Tagesarchiv für den 17. August 2009

Schwerte: Beobachtungen am 17.08.2009 (Beob.: M. & M. WĂŒnsch, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Westhofen: Heute, 17.08.09 Spaziergang von Ruhrstau Westhofen, entlang der Ruhr bis Röllingwiesen und zurĂŒck. 2 FamilienverbĂ€nde BlĂ€ĂŸrallen, Amsel, 2 Zwergtaucher Pk, Ringeltaube, Turmfalke auf AbraumhĂŒgel, Haubentaucher, 3 Wespenbussarde kreisend dann ziehend, alle 3 Schwalbenarten (Rauch, Mehl, Ufer) ĂŒber Wiesen und Ruhr jagend, Distelfinken, Haustaube, RabenkrĂ€he, Stockente, Graureiher, Kleiber, Habicht ĂŒber Ruhr jagend sorgt fĂŒr Unruhe in der Vogelwelt, Reiherente mit 6 pullis, MönchsgrasmĂŒcke, Blaumeise, Buchfink, Kohlmeise, GrĂŒnfink, GartenbaumlĂ€ufer, Rotkehlchen, MĂ€usebussard, Bachstelze, Rotmilan ĂŒber Wiese beim Wehr kreisend (Bauer macht Heu), Zilpzalp.
In den Röllingwiesen nur 1 Graureiher. Die vielen Raps-Weißlinge sind noch da. Außerdem einige Blutrote Heidelibellen [Fotos unter www.agon-schwerte.de].

Montag, 17. August 2009

Unna: BlauflĂŒgelige Sandschrecke am 17.08.2009 (J. Schlusen)

Nach wochenlangem Warten sind die Sandschrecken am Bahnhof in Unna endlich da, und das gleich zu mehreren Dutzend Exemplaren!
Dies ist insofern verwunderlich, als dass sie in den letzten 2 Jahren ab Ende Juni/Anfang Juli beobachtet werden konnten, in diesem Jahr scheint sich das recht stark zu verzögern (letztes Nachsuchen fand am 09.08.09 statt, sie waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu finden!) [Im NSG Holzplatz Bönen in Kamen-Heeren ist die Art ebenfalls erst jetzt zu beobachten].

BlauflĂŒgelige Sandschrecke, Bahnhof Unna am 17.08.2009 Foto: Jörg Schlusen

BlauflĂŒgelige Sandschrecke, Bahnhof Unna am 17.08.2009 Foto: Jörg Schlusen

BlauflĂŒgelige Sandschrecke, nicht auf KnĂ€ckebrot sondern auf dem Bahnsteig Bahnhof Unna am 17.08.2009 Foto: Jörg Schlusen

BlauflĂŒgelige Sandschrecke, nicht auf KnĂ€ckebrot sondern auf dem Bahnsteig Bahnhof Unna am 17.08.2009 Foto: Jörg Schlusen

Montag, 17. August 2009

Fröndenberg: Beobachtungen am 17.08.2009 (Karl Heinz Beck)

Am 17.08.2009 auf dem MĂŒhlenberg in Fröndenberg zum Freisenhagen drei Goldammern, zwei Kleiber, zwei Distelfinken gesichtet. Am Nachmittag auch noch eine Ansammlung von Schwalben auf einer Hausantenne.

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Mehlschwalben bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Karl Heinz Beck

Montag, 17. August 2009

Fröndenberg: Kolkraben, Mauerfuchsvorkommen, 17.08.2009 (B. GlĂŒer)

Nördlich von Priors Heide (Bausenhagen) zusammen mit 3 MĂ€usebusarden und 1 Rotmilan 4 kreisende Kolkraben – vermutlich „unsere“ Familie aus OstbĂŒren… In Bausenhagen (Hellkammer) eine kleine Population MauerfĂŒchse entdeckt. – Die fragliche Stelle, an der sich mehrfach 2 verschiedene Falter (MĂ€nnchen & Weibchen!) zeigten, macht in verschiedener Hinsicht einen ausgesprochen interessanten Eindruck! Sonnenexponierte Hanglage mit vielfĂ€ltiger Vegetation, die vom Ortsheimatpfleger gefördert wird. Laut Literatur trĂ€gt der Mauerfuchs seinen Namen ja aus besonderem Grund – er hĂ€lt sich demnach nĂ€mlich sehr gern an Mauern auf – nimmt gern Ruhe- und SonnenplĂ€tze an Mauern oder auf kahlen Lehmflecken ein. Im Bausenhagener Osten sind solche Habitate in fast idealer AusprĂ€gung vorhanden – auch ungestörte Grasböschungen (Futterpflanzen der Raupen sind GrĂ€ser, an denen sie auch ĂŒberwintern), die hoffentlich von MulchmĂ€hern verschont bleiben, gibt es in ausreichendem Maße.

DiesjĂ€hriger Kolkrabe mit intensiver Kleingefiedermauser, Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

DiesjĂ€hriger Kolkrabe mit intensiver Kleingefiedermauser, Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

DiesjĂ€hriger MĂ€usebussard, Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

DiesjĂ€hriger MĂ€usebussard, Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

Mauerfuchshabitat in Bausenhagen - könnte nicht besser erfunden werden! 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

Mauerfuchshabitat in Bausenhagen - könnte nicht besser erfunden werden! 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

Mauerfuchs an Trockenmauer in Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

Mauerfuchs an Trockenmauer in Bausenhagen, 17.08.09 Foto: Bernhard GlĂŒer

Montag, 17. August 2009

Fröndenberg: Weißstorch am 17.08.2009 (Burkhard Koll)

Heute um 17.40 Uhr am Westrand von Fröndenberg-Ardey fliegen zwei Weißstörche aus NO kommend, den Heideweg in ca. 50 m Höhe querend um dann nach ca 200 m Richtung W zu schwenken. Weiterflug erfolgt in Richtung Opherdicke.

Montag, 17. August 2009

Fröndenberg: Braunkehlchen, Uferschwalben, Postillon und reichlich Nachwuchs bei den Wasservögeln am 17.8.2009 (Gregor Zosel)

Heute am Nachmittag ein Braunkehlchen auf der BrachflĂ€che und dem Heckenzaun am Nordostrand des NSG Kiebitzwiese. Dort neben vielen anderen Schmetterlingen auch ein Postillon. Diese kleine BrachflĂ€che (ehemals Feld) hat sich zum Insektenparadies entwickelt. Hoffentlich wĂ€chst sie nicht zu schnell wieder mit BĂŒschen zu! Im gesamten Gebiet sowohl in angrenzenden Maisfeldern als auch in den Brennnessel- und Hochstaudenfluren einige RohrsĂ€nger auszumachen. Auf der Ruhr neben einem dj. Haubentaucher auch 1 Haubentaucher mit 2 Jungen. 1 dj. Zwergtaucher östlich des Wehres. Dort auch 1 Zwergtaucher mit 1 Jungen, 2 weitere Zwergtaucher mit 3 Jungen am SĂŒdufer der Ruhr in Höhe des Ententeiches. Somit in diesem Jahr mindestens 3 erfolgreich brĂŒtende Zwergtaucherpaare östlich des Wehres. Bei den Reiherenten scheint das Jahr 2009 wohl eines der besten Jahre ĂŒberhaupt zu werden. Bei den etwa 55 (Ă€lteren) Reiherenten östlich des Wehres und 13 fast erwachsenen Reiherenten westlich des Wehres, die sich in 3 grĂ¶ĂŸeren Gruppen aufteilten, fast nur erwachsene dj. Exemplare neben wenigen Altvögeln. Dazu kommen insgesamt noch 8 Reiherentenfamilien mit jeweils 8, 7, 4, 3, 6, 4, 6 und 6 Jungen unterschiedlichen Alters. Auf der Ruhr außerdem 17 KanadagĂ€nse (darunter auch dj.). An den SpundwĂ€nden werden immer noch einzelne Brutröhren von Uferschwalben angeflogen.

Zwergtaucherfamilie bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Zwergtaucherfamilie bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Reiherentenfamilie bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Reiherentenfamilie bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Blaupfeil bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Blaupfeil bei Fröndenberg am 17.08.2009 Foto: Gregor Zosel

Montag, 17. August 2009

Fröndenberg: U. a. ziehende Brachpieper, dazu SeggenrohrsĂ€nger, Neuntöter, Nachtigall, SchilfrohrsĂ€nger und Feldschwirle im „Beringungscamp“ am 17.08.2009 (G. Zosel, W. PrĂŒnte)

Heute „drehten“ 2 Brachpieper ĂŒber der Pante-Wiese in Fröndenberg-Frömern eine „Ehrenrunde“: die ersten Vögel dieser Art wĂ€hrend des diesjĂ€hrigen Wegzuges. ZusĂ€tzlich zogen neben einigen Baumpiepern und Schafstelzen 1 Wespenbussard und 1 dj. Rohrweihe.
Im Beringungscamp konnten nach einer guten Zugnacht insgesamt 103 Vögel untersucht und markiert werden: 1 ad. SeggenrohrsĂ€nger, 2 SchilfrohrsĂ€nger, 50 TeichrohrsĂ€nger, 10 SumpfrohrsĂ€nger, 1 Nachtigall, 3 Feldschwirle, 8 DorngrasmĂŒcken, 11 MönchsgrasmĂŒcken, 7 GartengrasmĂŒcken, 1 Neuntöter, 1 Goldammer, 1 Kohlmeise, 1 Rotkehlchen, 2 Fitisse, 2 Zilpzalps, 2 Feldsperlinge.

SeggenrohrsĂ€nger bei Fröndenberg-Frömern am 17.08.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

SeggenrohrsĂ€nger bei Fröndenberg-Frömern am 17.08.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

Montag, 17. August 2009


Seiten

Kalender

August 2009
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Monatsarchiv

Themenarchiv