Tagesarchiv für den 03. Januar 2009

Unna: Feldsperling und Fasan am 03.01.09 (M. Freese)

Die Liste der Wintergäste im Garten wird durch Nummer 22 und 23, einen
Feldsperling und einen Fasan ergänzt.

Feldsperling bei Unna am 03.01.2009 Fotos: Michael Freese

Feldsperling bei Unna am 03.01.2009 Fotos: Michael Freese

Feldsperling bei Unna am 03.01.2009 Foto: Michael Freese

Samstag, 03. Januar 2009

Bergkamen: Saatgans am 03.01.2009 (H.-J. Pflaume)

Am 3.01.2009 unterhalb des Dorfes Heil u. a. 10 Saatgänse.

Samstag, 03. Januar 2009

Fröndenberg / Bönen: Kraniche, Misteldrosseln, Sperber am 03.01.09 (B. Glüer)

Die Kältewelle mit inzwischen zweistelligen Minusgraden löst offenbar neue Zugbewegungen aus – bei Bausenhagen um 11.15 Uhr noch 16 Kraniche südwestwärts ziehend, ebenda ein diesjähriges Sperberweibchen mit ungewöhnlich niedriger Fluchtdistanz (vielleicht gerade frisch aus dem dünn besiedelten Nordosteuropa „eingeflogen“). Zwischen Fröndenberg und Bönen insgesamt 7 Misteldrosseln in Mistelbäumen (die erste  wieder im eigenen Garten).

Diesj. Sperberweibchen lauert auf Amseln, 03.01.09 Foto: Bernhard Glüer

Diesj. Sperberweibchen lauert auf Amseln, 03.01.09 Foto: Bernhard Glüer

Samstag, 03. Januar 2009

Werl: Verletzter Wanderfalke und mehr am 03.01.2009 (Martin Wenner)

Bei einem Spaziergang hinter dem KonWerl-Gelände (Industriegebiet) wurde mein Blick durch einen laut rufenden Wanderfalken nach oben gelenkt. Der Wanderfalke saß auf dem Dach des A.T.U.-Gebäudes. Irgendetwas schien mit dem Falken nicht zu stimmen, ich konnte allerdings zunächst nicht ausmachen, warum er ständig rief und während einer halben Stunde nur einmal aufflog, um sofort wieder auf dem nächsten Gebäudeteil zu landen. Erst beim Anschauen der Bilder auf dem PC konnte ich feststellen, dass der Wanderfalke offensichtlich blutet und ernsthaft verletzt ist. So scheint ihm auf der Vorderseite von der Brust an abwärts mittig das Gefieder zu fehlen. Bei den derzeitigen Temperaturen hat er so wohl kaum eine Überlebenschance. Das A.T.U-Gelände befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kläranlage und Deponie. Hier hielten sich ca. 150 Möwen und eben so viele Krähen auf.
Ein Sperber versuchte vergeblich in den angrenzenden Büschen eine der dort sitzenden ca. 30 Wacholderdrosseln zu greifen. Ebenfalls dort 2 (1/1) Turmfalken, 2 Mäusebussarde und ein Graureiher.

Verletzter Wanderfalke bei Werl am 03.01.2009 Fotos: Martin Wenner

Verletzter Wanderfalke bei Werl am 03.01.2009 Fotos: Martin Wenner

Verletzter Wanderfalke bei Werl am 03.01.2009 Fotos: Martin Wenner

Wacholderdrossel bei Werl am 03.01.2009 Foto: Martin Wenner

Wacholderdrossel bei Werl am 03.01.2009 Foto: Martin Wenner

Graureiher am 03.01.2009 bei Werl Foto: Martin Wenner

Graureiher am 03.01.2009 bei Werl Foto: Martin Wenner

Samstag, 03. Januar 2009

Fröndenberg: Bergfink am Vogelhaus am 03.01.2009 (F. u. S. u. G. Zosel)

Heute bei eisiger Kälte neben einem Gimpelpaar und einem Kernbeißer der erste Bergfink in diesem Winter an unserem Vogelhaus. Damit hat sich die Zahl der hier beobachteten Vogelarten auf 23 erhöht. In den Platanen in der Graf-Adolfstraße heute am Nachmittag ein Schwarm von etwa 20 Distelfinken.

Samstag, 03. Januar 2009

Unna: Blessgänse, Rohrammer und Weidenmeise am 3.01.2009 (H. Luther, W. Prünte)

Beim Tag der Weide in Unna-Mühlhausen, eigentlich den Pflegemaßnahmen in Naturschutzgebieten gewidmet, blieb auch noch für das Vogelgucken ein wenig Zeit: 40 Blessgänse zogen – wohl vom Winterwetter getrieben – von Ost nach West über das Gelände hinweg. Am Storksbach noch 1 Rohrammer und 1 singende Weidenmeise.

Samstag, 03. Januar 2009


Seiten

Kalender

Januar 2009
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv