Darß/Zingst: Kraniche und mehr Mitte September 2008 (Matt. Baumgart)

25.September 2008

In der letzten Woche war ich fĂŒr drei Tage in Mecklenburg-Vorpommern, genauer gesagt auf der Halbinsel Darß-Zingst, zum Vögel Beobachten unterwegs. Obwohl nicht ganz dem Kreis Unna zugehörig, möchte ich einige meiner Beobachtungen durchgeben. Denn zumindest, was Kraniche angeht, deutet sich in diesem Jahr ein etwas außergewöhnliches Zuggeschehen an, das wir eventuell in KĂŒrze auch bei uns feststellen können. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist international als bedeutender Rastplatz fĂŒr Kraniche besonders im Herbst bekannt. Mitte September kommen gewöhnlich die ersten rastenden Vögel im Gebiet an. In diesem Jahr haben die Kraniche jedoch anscheinend ihren Wegzug ins Winterquartier zwei Wochen vorverlegt, denn letzte Woche waren bereits weit ĂŒber 10.000 Vögel in der Boddenlandschaft anwesend; eine Zahl, die sonst erst Ende September/Anfang Oktober erreicht wird. Ich bin gespannt, ob die Kraniche ihren gesamten Zug dieses Jahr frĂŒher als sonst vornehmen werden, oder ob sich ihr Terminplan wĂ€hrend der nĂ€chsten Wochen normalisiert. Mal sehen, wann die ersten grĂ¶ĂŸeren Zugtrupps den Kreis Unna ĂŒberqueren.
Ansonsten gab es ĂŒbrigens tĂ€glich mehrere Seeadler, Tausende Kiebitze und Goldregenpfeifer, regelmĂ€ĂŸig Raubseeschwalben und auf der Ostsee Dutzende Zwergmöwen und einige Bergenten.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

September 2008
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Aktuelle Artikel