April 2004

30.April 2004

Bergkamen: Weißstörche am 30.04.2004 (Beob.: Carola Bock, Meld.: J. Brune)
Am 30.4.2004 ĂŒber Bergkamen-Schönhausen 4 Weißstörche kreisend.

Schwerte: Kiebitze und Mehlschwalben am 30.04.2004 (Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Am Knapp/Brunnenbergshöhe: Auf dem frisch bestellten Maisacker halten sich 6 Kiebitze (3 Paare?) auf. Eine einsame Mehlschwalbe zieht ĂŒber Ergste ihre Runden.

Bönen-Lenningsen: SteinschmÀtzer am 30.04.2004
(B.GlĂŒer)
Auf einem lĂŒckig bepflanzten Erdbeerfeld, östlich von Bönen-Lenningsen, in unmittelbarer Nachbarschaft des NSGs „Horster MĂŒhle“, sind gegen Abend (18.35 h) drei SteinschmĂ€tzer.

Fröndenberg: Schwarzmilan am 30.04.2004
(Matt. Baumgart)
Am 30.04.2004 kurz nach 14 Uhr, ĂŒber dem heimischen Garten in Fröndenberg-Langschede ein Schwarzmilan, der Beute (wahrscheinlich einen Frosch) im Schnabel trug (bereits am 28.04.2004 ist im Gebiet wahrscheinlich ein Schwarzmilan beobachtet worden).

Bergkamen: WassergeflĂŒgel am 29.04.2004
(R. Ohde)
Am großen „Schleicherteich“ nördlich der Ökologiestation in Heil 4 Kiebitze, 1,1 HöckerschwĂ€ne, 1,1 Reiherenten, 4 KanadagĂ€nse, 2 NilgĂ€nse, 12 GraugĂ€nse, 1 Blessgans, 1 Zwergtaucher, 1,0 Löffelente, Stockenten und BlesshĂŒhner. Ein Feldschwirl ruft aus der östlich verlaufenden Hecke.

Bergkamen: Feldschwirl am 29.04.2004
(K. Klinger)
Ein rufender Feldschwirl um 16.50 Uhr im NSG „Dreialtwasser“ an der A1.

Holzwickede: Mandarinente am 29.04.2004
(J. Schlusen)
Am 29.04.2004 1,0 Mandarinente auf dem Geiseckesee.

Bergkamen: TrauerschnÀpper und Eisvogel am 28.04.2004
(U. Bennemann)
Am 28.04.2004 ein singender TrauerschnÀpper am Datteln-Hamm-Kanal im Bereich des Beversee-Gebietes. Dort auch eine Eisvogelbrut am Kanal.

Holzwickede-Hengsen/Geiseckesee: Mandarinente am 28.04.2004
(J. Schlusen)
1 Mandarinerpel am 28.04.2004.

Kamen: Schlagschwirl, Braunkehlchen und Schafstelzen am 28.04.2004
(Beob.: B. Stemmer, Quelle: www.birdnet.de)
Am 28.04.2004 sang ein Schlagschwirl aus einer Eibe im Vorgarten eines Gehöftes am Körnebach bei Kamen. Dazu im nahegelegenen Rapsfeld etwa 15 Braunkehlchen und 10 Schafstelzen (zwei Rassen).

Unna-MĂŒhlhausen: Braunkehlchen am 28.04.
(B. GlĂŒer)
In einem blĂŒhenden Rapsfeld sitzen in arttypischer Weise zwei Braunkehlchen auf Pflanzenspitzen und jagen nach Insekten.

Bönen: GartengrasmĂŒcke am 28.04 (B. GlĂŒer)
Eine erste GartengrasmĂŒcke singt sĂŒdlich des „Mergelberges“ in der NĂ€he der Seseke.

Bönen-Flierich / Hamm: Zwergtaucher am 28.04.(B. GlĂŒer)
Östlich von Bönen-Flierich, unmittelbar jenseits der Kreisgrenze balzen mit lauten Trillerrufen Zwergtaucher auf kĂŒnstlichem KleingewĂ€sser der Golfplatzanlage Hamm-Drechen. Schon im vergangenen Jahr hatte es hier eine erfolgreiche Brut gegeben.

Fröndenberg: TrauerschnÀpper am 28.04.2004
(H. KnĂŒwer)
1 singender TrauerschnĂ€pper am 28.04.2004 westlich der KuhbrĂŒcke in Fröndenberg.

Bönen: DorngrasmĂŒcke, GartengrasmĂŒcke und Feldschwirl am 28.04.2003
Am 28.04.2004 im Bereich des NSG Holzplatz neben einer singenden Nachtigall, einer KlappergrasmĂŒcke und einem rufenden Kuckuck je eine singende DorngrasmĂŒcke und GartengrasmĂŒcke und zwei singende Feldschwirle (ein Expl. auf dem Nordteil, ein Expl. sĂŒdl. des NSG in einer BrachflĂ€che).

Bönen: TrauerschnÀpper am 27.04.2004

Am 27.04.2004 im NSG Holzplatz Bönen ein TrauerschnÀpper ohne Gesang.

Werne: MaikÀfer am 27.04.2004
Am Bahnhof Werne am Abend des 27.04.2004 schĂ€tzungsweise ĂŒber 100 MaikĂ€fer.

Bönen: BruchwasserlÀufer am 27.04.2004
(A. BienengrÀber)
Am 27.04.2004 ein BruchwasserlĂ€ufer im NSG Horster MĂŒhle in Bönen.

Unna: Feldschwirl am 27.04.2004
Am 27.04.2004 ein singender Feldschwirl an einem Graben im NSG Uelzener Heide/MĂŒhlhauser Mark.

Fröndenberg-OstbĂŒren: Steinkauz am 26.04.2004
(J. Schlusen)
Alte MĂŒhle/Frömener Straße: 1 Verkehrsopfer Steinkauz (beringt am 15.06.00 in Welver von Hubertus Illner, ca. 17 km vom Fundort).

Holzwickede-Hengsen/Geiseckesee: Schwarzschwan am 26.04.2004
(J. Schlusen)
1 Schwarzschwan am 26.04.2004.

Unna-MĂŒhlhausen: Turteltaube und Kiebitze am 26.04.2004
(J. Schlusen)
1 Turteltaube ruft, 6 Kiebitze auf einem frisch gepflĂŒgtem Acker.

Schwerte: Weißstorch am 26.04.2004
(Beob.: R. Große-Sudhues, R. Bliese, Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Am 26.04.2004 in Schwerte-Ergste ein Weißstorch auf den Feldern sĂŒdlich der Bierstraße, der dem pflĂŒgenden Bauern folgte.

Schwerte: Gartenrotschwanz am 26.04.2004
(Beob.: H. KĂŒnemund, Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Am 25.04.2004 in Schwerte-Geisecke ein leider wohl nur durchziehender Gartenrotschwanz (m) in der KrĂŒmmde.

Bönen: Feldschwirl am 26.04.2004
(A. BienengrÀber)
Ein singender Feldschwirl am 26.04.2004 in einer Brache im NSG Lettenbruch.

Schwerte: Weißstorch am 26.04.2004
(Beob.: R. Große-Sudhues, Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Am 26.04.2004 ein Weißstorch auf den Feldern sĂŒdlich der Bierstraße, der dem pflĂŒgenden Bauern folgte.

Werne: MaikÀfer am 26.04.2004

Am 26.04.2004 am Bahnhof Werne ein MaikÀfer.

Bergkamen: Mauersegler, Nachtigall, KlappergrasmĂŒcke am 26.04.2004

Am 26.04.2004 ĂŒber der Mauersegler-Kolonie am Westenhellweg in Bergkamen-RĂŒnthe mindestens 5 Mauersegler. An der ehemaligen Deponie RĂŒnthe eine singende Nachtigall und eine klappernde ZaungrasmĂŒcke.

Kamen: Mauersegler und Feldschwirl am 25.04.2004
(E. u. W. Postler)
Am Sonntag 25.04.2004 die ersten beiden Mauersegler in Kamen an der
Hammerstraße. Ebenfalls am 25.04.2004 in Unna-MĂŒhljausen an der
Heerenerstraße 2 Exemplare vom Feldschwirl singend.

Schwerte: Vogelkundliche VHS-Wanderung mit WaldlaubsÀnger, Kuckuck und Ortolan am 25.04.2004
(Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Schwerte-Ergste, Semberg, Steinberg, Obstwiese Höfen
Vogelarten in der Reihenfolge der Beobachtung: MönchsgrasmĂŒcke, Rotkehlchen, Ringeltaube, Heckenbraunelle, Buchfink, Zilpzalp, Buntspecht, Zaunkönig, Fitis, GartenbaumlĂ€ufer, Blaumeise, SommergoldhĂ€hnchen, Dompfaff, Rauchschwalbe, GrĂŒnling, Kohlmeise, Amsel, Singdrossel, Tannenmeise, Stockente, Kleiber, EichelhĂ€her, WintergoldhĂ€hnchen, Elster, Goldammer, Kanadagans, WaldlaubsĂ€nger (Steinberg), Misteldrossel, Feldsperling, Star, Kuckuck (Elsebachtal), RabenkrĂ€he, Feldlerche, Ortolan (Wiese Höfen), Haussperling, Bachstelze.

Schwerte: Kernbeißer, Bergfink und Schwanzmeisen am 22.-25.04.2004
(Beob.: D. Neuhaus, Quelle: www.agon-schwerte.de/D. Ackermann)
Vom 22.-25.04.2004 in Schwerte Ost 4 Kernbeißer w und am 25.04.2004 ein Bergfink m, sowie als DauergĂ€ste 2 Schwanzmeisen, die vermutlich schon seit einigen Jahren hier als Brutvögel zu Hause sind.

LĂŒnen: Mauersegler am 23.04.2004
(R. Ohde)
Am 23.04.2004 ĂŒber LĂŒnen mehrere Mauersegler.

Bönen-Flierich: WaldwasserlÀufer am 23.04.2004
(B. GlĂŒer)
Gegen 12.35 h ĂŒberfliegen 2 rufende WaldwasserlĂ€ufer das NSG „Horster MĂŒhle“.

LĂŒnen: Nachtigal, RostgĂ€nse am 23.04.2004 (R. Ohde)
Am 23.04.2004 an der Schleuse Horst eine singende Nachtigall und 1,1 RostgÀnse.

Fröndenberg, 22.04.2004: ErgÀnzung zur Mauerseglerbeobachtung
(B. GlĂŒer)
Gegen 20.00 h sind auch ĂŒber Fröndenberg-Mitte gut ein Dutzend Mauersegler in der Luft. Bei mehreren Kontrollen wĂ€hrend des Tages sind dort noch keine gewesen, so dass davon ausgegangen werden kann, dass offenbar eine grĂ¶ĂŸere Anzahl in den Nachmittags- und Abendstunden eingeflogen ist (auch anderswo ?!).

Fröndenberg-Hohenheide: Mauersegler am 22.04.2004
(B. GlĂŒer)
Gegen 19.42 h fliegt ein einzelner Mauersegler ĂŒber Frdbg.-Hohenheide.

Bönen: Schafstelzen und KampflĂ€ufer am 22.04.2004 (H. KnĂŒwer)
Am 22.04.2004 nordwestlich von Altenbögge und sĂŒdlich vom NSG Lettenbruch auf einem frisch bestellten Maisacker 25 Schafstelzen und 1 KampflĂ€ufer (Weibchen).

Bergkamen-Oberaden: Mehlschwalben am 22.04.2004 (B. GlĂŒer)
Über einer Wohnsiedlung jagten zusammen mit einer Rauchschwalbe 2 Mehlschwalben nach Insekten.

Bönen: Rufendes Kuckuck-MĂ€nnchen am 21.04.2004 (B. GlĂŒer)
Westlich des NSGs Sandbachtal rief sehr ausdauernd ein erster Kuckuck.

Unna/Holzwickede/Fröndenberg: Beobachtungen vom 21.04.2004
(J. Schlusen)
Hemmerde: 7 MĂ€usebussarde auf einer frisch gepflĂŒgten AckerflĂ€che von
100*200 m; 2 Kiebitze auf einem frisch gepflĂŒgten Acker.
Holzwickede: 2 Kiebitze auf einem frisch gepflĂŒgten Acker.
Fröndenberg-Bausenhagen: 1 Paar balzende Turmfalken.

Unna: Winterlibelle, WaldwasserlÀufer, Kuckuck und Nachtigall am 21.04.2004
(E. u. W. Postler)
E. und W. Postler haben einen zweiten Fundort der Gemeinen Winterlibelle (Sympecma fusca, weitere Informationen unter www.nabu-unna.de) im Kreis Unna im NSG Uelzener Heide/MĂŒhlhauser-Mark entdeckt. Es waren mehrere Exemplare, ein Paar wurde bei der Eiablage beobachtet. Außer der Winterlibelle waren dort ein WaldwasserlĂ€ufer, der Kuckuck und die Nachtigall haben gerufen.

Bergkamen: Löffelente am 21.04.2004
(R. Ohde)
Am 21.04.2004 an den Teichen hinter der Ökologiestation in Heil 1,0 Löffelente.

Bergkamen: Bekassinen am 21.04.2004

Auf einer Feuchtwiese an der Königslandwehr in Bergkamen-Heil 2 Bekassinen.

Bönen: Nachtigall und KlappergrasmĂŒcke am 20.04.2004

Im NSG Holzplatz in Bönen neben zahlreichen FitislaubsĂ€ngern, MönchsgrasmĂŒcken und einem Baumpieper drei KlappergrasmĂŒcken und eine Nachtigall singend.

Holzwickede/Unna/Kamen: Beobachtungen vom 15. – 20.04.2004 (J. Schlusen)
15/04/04 – Holzwickede-Hengsen-StandortĂŒbungsplatz: 3 Paare Reiherenten und ein KnĂ€kenten-Erpel auf einem Teich.
-Ruhrstraße: 1 Flußregenpfeiffer, 2 Kiebitze und 1 Rauchschwalbe an den Wasserbecken.
16/04/04-Afferder MĂŒhlbach: 10 Kiebitze auf den umliegenden Feldern (mindestens 2 BP darunter).
-KlÀranlage Kamen: 3 Kiebitze.
-Kamen/Bergkamen NSG MĂŒhlenbruch: 1 Ex. Wasserralle rufend, 1 Ex. Haubentaucher rufend und eine weibchenfarbene Rohrweihe an den BergsenkungsgewĂ€ssern; 1 balzendes MönchsgrasmĂŒcken-Paar; 2 Kiebitze auf einem Stoppelacker.
19/04/04 – StandortĂŒbungsplatz Hengsen: 1 Paar KnĂ€kenten.
20/04/04-Holzwickede/Do-Wickede: 1 Schafstelzen-MÀnnchen auf dem FlughafengelÀnde.
-Afferder MĂŒhlbach: 2 rufende Feldschwirle in der MorgendĂ€mmerung (ca. 7:00 Uhr morgens).

Schwerte/Holzwickede: WasservogelzÀhlung vom 18.04.2004 (AGON Schwerte/R. Badalewski, Meld.: D. Ackermann)
18.04.04, , Ruhrtal – WasservogelzĂ€hlung, Westhofen bis Schoof
R. Badalewski, J. Althoff, H. Bloch, I. Devrient, G. Kochs, S. Kolbe, H.
KĂŒnemund, L. Mignolet, C. Olszak, W. Pitzer, G. Sauer, R. Solf, R.
Wohlgemuth.

Haubentaucher 6, Zwergtaucher 10, Kormoran 137, Graureiher 36, Höckerschwan
23, Graugans 149 + 4 Junge, Kanadagans 31, Nilgans 15, Krickente 1,
Stockente 117, Reiherente 435, MĂ€usebussard 9, Habicht 1, Turmfalke 6,
Teichhuhn 7, BlÀsshuhn 58, Kiebitz 2, Flussregenpfeifer 2, WaldwasserlÀufer
2, Hohltaube 1, Ringeltaube 91, GrĂŒnspecht 7, Buntspecht 3, Feldlerche 2,
Uferschwalbe 38 + >100 am Geiseckesee, Rauchschwalbe 56 + >100 am
Geiseckesee, Mehlschwalbe 2, Schafstelze 2, Gebirgsstelze 2, Bachstelze 33,
Wasseramsel 1, Zaunkönig 14, Heckenbraunelle 2, MönchsgrasmĂŒcke 5, Fitis 8,
Zilpzalp 24, Wi-GoldhÀhnchen 1, Hausrotschwanz 2, Rotkehlchen 8,
Wacholderdrossel 5, Singdrossel 4, Amsel 46, Schwanzmeise 3, Sumpfmeise 1,
Weidenmeise 1, Blaumeise 24, Kohlmeise 28, Goldammer 6, Buchfink 37,
GrĂŒnfink 20, Stieglitz 4, Star 32, Haussperling 8, Feldsperling 2,
EichelhÀher 21, Elster 15, Dohle 2, RabenkrÀhe 108

LĂŒnen: WasservogelzĂ€hlung am 17.04.2004 (H.-J. Pflaume)
Ergebnisse der WasservogelzĂ€hlung am 17.04.2004 im Bereich LĂŒnen-Innenstadt bis Wehr Buddenburg:
Haubentaucher 13 (3 Paare bereits brĂŒtend), Zwergtaucher 1 (der Winterbestand hat das Gebiet verlassen), Kormoran 1, Graureiher 3, Höckerschwan 2, Kanadagans 5, Nilgans 3, Krickente 20, Stockente 63, Reiherente 177, Teichhuhn 25 (sehr heimlich, vielleicht nur die nichtbrĂŒtenden Partner erfasst), BlĂ€sshuhn 76 (tw. brĂŒtend).

Fröndenberg-Hohenheide: ErgĂ€nzung zu Ringdrosselbeobachtung vom 09.04. – 12.04. (16.04.2004, B. GlĂŒer, H. KnĂŒwer):
Noch bis zum 14.04.2004 waren vermutlich dieselben Vögel, nĂ€mlich 4 Exemplare, am selben Standort zu sehen (B. GlĂŒer,H. KnĂŒwer). – Nur bei lĂ€ngerem Warten ließen sich alle 4 Ex. gleichzeitig sehen.
Am 15. und 16.04.2004 war allerdings jeweils nur noch ein Vogel anzutreffen.

Bergkamen: Gemeine Winterlibelle im Kreis Unna (E. u. W. Postler)!!!
Am 15.04.2004 konnten E. und W. Postler in Bergkamen an der Königslandwehr 5 Exemplare der Gemeinen Winterlibelle (Sympecma fusca) beobachten. Dies ist die erste sichere Beobachtung fĂŒr den Kreis Unna. G. Loos hat in den 80er Jahren eine Verdachtsmeldung aus dem Raum Schwerte gehabt. Fotos und mehr dazu unter www.nabu-unna.de/aktuell/.

Unna/Holzwickede/Fröndenberg: Beobachtungen vom 11-14.04.2004
(J. Schlusen)
11.04.2004:
Holzwickede-Hengsen Ruhrstraße: 3 Flußregenpfeiffer, 1 BP RostgĂ€nse, 1 BP NilgĂ€nse, ca. 50 GraugĂ€nse.
Geiseckesee: mehr als 40 Reiherenten.
Hengsen Wasserturm: 1 weibchenfarbene Rohrweihe.
Holzwickede Zentrum: SaatkrĂ€hen: Mindestens 8 Nester an der Kirche und 7 Nester am Bahnhof besetzt (vermutlich mehr, da noch zahlreiche Ex. nur so auf den Ästen sitzen).
12.04.2004:
Unna-Bilmerich/Fröndenberg-Altendorf: 1 ziehender Merlin.
OstbĂŒren: 2 Kiebitze auf einem Acker an den WindrĂ€dern
Unna-MĂŒhlhausen: 1 tote Wasserralle (geschlagen/gerissen) an einem Wassergraben am Ortseingang (Heerener Straße i.d. NĂ€he des dortigen Teiches).
1 Waldohreule mittags um 13:00 (!) rufend.
14.04.2004:
Dortmund-Wickede/Holzwickede:
2 Kiebitz-MÀnnchen im Balzflug auf dem FlughafengelÀnde.

Fröndenberg-Hohenheide: Fischadler am 12.04.2004 (B. GlĂŒer)
Gegen 9.00 h morgens zog 1 Exemplar in West/Ost-Richtung ĂŒber die Haarhöhe.

Fröndenberg-Hohenheide: Ringdrosseln machen seit Tagen Zwischenstation (B. GlĂŒer)
Seit dem 09.04.2004 hĂ€lt sich eine kleine Gruppe von Ringdrosseln am nördlichen Ortsrand von Fröndenberg-Hohenheide auf. Am 09.04. waren es vier, zwischenzeitlich nur zwei, am heutigen 12.04. drei adulte Exemplare mit sehr ausgeprĂ€gter Halszeichnung. Eine zweifelsfreie Geschlechterbestimmung ist sehr schwierig, da adulte Weibchen den MĂ€nnchen sehr Ă€hneln und die scheuen Vögel meist auch nur aus sehr großer Distanz (100 – 300m) beobachtet werden können. Sie halten sich gern in der NĂ€he eines Koniferensaumes auf und fliegen von dort immer wieder auf einen sehr steinigen, noch vegetationslosen Acker zur Nahrungssuche. Seit mindestens zwei Jahrzehnten wird diese Region sowohl auf dem FrĂŒhjahrs- wie auch auf dem Herbstzug von Ringdrosseln sporadisch (nicht in jedem Jahr) aufgesucht. In die zweite und dritte Aprilwoche fĂ€llt wohl ĂŒblicherweise der Durchzugsschwerpunkt des FrĂŒhjahrs. Tipp: jeder interessierte Beobachter sollte in dieser Zeit ein besonderes Augenmerk auf vermeintliche Amseln richten, wenn sie in offenem GelĂ€nde weite FreiflĂ€chen ĂŒberfliegen und dann sehr exponiert auf Buschspitzen oder Telefonleitungen etc. landen – dies ist nĂ€mlich ein typisches Verhaltensmuster von Ringdrosseln! Bei gĂŒnstigen LichtverhĂ€ltnissen fallen beim fliegenden Vogel die deutlich helleren FlĂŒgel und die im Vergleich zur Amsel schlankere Gestalt auf.

Schwerte: Wasseramsel und Gebirgsstelze an Schwerter BĂ€chen am 11.04.2004 und 05.04.2004
(Beob.: R. SeidenstĂŒcker, Meld.: D. Ackermann)
R. SeidenstĂŒcker fand bei der Kontrolle 3 Nester der Wasseramsel. Von Bruten
ist auszugehen. Gebirgsstelzen wurden an sechs Stellen gesehen, davon an
zwei Stellen Paare. Er vermutet nach den Erfahrungen der Vorjahre 4 Bruten.

Unna/Kamen/Bergkamen: Beobachtungen vom 9.04.2004
(J. Schlusen)
Unna-Afferde/Kamen-Methler Afferder MĂŒhlbach: Rohrweihe, 4 Kiebitze (Revierverhalten, griffen die ĂŒberfliegende Rohrweihe an);
KlÀranlage Kamen: 10 Paare Reiherente auf einem KlÀrteich; 1 BP KanadagÀnse; 10 Kiebitze, davon 1 Expl. balzend; 1 Rauchschwalbe auf Insektenjagd;
NSG MĂŒhlenbruch Kamen/Bergkamen: 1 balzendes Schwanzmeisenpaar; 1 Ex. Wasserralle rufend an den BergsenkungsgewĂ€ssern (sicher bestimmt!, unsicher evtl. zweites Ex.); 3 Jagende Rauchschwalben.

Bönen/Unna: MÀusebussard am 8.04.2003
(G. Herber-Busch)
Zwischen Westhemmerde und Lenningsen, also auf Bönener Gebiet am 8.04.2004 ein MĂ€usebussard mit „Schrotmauser“ am rechten FlĂŒgel im Revier, in dem letztes Jahr die Rotmilane vergiftet worden sind.

LĂŒnen: Fitis singt am 04.04.04
(B. Kriegs)
Erster Fitisgesang an der alten KlĂ€ranlage in LĂŒnen-Schwansbell am 04.04.2004.

Werne/LĂŒnen/Bergkamen: Silberreiher am 2./3.04.2004
(H.-J. Pflaume)
Am 2. und am 3.04.2004 am Lenklarer Hufeisen in der Lippeaue zwei Silberreiher.

Bönen/Unna: Bekassinen am 01.04.2004
(A. BienengrÀber)
Am 1.04.2004 im NSG Sandbachtal eine Bekassine und deren zwei im NSG Horster MĂŒhle (Zughöhepunkt der Art im Kreis?).

Bergkamen: Flußregenpfeifer, FlußuferlĂ€ufer, Zwergschnepfe, Bekassine, Rebhuhn am 1.04.2004
(R. Ohde)
Am 1.04.2004 ein Flußregenpfeifer, ein FlußuferlĂ€ufer, eine Bekassine und eine Zwergschnepfe an den Teichen hinter der Ökologiestation in der Lippeaue Bergkamen-Heil. An der BlĂ€nke Disselkamp drei Bekassinen, im Nordteil dort RebhĂŒhner.

Holzwickede/Fröndenberg: Beobachtungen vom 01.04.2004
(J. Schlusen)
StandortĂŒbungsplatz Holzwickede-Opherdicke/Hengsen: 1 HausrotschwanzmĂ€nnchen; eine Gruppe von ca. 10 Wacholderdrosseln (Fluchtdistanz 50 m); 1 besetztes Sperberrevier; 1 gerupfte Schleiereule.
Holzwickede-Hengsen/Ruhrstraße: In der Graureiherkolonie mind. 2 besetzte Horste (ĂŒber 10 Graureiher auf dem GelĂ€nde anwesend, aber nur 2 Horste wurden von je einem Reiher angeflogen); ca. 25 GraugĂ€nse auf dem GelĂ€nde anwesend; 5 KanadagĂ€nse auf dem Teich in der Graureiherkolonie; 1 Paar RostgĂ€nse; 1 Eisvogel flog mit Fisch im Schnabel einen Graben zielstrebig an; 1 MĂ€usebussard (dunkelbraunes Ex.) mit komplett weißem Steuer.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

April 2004
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuelle Artikel