Tagesarchiv für den 24. Juni 2009

Fröndenberg: SumpfrohrsĂ€nger, Goldammer, Schafstelze und BlutbĂ€r am 24.06.2009 (H. KnĂŒwer)

In der offenen Feldflur nördlich der Wilhelmshöhe wurden 2001 zwei AckerflĂ€chen (1,1 ha und 1,8 ha) fĂŒr Naturschutzzwecke erworben und dauerhaft aus der Nutzung genommen, um vor allem rĂŒcklĂ€ufige Arten der offenen Feldlandschaft zu fördern. Auf beiden Ackerbrachen hat sich im Laufe der Jahre eine reichhaltige Fauna und eine noch immer lĂŒckige, artenreiche Flora eingestellt (keine Bodenbearbeitung bis Ende 2008). Erstaunlich war die auf beiden FlĂ€chen immer stĂ€rker ins Gewicht fallende Ausbreitung von Gehölzen, dem erstmalig und versuchsweise auf einer der beiden TeilstĂŒcke durch Einsatz einer Kreiselegge mit einigem Erfolg begegnet wurde. Auf dieser weitgehend gehölzarmen BrachflĂ€che haben auch in diesem Jahr wieder Feldlerchen, Schafstelzen und möglichweise auch zwei Rebhuhnpaare gebrĂŒtet. Die Wertigkeit fĂŒr Insekten (insbesondere Schmetterlingsarten wie u.a. auch der BlutbĂ€r) ist nicht minder groß. In der zweiten, drei Jahre lang nicht gemulchten FlĂ€che nehmen mittlerweile mannshohe Strauchweiden einen Großteil der FlĂ€che ein. Mehrere SumpfrohrsĂ€ngerpaare und auch Goldammern brĂŒten hier aktuell. Wer ist nun wichtiger, Feldlerche und BlutbĂ€r oder SumpfrohrsĂ€nger und Goldammer? Alle drei Vogelarten zeigen abnehmende Bestandstrends. Die Entscheidung wird wohl zu Gunsten der offenen Feldflur ausfallen, weil mit dem Grunderwerb das Ziel verfolgt wurde, die Arten der offenen Ackerlandschaft zu fördern und nicht, eine Feldholzinsel und letztlich eine WaldflĂ€che entstehen zu lassen. Die Arten der lĂŒckigen GebĂŒsche werden also nach der fĂŒr das kommende Winterhalbjahr vorgesehenen Gehölzbeseitigung zumindest vorĂŒbergehend das Nachsehen haben.

Mittwoch, 24. Juni 2009

Unna-Hemmerde: Wiesenweihe, Wiesenpieper und Wachtel am 24.06.2009 (H. KnĂŒwer)

Im Hemmerder Ostfeld eine rufende Wachtel (wohl die, die bereits am 1.6. von B. GlĂŒer gemeldet worden war). Dort auch ein jagendes Wiesenweihen-MĂ€nnchen sowie mehr als 10 z. T. singende Wiesenpieper, nicht nur in den dortigen GrĂŒnlandflĂ€chen, sondern auch auf und ĂŒber den breiten GrĂŒnstreifen entlang der Wirtschaftswege.

Mittwoch, 24. Juni 2009

Schwerte: Neuntöter am 24.06.2009 (Beob.: S. Kolbe, Meld.: H. Staedtler, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

BĂŒrenbruch: Ein weiteres Neuntöterrevier zwischen Hof Am Hachen und Elsebachtal.

Mittwoch, 24. Juni 2009

Werl: Sperber und GrĂŒnfink am 24.06.2009 (Martin Wenner)

Am spĂ€ten Nachmittag entdeckte ich ĂŒber dem NachbargrundstĂŒck einen Sperber. Er schoss kurzerhand in den Garten hinab und tauchte dann ĂŒber unserem GrundstĂŒck mit einem GrĂŒnfink in den FĂ€ngen wieder auf. Damit sorgte er fĂŒr eine weitere Demzimierung der GrĂŒnfinken, nachdem bereits 2 (wie auch schon aus dem MĂŒnsterland berichtet) zunĂ€chst teilnahmslos wirkend und einige Tage spĂ€ter völlig aufgeplustert gestorben sind.

Sperber mit GrĂŒnfink bei Werl am 24.06.2009 Foto: Martin Wenner

Sperber mit GrĂŒnfink bei Werl am 24.06.2009 Foto: Martin Wenner

Mittwoch, 24. Juni 2009

Fröndenberg: Zwei TeichrohrsĂ€nger aus Belgien zurĂŒckgemeldet (24.06.2009 – W. PrĂŒnte)

Das an dieser Stelle vielfach angesprochene Beringungsprogramm wÀhrend des letzten Wegzuges in Fröndenberg-Frömern hat zwei neue Wiederfunde erbracht:
Ein am 12. August 2008 markierter TecihrohrsĂ€nger wurde am 16. August 2008 in Brabant Wallon (Belgien), 226 Kilometer entfernt, wĂ€hrend einer Zugrast kontrolliert. Ein zweiter TeichrohrsĂ€nger, beringt am 16. August 2008 in Frömern, wurde nur vier Tage spĂ€ter am selben Ort vom selben Beringer in Belgien bestĂ€tigt. Als hĂ€tten sich die beiden RohrsĂ€nger „abgesprochen“…

Mittwoch, 24. Juni 2009

Fröndenberg: BruchwasserlĂ€ufer, WaldwasserlĂ€ufer am 24.06.2009 (H. Luther, W. PrĂŒnte)

Heute am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg u. a. 2 BruchwasserlÀufer, 4 WaldwasserlÀufer und 3 ad. und 3 juv. Flussregenpfeifer.

Mittwoch, 24. Juni 2009


Seiten

Kalender

Juni 2009
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Monatsarchiv

Themenarchiv