Tagesarchiv für den 05. März 2012

Kamen: Kraniche am 05.03.2012 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kranichzug über Methler: um 15.00 Uhr 3 Trupps mit insgesamt 106 Ex. ,kreisend sich neu formierend, ebenso 2 weitere Trupps mit 40 und 60 Ind. um 15.45 Uhr. Zugrichtung O.

Montag, 05. März 2012

Hamm-Pelkum: Kraniche, 05.03.2012 (H. Weihrauch)

Zwei Züge Kraniche um 16.20 Uhr (63 + 20) Richtung NO.

Montag, 05. März 2012

Unna / Bergkamen / Fröndenberg: Kraniche, Spießenten, Weißstorch, Wanderfalke, Rotmilane, 04./05.03.2012 (B.u.P.Glüer)

Gestern unter anderem in den Hemmerder Wiesen 3 Spießenten und ein kreisender Weißstorch, der sich dann aber nicht zur Landung entschließen konnte.
Heute Morgen allerdings noch 10 Kraniche in den Wiesen, die dort wohl übernachtet hatten (wohl einige der Vögel, die M.Stritzek wahrgenommen hat). Über dem Hemmerder Ostfel ein Rotmilan – ein weiterer bei Ostbüren.
Über Bergkamen-Weddinghofen um 14.00 Uhr zwei kleinere, sich kreisend vereinigende Kranichtrupps (ca. 60 Vögel). Der starke Rückenwind machte es den Vögeln wohl schwer, die Flughöhe zu halten, so dass sie immer wieder durch Kreisen Höhe gewinnen wollten. Beim langen Zuschauen und Zählen der Kraniche fiel mehr zufällig ein überhinfliegender Wanderfalke auf (man sollte öfter mal in den Himmel schauen…).
Auch über Hohenheide Kraniche (14.40 h: ~100 Exmpl, 14.52 h: 36 Exmpl. und 14.50 nochmal 30 Exmpl.)

Spießenten in den Hemmerder Wiesen, 04.03.2012 Foto: Bernhard Glüer

Spießenten in den Hemmerder Wiesen, 04.03.2012 Foto: Bernhard Glüer

Montag, 05. März 2012

Lünen: Gänsesäger, Bekassinen am 05.03.2012 (A. Pflaume)

Heute nachmittag schwamm ein Gänsesäger-Weibchen auf der Lippe in Lünen-Lippholthausen. An einem Lippe-Altarm 4 Bekassinen.

Montag, 05. März 2012

Fröndenberg: Kranichmassenzug, Silberreiher, Gänsesäger und Greifvögel am 05.03.2012 (Gregor Zosel)

Heute von Mittag bis zum Abend ununterbrochener Massenzug an Kranichen.Von 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr verbrachte ich die meiste Zeit des Nachmittags an der Vernässungsfläche der Kiebitzwiese.Ausgenommen eine kurze Mittagspause und eine Pause von 15:35 Uhr bis 16:20 Uhr. Von der Vernässungsfläche konnte ich die Kranichzüge, die direkt über das NSG zogen, aber auch die Züge östlich und westlich davon, beobachten. Schwerpunkt des Kranichzuges war der Osten der Stadt Fröndenberg, aber auch bis zum westlichen Horizont (etwa bis Höhe Ardey/Mühlenberg) war das Zuggeschehen zu beobachten. Die Zahlen aus dem erwähnten westlichen Bereich sind nur grobe Schätzungen, allerdings konnten einige Zahlen bestätigt werden, da die Trupps über dem Gebiet Bausenhagen den Haarstrang überflogen.
Die Zahlen über der Kiebitzwiese ,bzw. östlich davon, dürften ziemlich genau sein. Da die Flughöhe sehr hoch war und tiefe Wolken teilweise die Sicht behinderten, sind entferntere Züge bestimmt von mir übersehen worden, so daß die Zahlen höher liegen können. Alle notierten Züge in nordöstliche Richtung ziehend. Die fast 3100 Ex verteilen sich wie folgt:
12:30 Uhr und 12:35 Uhr: 31 Ex + 13 Ex über Kiebitzwiese (KW)
12:50 Uhr und 12:55 Uhr: 8 Ex + 56 Ex über KW
13:10 Uhr: 37 Ex über KW
13:25 Uhr und 13:30 Uhr: ca. 35 Ex + ca 50 Ex über KW
13:40 Uhr : ca. 320 Ex Uhr in 3 Trupps über Fröndenberg
13:45 Uhr: 11 Ex über KW
14:00 Uhr: ca. 150 Ex über Fröndenberg in 2 Trupps + ca. 700 Ex östlich
14:10 Uhr: ca. 300 Ex östlich + ca. 50 Ex über KW + ca. 50 Ex über Fröndenberg
14:15 Uhr: ca. 130 Ex östlich in 2 Trupps + ca. 50 Ex über Fröndenberg + 10 Ex über KW
14:20 Uhr: ca. 40 Ex über KW
14:30 Uhr: 28 Ex + ca.20 Ex östlich und ca. 20 Ex über Fröndenberg
14:35 Uhr: 12 Ex über KW + ca. 10 Ex über Fröndenberg
14:40 Uhr und 14:45 Uhr: ca. 60 Ex + 11 Ex östlich
14:50 Uhr: ca. 100 Ex östlich + ca. 60 Ex über Fröndenberg
14:55 Uhr: ca. 35 Ex über KW
15:05 Uhr: ca. 100 Ex über KW + ca. 15 Ex öästlich + ca. 20 Ex über Fröndenberg
15:30 Uhr: ca. 330 Ex in 2 Trupps + ca. 30 Ex über Fröndenberg
16:25 Uhr: 12 Ex über KW + ca. 50 Ex über Fröndenberg
16:35 Uhr: ca. 150 Ex über Fröndenberg
16:45 Uhr: 26 Ex über KW
17:00 Uhr: ca. 40 Ex östlich
17:05 Uhr. 9 Ex über KW
Ansonsten konnte ich während der Kranichzählung am Himmel große Zahlen an Greifvögel über dem Umfeld der Kiebitzwiese beobachten. So konnte ich gleichzeitig und somit als Höchstzahlen 3 Rotmilane ( nicht ziehend), 6 Mäusebussarde, 2 Sperber und 3 Turmfalken notieren. Über der Kiebitzwiese 10 Kiebitze ostwärts ziehend. Auf der Vernässungsfläche wieder ein Rohrammermännchen und neben den gewohnten Wasservögeln auch eine Rostgans.
Am Abend bei einem abschließenden Abstecher in das Hammer Wasserwerk brachte noch 2 Silberreiher und 5 Gänsesäger (3 M + 2 W ) auf der Ruhr. Von der Zählung der Wasservögel habe ich heute mal abgesehen, da der Blick meist zum Himmel ging!

Vogel des Tages war der Kranich am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Vogel des Tages war der Kranich am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Rotmilan über der Kiebitzwiese am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Rotmilan über der Kiebitzwiese am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am renaturierten Rammbachabschnitt im Hammer Wasserwerk am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am renaturierten Rammbachabschnitt im Hammer Wasserwerk am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger auf der Ruhr am Hammer Wasserwerk...am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger auf der Ruhr am Hammer Wasserwerk...am 05.03.12 Foto: Gregor Zosel

Montag, 05. März 2012

Bönen/ Pelkum: Starker Kranichzug am 05.03.2012 (H.Peitsch)

Heute Nachmittag konnte ich innerhalb von ca. 2 Stunden > 500 Kraniche über Bönen und Pelkum hinweg ziehen sehen. Es waren etwa 12 Trupps unterschiedlicher Stärke die Richtung NO flogen. Einige, wohl durch den Rückenwind unterstützt, recht schnell und sehr hoch unterwegs.

Ebenfalls in Pelkum waren Balzflüge der Mäusebussarde zu beobachten, die auch die günstigen Winde nutzten um spektakuläre Flugmanöver zu vollziehen. Ein Sperber versuchte durch einige Attacken die Bussarde zu stören, was ihm aber nicht gelang.

Montag, 05. März 2012

Fröndenberg: Feldlerchen, Bluthänflinge und Kraniche am 05.03.2012 (H. Knüwer)

Nördlich der Wilhelmshöhe (mind.) drei rastende Kleinvogeltrupps mit einmal ca. 90 Feldlerchen, einmal ca. 30 Feldlerchen sowie einmal ca. 25 Bluthänflingen. Gegen 13.30 Uhr 34 überhinfliegende Kraniche, die kreisend nach NNO abdrifteten.

Montag, 05. März 2012


Seiten

Kalender

März 2012
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv