfelder Werne, direkt unter einer Steinkauzbrutröhre, die im Frühjahr 2012 angebracht wurde.

Fundtag: 11.10.2012

Die mikroskopische Untersuchung ergab, dass es sich um mindestens 5 verschiedene Kleinsäuger handelt. Die Haarreste konnten Feldmäusen zugeordnet werden. Einige Insekten –  Überreste fanden sich ebenso . (hier auch eine mikroskopisch kleine unverdaute Zecke.)

Knochenreste: Unterkieferknochen, Schädelreste (vermutlich Spitzmaus), Rippenknochen, Wirbelsäule, etliche nicht zuzuordnende Kleinknochen, sowie einzelne Backenzähne und einzelne Unterkieferknochen von anderen Kleinnagern.

Die Größe der gefundenen Speiballen betrug etwa 4 cm in der Länge- aber kaum mehr zu schätzen. Da es sich um eine beweidete Fläche handelt  sind die Funde einfach breitgetreten worden.

Auf der Grundlage der Untersuchung aller Haar und Knochenreste darf ich von Steinkauzgewöll ausgehen. Die zeitnahe Untersuchung dieser und einer anderen Brutröhre wird dann zweifelsfrei Auskunft geben, ob es sich tatsächlich um Neubürger in den Rieselfeldern Werne handelt.

 

Oberkiefer-Unterkiefder Fragmente sowie weitere Kleinknochem in Gewöll Foto: K.Nowack

Oberkiefer-Unterkiefder Fragmente sowie weitere Kleinknochen im Gewöll Foto: K.Nowack

Backenzahn < 1 mm Groß unter dem Mikroskop Foto: K.Nowack

Backenzahn < 1 mm Groß unter dem Mikroskop Foto: K.Nowack

Grössenvergleich: Das Bild zeigt in der oberen Hälfte die Spitze einer Präpariernadel Foro: K.Nowack

Größenvergleich: Das Bild zeigt in der oberen Hälfte die Spitze einer Präpariernadel Foro: K.Nowack

 

Samstag, 20. Oktober 2012

Werne: NABU Exkursion in die Rieselfelder. Rotmilane,Silberreiher,Kormorane und mehr am 20.10.2012 (K.Nowack)

Bei unserer NABU Exkursion in die Rieselfelder Werne konnten alle Teilnehmer sich über folgende Vogelarten freuen:

2 Silberreiher, >60 Graugänse ( immer wieder ab – und anfliegende Trupps), 17 Blässgänse, 2 Nielgänse 25 überfliegende Kormorane, duchziehende Kleinvögel wie Feldlerchen ( möglicherweise auch die ein oder andere Heidelerche), Rohrammern, Wiesenpieper, Buchfinken, Sehr viele Ringeltauben, Rabenkrähen, Dohlen, Saatkrähen und weitere manchmal sehr hoch fliegende Kleinvögel.

Auf dem Rückweg wurden dann einige Teilnehmer noch mit 4 kreisenden Rotmilanen belohnt.

Einfliegende Graugänse am Morgen. Rieselfelder Werne am 20.10.2012  Foto: K.Nowack

Einfliegende Graugänse am Morgen. Rieselfelder Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Silberreiher in den Rieselfeldern Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Silberreiher in den Rieselfeldern Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Durchziehende Rotmilane. Rieselfelder Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Durchziehende Rotmilane. Rieselfelder Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Durchziehende Rotmilane. Rieselfelder Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Durchziehende Rotmilane. Rieselfelder Werne am 20.10.2012 Foto: K.Nowack

Samstag, 20. Oktober 2012


Seiten

Kalender

Oktober 2012
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv