Tagesarchiv für den 06. Februar 2010

Fröndenberg: GÀnsesÀger, Feldlerchen, jede Menge Wacholderdrosseln und singende Stare am 6.02.2010 (Gregor Zosel)

Heute nach Sonnenaufgang diesiges und nebeliges Wetter im Ruhrtal (Sichtweite etwa 100 m). Im NSG Kiebitzwiese insgesamt mindestens 14 GĂ€nsesĂ€ger (5 M + 9 W) außerhalb der Sperrzone. Blick in die Randgebiete der Sperrzone war wegen Nebel nicht möglich. Hier auch 2 Schellenten (M + W) und eine Tafelente (W) neben einzelnen Reiherenten und Stockenten. An KanadagĂ€nsen hielten sich etwa 50 Ex. in NĂ€he der RammbachmĂŒndung auf. Weitere ca. 30 KanadagĂ€nse kamen aus der Schutzzone des NSG und flogen Richtung Wasserwerk Hamm. Außerdem aber noch rufende Ex. im Sperrgebiet (Wahrscheinlich haben sie hier die Nacht verbracht). Auf einem Feld am Ostrand des NSG nahe der RammbachmĂŒndung 64 GraugĂ€nse, die spĂ€ter Richtung Warmer Löhen zogen. Hier auch 9 HöckerschwĂ€ne nahrungssuchend auf einem Feld. Ebenfalls in dieser Feldflur 20 – 25 Feldlerchen und etwa 30 Wacholderdrosseln. Hier in den Erlen ca. 50 Erlenzeisige. Am Ruhrufer ein balzendes Buntspechtpaar. 2 singende Stare in den Erlen am Ententeich lassen auf den FrĂŒhling hoffen. Ein großer Schwarm von mehr als 300 Wacholderdrosseln und mehr als 200 Stare auf dem Feld nördlich der Kiebitzwiese nahe dem Ponyhof.

GraugÀnse bei Fröndenberg am 05.02.2010 Foto: Gregor Zosel

GraugÀnse bei Fröndenberg am 06.02.2010 Foto: Gregor Zosel

Schellente bei Fröndenberg am 05.02.2010 Foto: Gregor Zosel

Schellente bei Fröndenberg am 06.02.2010 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 06. Februar 2010


Seiten

Kalender

Februar 2010
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Monatsarchiv

Themenarchiv