Fröndenberg: Birkenzeisige und Rohrammer-Durchzug schon sehr deutlich am 02.03.2009 (W. PrĂŒnte)

02.MĂ€rz 2009

Wie schon aus den Meldungen von B. GlĂŒer hervorgeht, hat der Rohrammer-Durchzug voll eingesetzt. Heute auch in Frömern 12 Ex. auf einem alten Maisfeld. Ein FĂ€ngling aus dieser Zuggruppe erwies sich als MĂ€nnchen der Nominatform Emberizza schoeniclus schoeniclus, gekennzeichnet durch einen recht großen und krummen Schnabel. Unsere westfĂ€lische Brutpopulation gehört dieser Rasse an, wie viele FĂ€nglinge aus der Brutzeit und aus dem Ruhrtal und aus frĂŒheren Jahren belegen. Die ersten Rohrammer-FĂ€nglinge des Jahres im Ruhrtal waren immer „KrummschnĂ€bel“. Die Brutrasse scheint also den Heimzug dieser Art zu eröffnen. Rohrammern mit kleinen, kegelförmigen SchnĂ€beln, Angehörige der nordöstlich beheimateten Rasse septentrionalis, treten bei uns vor allem in der zweiten MĂ€rzhĂ€lfte und spĂ€ter auf.
In Frömern heute auch 3 Ex. nordische Birkenzeisige.

Rohrammer der Nominatform bei Fröndenberg am 02.03.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

Rohrammer der Nominatform bei Fröndenberg am 02.03.2009 Foto: Werner PrĂŒnte

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

MĂ€rz 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel