Tagesarchiv für den 23. Februar 2011

Kamen: Mäusebussarde am 23.02.2011 (Heino Otten)

Am Mittwoch, dem 23.02.2011, auf einem Feld in Westick/Kamen 9 sich sonnende Mäusebussarde. 5 davon in einer Salweide, 4 auf einem Acker direkt davor.
Nahrungsgründe (Aas, Regenwürmer, Stallmist) ausgeschlossen.

Mittwoch, 23. Februar 2011

Selm: Gänse etc. am 23.02.2011 (Uwe Norra)

Im Gebiet Selm-Ternsche nachmittags am 23.02.2011 65 Graugänse und 13 Kanadagänse in den Steverwiesen. Auf dem fast völlig zugefrorenen Ternscher See nur 2 Haubentaucher und etwa 25 Reiherenten.

Mittwoch, 23. Februar 2011

Schwerte/Fröndenberg: Kraniche am 23.02.2011 (Karl-Heinz Beck junior)

Heute Nachmittag 2 Züge Kraniche von Schwerte über Fröndenberg Richtung Warmen.

Mittwoch, 23. Februar 2011

Fröndenberg / Unna / Bönen: Mäusebussarde – Futterneid um eine Taube – Rotmilan, Wanderfalke, Kiebitze, Feldlerchen, Kraniche, 23.02.2011 (B. u. P. Glüer)

Westlich von Hemmerde-Steinen stritten sich 2 Mäusebussarde nahe der Landstraße um eine bereits zur Hälfte gekröpfte Taube… – trotzdem wurden beide annähernd satt. Beobachtet wurde das Treiben von einem kreisenden Rotmilan und zwei weiteren Bussarden. Während ich mich noch fragte, wie die Bussarde überhaupt an die Taube gekommen sein mochten – eine gesunde Taube ist für einen Mäusebussard wohl kaum zu schlagen – segelte plötzlich ein adulter Wanderfalke heran, machte über den streitenden Bussarde eine Kehrtwende und flog dann in die Richtung zurück, aus der er gekommen war. Für mich deutete sich hier eine mögliche Erklärung für die Szenerie an: der Wanderfalke dürfte sich nicht als potentieller Beuteschmarotzer genähert haben – vielmehr war er vermutlich der „rechtmäßige Eigentümer“ der Taube und hatte sie an die Bussarde verloren und wollte nun vielleicht feststellen, ob von seiner Beute noch etwas übrig war….??
Östlich der Hemmerder Wiesen 26 Kiebitze auf einem Rapsfeld – westlich des Sandbachtales (Bönen) 12 weitere Kiebitze auf Wintergetreide. Bei Ostbüren auch heute noch ein großer Feldlerchenschwarm
Am späten Nachmittag und Abend starker Kranichzug über Frdbg.-Hohenheide und Ostbüren:
16.38 h (47 Exmpl.)
17.25 h (ca. 250 Exmpl.)
18.20 h – 18.50 h (90 Exmpl., 350 Exmpl., 60 Exmpl., ca. 150 Exmpl.)

Mäusebussarde streiten......, 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Mäusebussarde streiten......, 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.... um eine Taube...., 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.... um eine Taube...., 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Ein Wanderfalke segelt heran und beobachtet die Szenerie von oben, 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Ein Wanderfalke segelt heran und beobachtet die Szenerie von oben, 23.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 23. Februar 2011

Werne: Waldohreule, Steinkauz und Waldkauz, 23.02.2011 (KlauN, Werne)

Werne Varnhövel am 23.02.2011: Heute am frühen Morgen eine Waldohreule in unserem Garten auf einem Zaunpfahl. Seit einigen Tagen schon ab und zu Steinkauz- und Waldkauzrufe.

Mittwoch, 23. Februar 2011

Fröndenberg: Silberreiher, Raubwürger, Hohltauben und Bachstelzengesang am 23.02.2011 (Gregor Zosel)

Endspurt bei den Renaturierungsarbeiten im NSG Kiebitzwiese! Auch vom Baulärm der Bagger ließ sich unser Raubwürger nicht beeindrucken. In unmittelbarer Nähe zum Bautrupp hatte er sein Jagdrevier in der Ruderalzone nahe des Heckrindunterstandes bezogen. Wahrscheinlich hoffte er auf aufgeschreckte Mäuse. Die ungewohnten Aktivitäten auf der Heckrindwiese schienen auch an der naheliegenden Ruhr nicht sonderlich zu stören. Ein Einblick vom Ostrand der Sperrzone bereitete mir: 4 Silberreiher (!), 2 Graureiher, 7 Kormorane, 1 Haubentaucher, 2 Gänsesäger (W), 2 Tafelenten, ca. 20 Stockenten, ca. 20 Reiherenten und 2 Nilgänse. Weitere 20-30 Reiherenten auf der Ruhr oberhalb der Rammbachmündung. Am Ruhrufer etwa 50 Erlenzeisige und 2 Buntspechte in den Erlen. In den neu entstandenen (zukünftigen) Blänken auf der Wiese etwa 200 Stare und 15 Wacholderdrosseln auf Nahrungssuche. Auf den frischen Erdhügeln auch 3 Bachstelzen. In der Morgensonne nahm eine Bachstelze davon auf einem Hügel Position ein und schmettere ihren Gesang gut eine Viertelstunde lang. 2 Kiebitze wieder auf dem Feld an der Alten Eiche.
Bei Bausenhagen im Waldstück „Heil“ eine rufende Hohltaube. Später überflogen zwei Ex. das Waldstück Richtung Siddinghausen. 2 weitere Hohltauben auf dem Feld zwischen Priorsheide und dem Bausenhagener Sportplatz.

Silberreiher und Kormorane in der Sperrzone  im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher und Kormorane in der Sperrzone im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher und Kormorane in der Sperrzone  im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher und Kormorane in der Sperrzone im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Erlenzeisig im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Erlenzeisig im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Starenschwarm im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Starenschwarm im NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Kiebitze auf Acker nahe der Alten Eiche am NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Kiebitze auf Acker nahe der Alten Eiche am NSG Kiebitzwiese bei Fröndenberg am 23.02.2011 Foto: Gregor Zosel

Mittwoch, 23. Februar 2011

Bergkamen/Werne: Mittelspecht, Schwarzspecht, Hohltaube am 23.02.2011 (K. Conrad, F. Prünte)

Am 23.02.2011 im Romberger Wald in Bergkamen-Rünthe ein rufender und quäkender Mittelspecht, ein rufender Grünspecht, zwei Hohltauben an einer totholzreichen Buche, Gartenbaumläufer und Kernbeißer singend sowie 5 nahrungssuchende Birkenzeisige (cabaret).
Im NSG Wälder bei Cappenberg an mehreren Stellen rufende Mittelspechte sowie ein rufender Schwarzspecht.

Mittwoch, 23. Februar 2011


Seiten

Kalender

Februar 2011
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  

Monatsarchiv

Themenarchiv