Fröndenberg/Menden: Spießente und balzende Kiebitze am 26.02.2009 (Gregor Zosel)

26.Februar 2009

Am frĂŒhen Nachmittag sind auch in Fröndenberg/Menden die Kiebitze da. Westlich des Wehrs auf dem Feld zwischen Obergraben und Ruhr balzten 2 Kiebitze. Davon angelockt fielen etwa 150 Kiebitze im Verbund mit einzelnen Feldlerchen ebenfalls auf dieses Feld ein, um dann aber wenig spĂ€ter in westliche Richtung weiter zu ziehen.
Weitere 4 Kiebitze ĂŒber der Kiebitzwiese in Westrichtung ziehend. Durch das Ruhrhochwasser hat sich das meiste WassergeflĂŒgel auf den Ententeich im NSG auf Mendener Seite zurĂŒckgezogen. Durch den noch kahlen Uferbewuchs der Ruhr konnte ich auf dem Ententeich einen Spießerpel ausmachen. Dazu gesellten sich mehr als 50 Reiherenten und mehr als 10 Tafelenten. Neben den 7 GĂ€nsesĂ€gern (3 M + 4 W) auf dem Ententeich noch 7 weitere GĂ€nsesĂ€ger auf der Ruhr (5 M + 2 W). 10 Reiherenten und 3 balzende Schellenten (2 M + 1 W) ebenfalls auf der Ruhr. Wieder 2 Silberreiher im Ruhrtal: 1 Ex auf Rammbachwiesen + 1 Ex am SĂŒdufer des Ententeichs.
Im NSG Kiebitzwiese heute etwa 100 Wacholderdrosseln zusammen mit gleichvielen Staren in 2 Gruppen. 6 MĂ€usebussarde insgesamt: 1 Ex am Hindenburg Hain + 2 Ex ĂŒber dem Auwald am Ententeich sowie 3 kreisende Ex. ĂŒber Westicker Stadtgebiet. Die Kornweihe hat wohl das NSG Kiebitzwiese verlassen. Seit gestern keine Sichtung mehr.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Februar 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Aktuelle Artikel