Tagesarchiv für den 10. Juni 2011

Schwerte: Röllingwiesen und Beobachtungen, 10.06.2011 (Beob.: H. J. Göbel, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Westhofen: Der Teich ist bis auf ein Meter ausgetrocknet. Der wird sich ja sicher wieder füllen, wenn die Ruhr mal irgendwann wieder normalen Wasserstand hat. Vielleicht sollte man Ihn mal wieder entschlammen. Das wäre bei der Trockenheit eine gute Gelegenheit für einen Baggereinatz? Was mir mehr Sorgen macht sind die Blänken. Die Blänke wo wir immer Limikolen hatten, ist beim letzten Mähen völlig platt gemacht worden. Sämtliche Rohrkolben und Binsen so wie der kleine Weidenstrauch (war Ansitz für Rohrammer und Braunkehlchen) sind weg gemäht worden. Ich will nur hoffen, dass der Bauer nicht auf die Idee kommt und die Blänken auch noch verfüllt.
Erfreulich nur, daß sich das „dienstälteste“ Neuntöterpärchen wieder eingefunden hat. Drei standorttreue Flussregenpfeifer-Pärchen und drei Waldwasserläufer treiben sich am Ruhrufer herum. Rohrammer, Goldammer und Teichrohrsänger sind auch zu sehen oder zu hören gewesen.

Freitag, 10. Juni 2011

Selm: Turteltaube etc. am 10.06.2011 (Benedikt Warnke, Uwe Norra)

Nachmittags unternahmen wir eine Radtour von der Luisenstraße zum Röhrweg durch den Selmer Osten. Hören konnten wir dabei 1 Turteltaube, 3 Gelbspötter, 2 Sumpfrohrsänger, einzelne Feldlerchen sowie mehrere Dorngrasmücken. In Getreidefeldern östlich Ondrup waren dabei alleine 8 Schafstelzen zu beobachten.

Freitag, 10. Juni 2011

Unna / Fröndenberg: Kuckuck, Tagpfauenaugen, Taubenschwänzchen, Birkenzeisig, Schwarzspecht, 10.06.2011 (B. Glüer)

Nördlich von Hemmerde-Steinen auf einer Leitung ein ansitzender Kuckuck – hin und wieder rufend. Spannend war für mich die Frage, was er denn von seiner hohen Warte aus erspähte und bei gelegentlichen Bodenlandungen aufnahm. – Es stellte sich heraus, dass er am Straßenrand auf einem Brennesselsaum ausgewachsene Raupen von Tagpfauenaugen „erbeutete“ (für mich gleichzeitig heute die ersten Raupen dieses Schmetterlings – einige auch bei Bönen-Bramey bereits auf der Straße herumlaufend, auf der Suche nach einem Verpuppungsversteck). Im eigenen Garten (Frdbg.-Hohenheide) heute zum wiederholten Mal in diesen Tagen ein Taubenschwänzchen. Ebenda ein singender Birkenzeisig. Am Abend ein Schwarzspecht den alten Golfplatz überfliegend.

Kuckuck bei Hemmerde-Steinen auf hoher Ansitzwarte..., 10.06.2011, Foto: Bernhard Glüer

Kuckuck bei Hemmerde-Steinen auf hoher Ansitzwarte..., 10.06.2011, Foto: Bernhard Glüer

...die ausgewachsene und verpuppungsreife Raupe des Tagpfauenauges ist für den Kuckuck ein schmackhafter Happen, 10.06.2011, Foto: Bernhard Glüer

...die ausgewachsene und verpuppungsreife Raupe des Tagpfauenauges ist für den Kuckuck ein schmackhafter Happen, 10.06.2011, Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 10. Juni 2011

Fröndenberg:Flußuferläufer am 10.06.2011 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang konnte ich auf der Vernässungsfläche des NSG Kiebitzwiese neben unserer Kiebitzfamilie auch einen Flußuferläufer beobachten. Der Gesang der Sumpfrohrsänger und des Feldschwirls war nur noch sporadisch zu hören. Der Kuckuck rief aus dem Hammer Wasserwerk.

Freitag, 10. Juni 2011


Seiten

Kalender

Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv