Tagesarchiv für den 15. Februar 2011

Fröndenberg / Unna: Singdrossel, Goldammerschicksale, Feldhasen, Kiebitze, Turmfalken, 15.02.2011 (B. Glüer)

Endlich zeigte sich auch mir heute eine erste Singdrossel (Frdbg.-Ostbüren) – zunächst flüchtete sie zwar bei meiner Annährerung mit dem Auto in eine Weißdornhecke, nutzte dort die Wartezeit auf Entspannung der Situation mit leisen Gesangsübungen und präsentierte sich dann noch in voller Schönheit. Bei Siddinghausen war eine Feldhasengruppe mit Familienplanungen beschäftigt. Über den Hemmerder Wiesen ein Trupp von 78 Kiebitzen, der zunächst über dem „nassen“ Zentrum zur Landung ansetzte, nach langem Kreisen jedoch schließlich nordwärts abzog. Ich hatte den Eindruck, dass mein langsames Fahren mit dem Auto sie irritiert hat – wie auch schon bei anderen Kiebitztrupps der vergangenen Tage scheinen die jetzt „heimkehrenden“ Vögel deutlich scheuer zu sein als im Herbst vor dem Wegzug. Offenbar führt die in anderen Ländern Europas erlaubte Jagd auf Kiebitze zu einer deutlichen Erhöhung der Fluchtdistanz während der Wintermonate.
Überall heute wieder singende Goldammern, die ihre Brutreviere abstecken – vor allem in den Heckenanlagen der Hemmerder Wiesen. Hoffentlich unterbleiben in diesem Jahr zur Brutzeit die Heckenmahdten… – Eine andere Goldammer (bei mir zu Hause / Frdbg.-Hohenheide) ereilte schon heute ein bitteres Schicksal – sie wurde zur Beute eines Turmfalken (w). Interessant find ich an diesem Beutezug (während es durchaus genügend Mäuse gibt!), dass er im Rückblick auf den harten Winter am Beispiel dieses überlebenden Turmfalken zeigt, dass das gekonnte Erbeuten von Vögeln vermutlich diesem geschickten Falken in der schneereichen Zeit das Leben gerettet haben dürfte. Auch in den Hemmerder Wiesen hielt sich ein Turmfalke (w) auf.

(Meine erste) Singdrossel im Schutz einer Weißdornhecke (Frdbg.-Ostbüren).... 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

(Meine erste) Singdrossel im Schutz einer Weißdornhecke (Frdbg.-Ostbüren).... 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.... zeigt sich schließlich noch in ganzer Pracht, 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.... zeigt sich schließlich noch in ganzer Pracht, 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Hasenjagd  - mal etwas anders verstanden (Siddinghausen), 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Hasenjagd - mal etwas anders verstanden (Siddinghausen), 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Goldammermännchen beim Gesangscarsting - hoffentlich erfolgreich.... (Hemmerder Wiesen), 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Goldammermännchen beim Gesangscarsting - hoffentlich erfolgreich.... (Hemmerder Wiesen), 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Hier hat eine Goldammer für immer ausgesungen.... (Frdbg.-Hohenheide),15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Hier hat eine Goldammer für immer ausgesungen.... (Frdbg.-Hohenheide),15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

....das Turmfalkenweibchen sucht sich mit der Beute..... 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

....das Turmfalkenweibchen sucht sich mit der Beute..... 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.....lieber einen weniger gestörten Platz zum kröpfen, 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

.....lieber einen weniger gestörten Platz zum kröpfen, 15.02.11 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 15. Februar 2011

Unna/Bönen/Hamm: Beobachtungen vom 12. – 15.02.2011 (A. Langer)

In den unverkennbar „auflebenden“ Feldfluren und Wäldern im Dreieck Hemmerde-Flierich-Lenningsen konnte ich in den vergangenen Tagen einige schöne Beobachtungen machen.
So konnte ich im NSG Seseke/Pedinghausen sowie auch im Steiner Wald die 4 grösseren Spechtarten feststellen; trommelnde Schwarzspechte, singende Mittelspechte und Grünspechte sowie trommelnde und rufende Buntspechte.
Die meisten Goldammergruppen des Winters haben sich aufgelöst und ihr Gesang ist wieder ständig präsent. Auch einzelne Heckenbraunellen, Kleiber, Stieglitze, Stare, Feldsperlinge, Rotkehlchen, Misteldrosseln sowie erste Buchfinken und Amseln sind zu hören.
Einge Gruppen Erlenzeisige sowie Schwanzmeisen kann man hier und da bei der Nahrungsaufnahme beobachten und die 4 „hiesigen“ Silberreiher sind weiterhin im Gebiet.
Je 1 Paar Grünspechte habe ich in ihren Revieren im NSG Sandbachtal sowie westl. von Lenningsen ausgemacht, ein männl. Habicht jagte südl. von Hemmerde in Fluren am Fusse der Haar und 5 Bekassinen waren auf Futtersuche im sumpfigen Teil des Sandbachtales.
In den Hemmerder Wiesen rasten immer wieder kleinere Gruppen Kiebitze (41/75/100) und ein Hermelinchen, dass ich im vergangenen Jahr hier mehrmals beobachtet hatte, zeigte sich erstmals.
Eine Gruppe von 10 rastenden Hohltauben, 2 Kranichzüge (81/78) am 12.02.2011 sowie 2 hoch durchziehende Rotmilane am 13.02.2011 zeugen vom einsetzenden Vogelzug.

Schwarzspecht im NSG Seseke, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Schwarzspecht im NSG Seseke, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Schwarzspecht im NSG Seseke, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Schwarzspecht im NSG Seseke, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Weißköpfige Schwanzmeise, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Weißköpfige Schwanzmeise, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Silberreiher bei Unna-Hemmerde, 15.02.11 Foto: Armin Langer

Silberreiher bei Unna-Hemmerde, 15.02.11 Foto: Armin Langer

Hermelin mit Winterhaar im NSG Hemmerder Wiesen, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Hermelin mit Winterhaar im NSG Hemmerder Wiesen, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Hermelin mit Winterhaar im NSG Hemmerder Wiesen, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Hermelin mit Winterhaar im NSG Hemmerder Wiesen, 13.02.11 Foto: Armin Langer

Dienstag, 15. Februar 2011

Lünen/Selm: Farbberingte Kanadagans, 15.02.2011 (Michael Dorenkamp)

Die Ringablesung einer farbberingten Kanadagans vom 05.02.2011 in Alstedde ermöglicht dank der freundlichen Übermittlung der Daten durch Herrn Olaf Geiter (und Frau Susanne Homma) vom Farbberingungsprojekt die Rückverfolgung des folgenden Lebenslaufes der inzwischen mehr als sechsjährigen Gans:

10.07.2005 Revierpark Wischlingen (Dortmund)
18.09.2005 Harkstede (Groningen/NL)
19.09.2005 Borgmeren/Harkstede
23.09.2005 Borgmeren/Harkstede
25.09.2005 De Borg/Harstede (Groningen/NL)
06.02.2006 Lippe/Lenklar
07.02.2006 Lippe/Lenklar
01.03.2006 Lippeaue/Bergkamen-Heil
10.06.2006 Revierpark Wischlingen (Dortmund)
13.06.2006 Revierpark Wischlingen (Dortmund)
18.06.2006 Revierpark Wischlingen (Dortmund)
22.01.2007 Lippe/Lenklar
02.03.2007 Revierpark Wischlingen (Dortmund)
29.12.2007 Ruhrinsel Bochum-Stiepel
30.12.2007 Ruhrinsel Bochum-Stiepel
17.01.2008 Ruhrinsel Bochum-Stiepel
18.01.2008 Ruhrinsel Bochum-Stiepel
25.02.2008 Essen/Wassergewinnungsanlage
05.02.2011 Lünen-Alstedde

[Die Aufstellung zeigt sehr schön, dass jede Meldung eines farbberingten und abgelesenen Vogels interessante Details beeinhaltet. Z. B. wo war das Tier wohl in den letzten drei Jahren? Bitte melden Sie deshalb jede Beobachtung – unabhängig davon, ob der Vogel schon bekannt ist oder als bereits gemeldet gilt! In der Regel ist eine einfache und schnelle Meldung über Internetseiten möglich, z. B. www.kanadagans.de oder www.geese.org, dort auch mehr zu den Zielen und Motivationen der Beringungsprojekte.]

Dienstag, 15. Februar 2011

Selm: Wasservögel und Silberreiher am 15.02.2011 (Uwe Norra)

Gebiet Selm-Ternsche: Heute nachmittag an und auf der Stever 2 Kanadagänse, 1 Zwergtaucher und 4,6 Reiherenten. 2 Silberreiher noch auf dem Acker an der B 236 direkt am Ortsausgang.

Dienstag, 15. Februar 2011


Seiten

Kalender

Februar 2011
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  

Monatsarchiv

Themenarchiv