Tagesarchiv für den 21. Januar 2009

Kamen/Bönen: Weitere WaldwasserlĂ€ufer, Gebirgsstelzen, Misteldrosseln, auch noch 2 GrĂŒnspechte am 21.01.2009 (W. PrĂŒnte)

Heute 5,1 Kilometer „Flussstrecke“ der Seseke zwischen Kamen-Heeren-Werve, etwa 200 westlich der L 665 beginnend, in Richtung flussaufwĂ€rts nach Wasservögeln abgesucht, und zwar bis zum Endpunkt BrĂŒcke L 881 in Bönen-Bramey-Lenningsen. Ergebnis: 2 weitere WaldwasserlĂ€ufer noch auf Kamener Gebiet an der eingefassten Seseke, nur 2 Stockenten und insgesamt 4 einzelne Gebirgsstelzen. Heute jeweils 1 GrĂŒnspecht im Bereich der Alten Colonie in Unna-Königsborn sowie am Ufer der Seseke in Bönen. Über einem WaldstĂŒck sĂŒdlich der Stadt Bönen 4 nach Westen fliegende Misteldrosseln.
Das Bild ĂŒber erhebliche, winterbedingte VerĂ€nderungen der RastbestĂ€nde festigt sich immer mehr: Auch die beiden Hausrotschwanz-Vorkommen aus dem Dezember 08 im Industriegebiet Unna-Nord bzw. in einer Kleingarten-Anlage nicht weit von IKEA (Kamen) konnten heute trotz intensiver Nachsuche nicht mehr bestĂ€tigt werden. Auch heute ĂŒbrigens nicht eine Begegnung mit einem Rotkehlchen außerhalb der eigentlichen Siedlungsbereiche. Drei weitere Senf-Zwischenfrucht-Felder in Kamen erwiesen sich heute als „pieperfrei“, von anderen Arten ganz zu schweigen. 6 Klang-Attrappenversuche mit dem Ziel, in geeigneten Habitaten ĂŒberwinternde SommergoldhĂ€hnchen anzutreffen, blieben erfolglos. Bei diesen Mißerfolgen an der ornithologischen Erfassungs-Front nach einer 10tĂ€tigen Eiszeit in der ersten Januar-HĂ€lfte fĂŒhle ich mich an den alten römischen Feldherrn Varus erinnert, der gleich mehrere Legionen im Kampf mit den Germanen verloren hatte – und möchte fast verzweifelnd ausrufen: Winter, Winter, gibt mir meine Vögel wieder…

Mittwoch, 21. Januar 2009


Seiten

Kalender

Januar 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv