Tagesarchiv für den 18. Dezember 2008

Fröndenberg: Nach wie vor Wildschweine im Kreis, 18.12.08 (B. GlĂŒer)

Ein Erlebnis der besonderen Art mit heimischen GroßsĂ€ugern: in der AbenddĂ€mmerung machten sich zunĂ€chst vermutlich jĂŒngere Borstentiere mit Quieken im Ostholzbachtal nördlich des „neuen“ Golfplatzes bemerkbar. – FĂŒr meinen Hund war die GerĂ€uschkulisse genauso irritierend wie fĂŒr mich. – Dann folgte ein tiefes (warnendes?) Grunzen vermutlich eines Ă€lteren Tieres und mit kurzem aber lautem Getöse verschwand die Rotte in der Dunkelheit. FĂŒr mich ist dies in diesem Jahr die zweite Wildschweinbeobachtung im Kreis Unna, nachdem ich im FrĂŒhsommer eine Bache mit Frischlingen östlich des Induparks Unna-Ost (Bimbergtal) gesehen hatte. Aus ornithologischer Sicht ist die Anwesenheit von Wildschweinen – gerade im derzeitigen Aufenthaltsbereich – nicht ganz belanglos. Denn in den WĂ€ldern rund um Gut Neuenhoff hat es mehrfach Ansiedlungsversuche des Uhus gegeben, der hier jedoch nur als BodenbrĂŒter eine Chance hĂ€tte. BodenbrĂŒter haben aber in Wildschweinrevieren „schlechte Karten“. – Der Kreis Unna liegt damit aber wohl voll im Trend: laut Statistik hat bedingt durch einen deutlichen Anstieg der WildschweinbestĂ€nde allein in NRW die Zahl schwerer VerkehrsunfĂ€lle mit Wildschweinen im laufenden Jahr um 30 % zugenommen.

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Schwerte: Stieglitz und Misteldrossel am 18.12.2008 (Quelle/Beob.: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)

Ergste: Am BĂŒrenbrucher Weg gegen 13:00 Uhr 5 Stieglitze in einer Platane und eine Misteldrossel auf einer Wiese BĂŒrenbruch.

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Unna: MĂ€usebussard am 18.12.2008 (H. KnĂŒwer)

Im innerstĂ€dtischen Kurpark ein sehr vertrauter „Wurmbussard“, der SpaziergĂ€nger auf weniger als 10 m an sich heranließ, um dann lediglich zum nĂ€chsten Baum zu fliegen.

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Bergkamen: Hausrotschwanz und Bekassinen am 18.12.2008 (W. PrĂŒnte)

Heute auch in Bergkamen ein Wintervorkommen des Hausrotschwanzes registriert: An der ehemaligen Zeche „Haus Aden“ in Oberaden hielt sich ein Hemmungs- bzw. Weibchenkleid-Vogel auf. Im LB 129 an der Königslandwehr in Bergkamen-Heil heute 2 Bekassinen, aber keine Zwergschnepfen mehr.

Donnerstag, 18. Dezember 2008


Seiten

Kalender

Dezember 2008
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv