Kreis Soest – Kreis Unna: Kleiner Fuchs bald wieder da? (Ralf Joest)

21.Juni 2009

Nachdem im vergangenen Jahr den ganzen Sommer ĂŒber fast keine Schmetterlinge geflogen sind, sind in diesem Jahr wenigstens die im FrĂŒhjahr in großer Zahl aus dem Mittelmeerraum eingeflogenen Distelfalter ĂŒberall in der Feldflur zu beobachten. Besonders auffĂ€llig war bereits im letzten Jahr das beinahe vollstĂ€ndige Fehlen des Kleinen Fuchses, eigentlich ein weit verbreiteter und hĂ€ufiger Brennesselfalter. Als Grund fĂŒr das Ausbleiben des Kleinen Fuchses und anderer Falter im Jahr 2008 wurde vor allem der schlechte Sommer 2007 genannt, durch den der Nachwuchs fĂŒr das Folgejahr ausblieb. Solche Bestandsschwankungen sind durchaus normal und anders als die langfristigen RĂŒckgangstendenzen vieler Tagfalter durch Lebensraumverlust, Umweltgifte und ÜberdĂŒngung noch kein Grund zur Besorgnis. Speziell beim Kleinen Fuchs wird in England aber auch eine dort neu eingewanderte Fliege diskutiert, deren Larven seine Raupen parasitieren. In diesem Jahr habe ich endlich meinen „ersten“ Kleinen Fuchs in der Feldflur bei Lohne beobachtet, offenbar ein frisch geschlĂŒpfter Falter der Sommergeneration. Vielleicht ein Zeichen dafĂŒr, dass sich der Bestand langsam wieder aus dem Tief des Vorjahres erholt.

Frischer Kleiner Fuchs (Aglais urticae) bei Lohne am 21.06.2009 Foto: Ralf Joest

Frischer Kleiner Fuchs (Aglais urticae) bei Lohne am 21.06.2009 Foto: Ralf Joest

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Juni 2009
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Aktuelle Artikel